Grimnismal - erster Songtext auf Deutsch

  • Ersteller StormKvlt
  • Erstellt am
S
StormKvlt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.20
Registriert
07.03.16
Beiträge
29
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich habe meinen ersten Songtext auf Deutsch verfasst und würde gerne eure Meinung hören.
Die musikalische Untermalung schwebt mir bereits vor bzw. ist bereits begonnen.
Im musikalischen Gesamtkontext ist es eher eine Mid-Tempo Black Metal Nummer, durchaus mit melodischen Anteilen.
Hinten raus soll eine geschraddelte Lead-Melodie ähnlich dem Ausklang vom Song "Amon Amarth" der gleichnamigen Band folgen.
Also, die Melodie ist nicht daran angelehnt, aber der Abschluss soll ähnlich episch sein. ;)

Textlich verarbeite ich meine Eindrücke des Grimnismal aus der Edda bzw. dessen Prosa-Umbau.
Es geht also um die beiden Brüder Gerod und Agnars, die Schiffbruch erlitten und von Odin und Frigga eine kurze Zeit aufgenommen und "erzogen" wurden.
Folgend geht es nunmehr um Gerods Entwicklung und Odins Prüfung des Ziehsohns. Er besucht getarnt als Grimnir seinen "Sohn" und will wissen, ob Friggas Notlüge ob der Gastfreundschaft Gerods wahr sei.
Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen und hoffe, dass man den Text auch ohne das Grimnismal zu kennen verstehen kann. Das ist die Intention.
Abschließend jedoch - enttäuscht von Gerod - zieht Odin nach Jotunheim, wo ihm im Gespräch mit Mimir ob der Erkenntnisse dämmert, dass das Ende der Götter (Ragnarök) wohl nahe sei.
Ich habe versucht mich an der Prosa zu halten (basierend auf Bringsvaerd), aber dennoch eigene Eindrücke mitzuliefern.

Ich bin gespannt, was ihr sagt. Da der Text noch in Arbeit ist, bin ich für konstruktive Kritik gerne offen.
Ich habe ziemlichen Respekt vor deutschen Texten, da vieles von dem, was ich früher versuchte, immer eher blöd klang.
Daher bin ich auf eure Hilfe angewiesen. ;)

Hier nun der Text:


[Prolog: Zwei Brüder]
(in Erzählform einleitend gesprochen)


Es war einst,
da Raudungs Söhne auf Fischfang fuhren.

Die Strömung zog sie raus,
Seegang und Regen setzten ihnen zu.

Das Wetter trieb sie in der Rater Arme;
Frigga und Odin nahmen sie auf.

Heervater zog Gerod, Ods Braut Agnar -
einen Herbst und einen Winter.

Im Frühjahr kehrten die Jungen heim.
Doch Yggs Sproß, mit List gefüllt,

schickte den Bruder aufs Meer
und bestieg des Vaters Thron!

[Grimnismal]

Die Jahre zogen ins Land,
Gerod regierte unbarmherzig und kalt.
Sein Bruder darbte, liebte ein Trollweib.
Niemand erahnte der Beiden Schicksal.

Heervater zog, den Ziehsohn zu prüfen;
doch Frigga, in Not, säte die Zweifel.

--

Allvater, als Grimnir getarnt,
erreichte den Hof in dunkler Nacht.
Kein Hund bellte nach des Streichers Saum,
Gerod – in Panik – ließ ihn binden

(und) zwang ihn zwischen Feuer,
die Flammen loderten heiß.
Mantel und Krempe 'gesengt,
der König lachte.

--

Grimnir saß stumm und harrte der Dinge,
kein Wort verließ seine Lippen.
Einzig Gerods Sproß mit Namen Agnar,
gewährte dem Fremden Speis und Trank.

Am 9. Tag brach Grimnir sein Schweigen,
die Taten des Sohnes prangerte er an.
Agnar sollt' folgen als künftiger Herrscher,
nach des geizigen Vaters Untergang.

--

Die Augen Gerods weiteten sich,
fasst hätt' er verbrannt Heervaters Bart.
Der König sprang auf, geriet ins Stolpern,
die eig'ne Klinge durchbohrte den Leib.

[Epilog: Ragnarök]

Enttäuscht vom eigenen Ziehsohn
zog Walvater eilig gen Osten hin.
Ins Reich der Joten, zu finden die Quelle,
wo in Vorzeit er einst sein Auge barg.

Dort liegt der Kopf des Riesen Mimir,
gebettet auf Heervaters Schoß.
Der Wind flüstert in den Kiefern;
Riese und Ase spüren, dass der Welten Ende naht...
 
Eigenschaft
 
Zarakas
Zarakas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
30.09.08
Beiträge
84
Kekse
104
Ort
OHZ
Thematisch und vom Schreibstil gut getroffen finde ich.
Für Black-Metal fehlen mir da aber hin und wieder ein paar scharfe Reime.
Dort geht es ja (je nach Art) meist darum schnell und trotzdem verständlich den Gesang selbst als Instrument für den Rhythmus zu benutzen.

Der Link ist ziemlich brauchbar und hilft dir vielleicht in dem Punkt weiter:
http://wortwuchs.net/reimformen/

Manche der dort genannten Reimarten hatte ich schon völlig vergessen. :D
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben