Günstiger Transistoramp für Cleansounds

  • Ersteller schandmann
  • Erstellt am
schandmann
schandmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.19
Registriert
20.06.06
Beiträge
799
Kekse
1.284
Ort
Krachmacherstraße
Meine Ampodysse scheint nie zu enden, aber G.A.S. ist einfach stärker als mein Über-Ich.
Momentan spiele ich einen Tech21 Tri A.C. in die Endstufe eines PCL Champion (Transistoramp, 60W). Das alte Schätzchen klingt für sich auch sehr schön, nur nimmt der Cleankanal Tretminenzerrer nicht wirklich gern, das klingt dann immer etwas rau und hohl, was mir bis dato aber egal war, da ich alle Sounds, die ich brauche sehr gut klingend aus dem Tri A.C. bekam.

Bis jetzt war das nicht so das Problem, nur musste ich ja unbedingt vom Flohmarkt diese Vintage Rat mitnehmen und auf die blöde Idee kommen, die einzustöpseln.
:eek: ... :D ... :great: war meine Reaktion, geiles Teil, insbesondere in den Clean des Tri A.C. gespielt. Dann hab ich noch in meiner Neugier mein altes Ibanez Mostortion entstaubt und hatte so vor dem Tri A.C. ein sehr flexibles Setup liegen, das die interne Zerre sehr alt aussehen ließ.

Nun überlege ich natürlich, ob es nicht eigentlich (Boardplatz)verschwendung ist, den Tri A.C. weiter zu benutzen und wollte den erst durch einen Einkanalpreamp wie den Tech21 Liverpool ersetzen. Dann könnte ich ja allerdings auch einfach nen neuen Amp kaufen, der mir direkt den Clean liefert, den ich brauche.

Was ich also will:
-Transistor/Hybridamp (kein Bock auf Servicekosten und Geschleppe)
-1x12 Combo (siehe oben)
-mind... 50? Watt (eben laut genug für alles)
-Mit knalligem Cleankanal, der mir viele Möglichkeiten zur Soundformung gibt, damit ich etwa nem fenderigen Sound das Mittenloch austreiben kann, der mit den Zerrern harmoniert und sich idealerweise sogar ne Messerspitze Dreck verpassen lässt.

Wat krieg ich für Tri A.C. und Champion? So 300€?
 
Eigenschaft
 
VintageFreak08
VintageFreak08
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
04.01.08
Beiträge
2.223
Kekse
1.282
Ort
Ochtendung
Muss es unbedingt Transe/Hybrid sein oder geht auch Röhre???
Vll einen Fender Combo.Fender ist ja bekannt für ihren knalligen Cleankanal.Oder aber auch den Roland JC-120 der in Sachen Clean das Referenz Modell scheint.
Gruß
 
schandmann
schandmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.19
Registriert
20.06.06
Beiträge
799
Kekse
1.284
Ort
Krachmacherstraße
Röhre wird mit dem Preislimit schwer und allgemein hab ich auf die Nummer kein Bock. Schon genug Scherereien mit gehabt.
Zusätzlich stört mich bei den klassischen Fendern eben dieser Mittenschlund.
 
VintageFreak08
VintageFreak08
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
04.01.08
Beiträge
2.223
Kekse
1.282
Ort
Ochtendung
Röhre wird mit dem Preislimit schwer und allgemein hab ich auf die Nummer kein Bock. Schon genug Scherereien mit gehabt.
Zusätzlich stört mich bei den klassischen Fendern eben dieser Mittenschlund.

mhhh.... Nungut Preislich kann man da auch auf Gebrauchte zurückgreifen!Darf man Fragen was du unter "Scherereien" verstehst :D `?
Vll kannst du auch nen Fender und einen EQ im Bodentretter Format holen um diese Mitten zu kompensieren?!
Ansonsten Antesten?!
 
Y
YanSi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.14
Registriert
12.01.09
Beiträge
290
Kekse
83
Ort
München
Mit Scherereien meint er wahrscheinlich, dass ein Transistor so gut wie unkaputtbar is und in der Regel leichter und billiger sind... Bei Röhrenverstaerker is das immer so ne Sache... I.wie gibts dann mal hi mal dort ne kalte Lötstelle oder i.ne Röhre is abgekackt oder i.was wackelt, ihr wisst schon... das is in der Tat etwas nervig ^^
 
VintageFreak08
VintageFreak08
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
04.01.08
Beiträge
2.223
Kekse
1.282
Ort
Ochtendung
Mit Scherereien meint er wahrscheinlich, dass ein Transistor so gut wie unkaputtbar is und in der Regel leichter und billiger sind... Bei Röhrenverstaerker is das immer so ne Sache... I.wie gibts dann mal hi mal dort ne kalte Lötstelle oder i.ne Röhre is abgekackt oder i.was wackelt, ihr wisst schon... das is in der Tat etwas nervig ^^

