Gesang aufnehmen (Demo nicht High-End)

  • Ersteller Vauxdvihl
  • Erstellt am
V
Vauxdvihl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.23
Registriert
16.12.12
Beiträge
69
Kekse
0
Moin zusammen,
ein frohes neues Jahr wünsche ich Euch
Bleibt gesund

Kurze Frage
Mein Gesang klingt sehr "nasal"
Laut google und diesem Forum hier liegt es wohl an dem nicht gedämpften Raum (in dem ich meine Mucke "einschreie").
Was auch der Fall ist....ich sitze hier in meinem Arbeitszimmer und schreie rum ;-)
Ich will jetzt nicht (wie die anderen zig Topicstarter hier in diesem Forum) mir eine Gesangskabine selber bauen....(ich mache nen Demo nicht mehr nicht weniger...und ich will nicht einem 1000€ pro Tag High-End Studio Konkurenz machen ;-))

Meine Frage
Habt Ihr Erfahrung mit diesen Absorbern von Thoman gemacht?
Bringen die was?

Nen Kumpel von mir meinte auch
Ich soll mir für n "Appel und 'nen Ei" einen Paravon kaufen, den mit Dämmmatten bekleben, dort das Micro in die Mittel stellen und reinschreien.

Besten Dank
Gruß
 
Eigenschaft
 
scenarnick
scenarnick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
11.06.19
Beiträge
441
Kekse
6.803
Ort
Wiesbaden
Noch einfacher: Stell das Mikro in Deinen gefüllten Kleiderschrank zwischen die (hängenden) Klamotten und sing da rein. Im Ernst: Für "quick and dirty" ist das die effektivste Lösung. (Wobei ich mit Dirty nicht Deine Klamotten meine)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
V
Vauxdvihl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.23
Registriert
16.12.12
Beiträge
69
Kekse
0
in welches Mikro schreist du denn rein?
ich habe so einen Mikscreen für ein AKG C 414, das hilft wenn man nackte Wände hat
https://www.musiker-board.de/threads/schickt-mal-fotos-von-euren-home-studios.64327/post-8550001
Auna MIC-900
Das hört sich doch schon sehr "nasal" an
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Noch einfacher: Stell das Mikro in Deinen gefüllten Kleiderschrank zwischen die (hängenden) Klamotten und sing da rein. Im Ernst: Für "quick and dirty" ist das die effektivste Lösung. (Wobei ich mit Dirty nicht Deine Klamotten meine)

Dank Dir
Das habe ich auch schon gelesen
Problem:
Instrumente sind alle fertig
Aber ich habe in meinem AZ keinen Kleiderschrank und ich tue mich wirklich schwer meinen StandPC mit dem Cubase Zeugs ins Schlafzimmer (jeden Abend) zu schleppen...
 
scenarnick
scenarnick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
11.06.19
Beiträge
441
Kekse
6.803
Ort
Wiesbaden
Dann so einen MIC Screen nutzen, wie von @Rescue vorgeschlagen. Unten Teppich, oben ein Handtuch drauf und mit der Mikro Position experimentieren
 
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.114
Kekse
25.818
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Vielleicht einfach auch mal ein anderes Mikrofon testen? :sneaky:
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 3 Benutzer
mikroguenni
mikroguenni
HCA Mikrofontechnik
HCA
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
29.10.03
Beiträge
1.214
Kekse
9.200
Ort
Wedemark
Anna ist kein Mikrofon sondern Schrott der untersten Klasse. Das ist Spielzeug fürs Kinderzimmer.
Sxhmeiss weg den scheiß und schreibe es unter Lehrgeld ab.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
V
Vauxdvihl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.23
Registriert
16.12.12
Beiträge
69
Kekse
0
Anna ist kein Mikrofon sondern Schrott der untersten Klasse. Das ist Spielzeug fürs Kinderzimmer.
Sxhmeiss weg den scheiß und schreibe es unter Lehrgeld ab.

