Gemoddeter VST TS-808, real machbar?

von hair_energizer, 22.07.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. hair_energizer

    hair_energizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    1.475
    Kekse:
    5.086
    Erstellt: 22.07.20   #1
    Ich benutze schon seit längerem VSTs von Mercuriall und hab da auch den AMT SS-11X vor ein paar Monaten gekauft (also als Software).

    Nun habe ich gestern doch mal den TS-808 Mod vorgeschaltet, der mir vorher nicht so zugesagt hat, weil er zu "gezähmt" klang.

    Geht hier um die allseits bekannte "Drive auf 0 und Level voll" - Methode für mehr "Chug" beim Riffing:D!


    Jetzt gefiel mir die Mod Variante doch sehr gut, weil man zwar den Amp nicht so doll boostet, aber dafür nun den Drive Regler etwas hochdrehen kann, ohne gleich im Distortion und Noise Dschungel zu enden.

    Es klingt also noch sehr dynamisch und man kann den Sound etwas bissiger machen ohne die Nebengeräusche, die man sonst beim Standard Screamer hat.

    So, Frage wäre nun:

    Gibt es diesen Mod in real und welche Komponenten (Widerstände/Dioden) braucht man dafür?

    https://www.musicradar.com/news/tec...l-becomes-tubes-creamer-in-free-plugin-638902
     
  2. V Twin

    V Twin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.13
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    382
    Kekse:
    1.343
    Erstellt: 29.07.20   #2
    Einen TS808 Mod gibt's in dem Screamer Bausatz von Musikding.

    Ich hab den selber mit einem Umschalter für TS808 / TS9 gebaut und der TS808 gefällt mir auch besser.

    In wie weit der dem Vintage Original ähnelt kann ich nicht sagen, weil ich nicht den gewaltigen Voodoo-Preisaufschlag für einen alten TS bezahlen will.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping