GEMA auf Abi-Ball

von degger, 20.04.06.

  1. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 20.04.06   #1
    N'Abend zusammen!

    Ich hab mal ne Frage an die GEMA-Experten unter euch:

    Ich bin im Organisationskomitee für unseren Abi-Ball. Da wir dort auch Musik auflegen wollen, stellt sich zwagsläufig die Frage nach der GEMA. Ich hab mich soweit schlau gemacht, dass die Schule irgendeinen Vertrag o.Ä. mit der GEMA hat, der z.B. Schuldiscos u.Ä. abdeckt. Meine Frage ist nun, inwiefern sich ein Abi-Ball, der außerhalb der Räumlichkeiten der Schule stattfindet und , da mit einbeziehen ließe, da die Veranstaltung nur so "halb" von der Schule ist(einerseits schon, da es natürlich im Rahmen des "schulischen Ereignisses" Abitur stattfindet und von der Schule(Schüler, Eltern und Lehrer) gewissermaßen erwartet wird, andererseits auch nicht, da es keinen offiziellen Auftrag o.Ä. seitens der Schule gibt und der Abi-Ball auch nur von uns Abiturienten organisiert wird).
    Kennt sich jemand mit solchen Schul-Verträgen aus? Lässt sich das eventuell "hinbiegen", wenn die Schulleitung das zu einer offiziellen Schulveranstaltung erklärt?

    Ich hofe, ihr könnt mir helfen,

    viele Grüße
    DEGGER
     
  2. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 20.04.06   #2
    frag doch mal den verantwortlichen bei euch in der schule... der soll das mit der GEMA abklaeren
    auchn wenn ich da nicht viel ahnung hab schaetze ich dass es davon abhaengt wie genau der vertrag aussieht
     
  3. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 20.04.06   #3
    auf jeden Fall klären, wie der Vertrag mit der Schule aussieht!! zweitens, ob die Schule da mitzieht - sie müßte dann ja als "Veranstalter" das ganze bei der GEMA melden. und drittens sicherheitshalber klären, welche Arten von Musik durch den Vertrag wirklich abgedeckt sind.

    Hier in Baden-Württemberg existiert ein Vertrag zwischen Kultus-Ministerium und GEMA, da werden alle Kooperationsveranstaltungen (= Konzerte bei denen min. zwei Schulen "kooperieren") abgedeckt.
    Alle anderen Veranstaltungen werden meines Wissens mit Einzelvertrag zwischen den Schulen und der GEMA gehandhabt, zumindest ist mir bisher kein Pausch-Vertrag zwischen GEMA und Schule zu Ohren gekommen...?!
     
Die Seite wird geladen...