Hmm
Shit

Aber so'n Mic von Rescue (AKG C 414) kostet beim Thoman 718€:oops:
So viel Kohle habe ich nicht....und wie der Titel schon sagt = > Ich will nicht in die High End Klasse
Aber wahrscheinlich kosten die Mics in der High End Klasse gegen 2T€ ;-)

Ich hätte nen Budget von max. 200€

Wahrscheinlich gibt es kein vernünftiges Mic (für Metal Mucke zum reinschreien) für die Kohle...oder?
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.515
Kekse
52.837
Ort
Gratkorn
Nimm ein einfaches Mikro wie das Shure SM58 oder ein Audiotechnika AT2010, die funktionieren ganz gut und nehmen nich sooo viel Raum mit auf. Und du kannst da ziemlich nah ran, so bis zum Körperkontakt. und hänge ein paar dickere Deken lose in den Raum, kann ruhig nur für die Aufnahmen sein, unordentlich eingeräumte Regale, Poltermöbel, alles was akustisch Chaos macht, hilft. Dann klappt es auch mit brauchbaren Demos. Und nasal kann auch ein Markenzeichen werden. Denke an Jan Delay ;)
 
Calaway65
Calaway65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
18.12.09
Beiträge
3.006
Kekse
5.568
Ort
Hildesheim
Geheimtip bei wenig Budget und schlechter Akustik: Rode Podmic (ja, das meine ich wirklich absolut ernst!).
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
30.10.06
Beiträge
13.058
Kekse
64.147
Ort
NRW
Hallo, @Vauxdvihl ,

....wenn's was im Großmembran-look sein soll (tatsächlich ist da eine kleine Kapsel drin...), was Dir gute Einsteigerqualität zum absoluten Budget-Kurs bietet, dann würde ich auch mal das Audio Technica AT 2020 ins Rennen werfen - derzeit für unter 90 € zu haben:


Das ist im Einsteigerbereich DIE Budgetempfehlung... und mit Sicherheit um Welten besser als das "Spielzeug", was zur Zeit bei Dir Dienst tut. Vielleicht auch mal hier reinlesen: KLICK ;)

Viele Grüße
Klaus
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.515
Kekse
52.837
Ort
Gratkorn
Das hat im übrigen die selbe Kapsel wie das AT2010 verbaut, nur halt ohne eingebsutem Windschutz, wodurch es nicht so ohne weiteres von nah besprochen werden sollte/kann.
 
scenarnick
scenarnick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
11.06.19
Beiträge
441
Kekse
6.803
Ort
Wiesbaden
Vielleicht sollte man fairerweise zu allen Mics dazu schreiben, dass sie XLR Anschluss haben und ein Audio-Interface brauchen, im Gegensatz zum USB Mic, das @Vauxdvihl hat. Also Zusatz-Investition, wenn nicht vorhanden
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mikroguenni
mikroguenni
HCA Mikrofontechnik
HCA
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
29.10.03
Beiträge
1.214
Kekse
9.200
Ort
Wedemark
... = > Ich will nicht in die High End Klasse
Aber wahrscheinlich kosten die Mics in der High End Klasse gegen 2T€ ;-)
....
von high end brauchen wir gar nicht zu reden.

vergleichen wir es mit autos, so ist high end ab bmw 5er oder audi a6.

mit dem auna bist du nicht mal bei fiat 500 sondern bei kinder-tretautos.
sie sehen so ähnlich aus wie ein auto und das wars schon.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
V
Vauxdvihl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.23
Registriert
16.12.12
Beiträge
69
Kekse
0
Besten Dank für Euer FB
ich habe mir jetzt beim Thoman das AT2020 im Bundle gekauft (mit dem MicScreen)
Ab Samstag wird dann wieder geschrien ;-)

Besten Dank
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
V
Vauxdvihl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.23
Registriert
16.12.12
Beiträge
69
Kekse
0
Ja, die Klampfen sind ja schon im Kasten
Ich habe das BR800
Damit komme ich gut klar...

Ich habe gerade auch gesehen das es das AT2020 wohl auch als USB gibt
Aber ich lass die Bestellung jetzt so
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben