Gitarrenampabnahme - wie macht IHR das?

von mix4munich, 13.02.07.

  1. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.681
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.298
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 13.02.07   #1
    Hallo Forum,

    früher, als alles viel besser war, habe ich Gitarrenamps mit einem Mikro abgenommen - SM57 oder SM58 oder ein Beyerdynamic MD422 (klingt spritziger). Irgendwann bei Mikrovergleichstest im Studio bin ich aber dann auf den Trichter gekommen, dass es WESENTLICH besser klingt, wenn man den Sound von zwei Mikrophonen miteinander kombiniert: Also zwei Mics vor die Box, davon eines nah ran und eher auf den Rand der Membran ausgerichtet (für einen weichen, vollen Sound), das andere etwa 10 bis 20 cm entfernt und auf die Mitte des Speakers gerichtet (für die aggressiven Anteile). Für aussen habe ich oft die o.a. Mics eingesetzt, innen alles mögliche - Beyer M201, AKG D112, div. Condenser, alles was klar und hell klingt. Man kann durch Ausbalancieren der Anteile auf den beiden Spuren alle möglichen Klangcharakteristika erzeugen.

    Live nehme ich statt des inneren Mics eine DI-Box mit Speakeremulation. Die Behringer GI-100 klingt hier nicht schlecht, rauscht mir aber zu stark. Werde deshalb in näherer Zukunft mal was von Palmer ausprobieren, da mir deren DI-Boxen sehr gut gefallen. Das Mic für die Fülle, die DI-Box für die Durchschlagskraft.

    Das ist so einer von meinen Tricks. Habe neulich auch was Ähnliches in einem Workshop gelesen (okay, da gings um Aufnahmen in Profistudios, und die agieren mit einem halben Dutzend Mics rum ... nicht meine Liga). Und jetzt meine Frage ans Plenum: Wie nehmt Ihr Gitarrenamps ab, live und im Studio?
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.718
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 13.02.07   #2
  3. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 13.02.07   #3
    Dann ist wohl der Link von Harry auch nicht gerade deine Liga denk ich mal :rolleyes: :D
    Das ist ja extrem...:eek: :D aber fett :great:

    Mfg
    Wolle
     
  4. funk0freak

    funk0freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 13.02.07   #4
    wie wärs mit ner DI-Box?
    Ich weiß die einen schwören drauf die anderen wollen/meinen das der sound aus den speaker ein anderer ist und wollen diesen sound! stimmt auch manchmal aber nicht immer. Aber im vergleich zu einem guten Mic ist eine DI-Box schon günstiger (je nach Hersteller).
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.718
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 13.02.07   #5
    ich würde als Gitarrist niemals gar nie nicht eine DI-Box nehmen
    @mix4munich: ein Mikro sollte nicht weniger "Durchlagskraft" besitzen
    wenns genau der amtliche Sound sein soll, den du auch aus der Box hörst kommst du um eine mehr oder weniger aufwändige Mikrofonierung eigentlich nicht herum
    Mir wärs das jedenfalls wert
    Obwohl: eine Kombination könnte auch ganz gut und interessant klingen
    Erlaubt ist was gefällt
     
  6. The Past Alive

    The Past Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.16
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    76
    Erstellt: 13.02.07   #6
    Das ist wohl das beste Beispiel für unterschiedlichen Geschmack :great: !
    Wie Harry schon geschrieben hat, erlaubt ist was gefällt...
     
  7. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 18.02.07   #7
    Jaja, mir geht das ähnlich. Ich hab zwar (noch) keine große Auswahl - nur ein e606 und ein SM57 :) - aber mir ist auch schon aufgefallen, dass es mit beiden zusammengemischt an verschiedenen Positionen eigentlich am fettesten klingt.
    Ob ich da jetzt live wirklich 4 Mikros davortun würde ist vielleicht nochmal eine andere Frage...
     
Die Seite wird geladen...

mapping