Kalte Lötstellen gibts auch bei Transenamps.Und Unkaputtbar ist KEINAmp.
Wenn man mit Röhrenamps vernünftig Arbeitet, sollte da auch selten was kaputt gehen und Röhren sind nunmal Verschleißteile.
Du Kaufst dir ja auch kein Auto ohne Bremsen, da diese Verschleißteile sind und regelmäßig erneuert werden müssen oder?
Also viel Spaß beim Bremsen :D
 
KlausP
KlausP
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
14.07.11
Registriert
25.01.04
Beiträge
6.089
Kekse
13.236
Ort
Franken
Wenn du schon den TRI-A.C. magst, warum dann nicht gleich einen Amp von Tech 21?

Schau dir mal Trademark 30 und Trademark 60 an. ich habe den 60er, der ist auch als Bühnenamp höchst tauglich und hat einen Fenderähnlichen Cleankanal mit großer Variationsbreite.

Der TM 30 dagegen ist soweit ich mich erinnere sowas wie eine GT2 Vorstufe im Combo Amp.
 
lePhilippe
lePhilippe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.17
Registriert
07.08.04
Beiträge
968
Kekse
716
@schandmann: War der Laney doch nichts?

Ich hätt zwar nie gedacht, dass ich den Amp mal empfehle, aber für Cleansounds taugt der schon: der Fender Frontman..


gruß
Philippe
 
schandmann
schandmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.19
Registriert
20.06.06
Beiträge
799
Kekse
1.284
Ort
Krachmacherstraße
Der Laney war sehr klasse und ich würde mir den in der Comboversion jederzeit wieder kaufen, nur wollte ich vorher noch mal gucken, was der Transistormarkt hergibt.

Die Tech21-Amps sind auch super, aber eigentlich schon viel zu teuer für meine Einsatzzwecke. :(
 
aZjdY
aZjdY
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.21
Registriert
28.07.07
Beiträge
4.177
Kekse
10.911
Kauf dir doch nen Roland Cube:)
 
E
ElRodeo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.09
Registriert
28.01.08
Beiträge
534
Kekse
652
Die Hiwatt Maxwatt Combos sind preiswert und gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Purist
Purist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
06.07.07
Beiträge
1.269
Kekse
2.075
Ort
CH, D
hmmm..habe jetzt ne zeitlang überlegt, ob ichs empfehlen soll, da ich mir unsicher bin, ob ich dein problem, bzw. anliegen richtig verstanden habe...

ich habe u.a. nen pcl sm 75 - wegen dessen cleankanal und den von dir erwähnten vorzügen einer transe. die zerre vom pcl ist mir oft schon in "fast - nullstellung" zu heftig - und treter habe ich erst 78 stück davor ausprobiert ;-)
mit keinem wurde ich dabei glücklich - ähnliches gefühl, wie von dir beschrieben.

meine lösung gab es per zufall: ein gebrauchter vox vr30r! nicht sooo häufig zu finden und hat auch "nur" 30 watt - aber ersten reichen die in der (meiner..) band, da das teil richtig laut kann und zweitens: mit 3 tretern vorm cleankanal erfülle ich sehr viele meine soundvorstellungen..
ist dann zwar die hybridlösung - aber klassischer ampaufbau ohne schnickeschnack!
 
schandmann
schandmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.19
Registriert
20.06.06
Beiträge
799
Kekse
1.284
Ort
Krachmacherstraße
meine lösung gab es per zufall: ein gebrauchter vox vr30r
Eieiei, ich glaube nicht, dass das reichen wird. Schade aber, wenn du als Vintage Amp-Besitzer den anpreist, muss der ja schon wat sein.

Was haltet ihr vom Yamaha G50 für diese Aufgabe? Ich hab mal vor Ewigkeiten einen angespielt und der Cleansound war spitze, nur hatte ich keine Zerre davor...:gruebel:
 
Mawel
Mawel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.17
Registriert
07.01.05
Beiträge
2.283
Kekse
2.728
Ort
Hannover
schon probiert den zerrkanal des retro zu nehmen und entsprechend clean einzupegeln? ich hab das bei meinem rath-amp 103 mal kurz im clean probiert und das ergebnis war auch nicht toll, im zerrkanal mit runtergedrehtem gain und ausgangspegel vom treter klang das wesentlich interessanter. vllt haste ja noch irgendwo nen eq oder n volumepedal für sowas rumliegen.
 
S
~Slash~
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
06.07.08
Beiträge
1.871
Kekse
20.193
Ort
NRW
Der Hartke GT 100c klingt clean sehr nett und versteht sich auch mit Bodentretern jeglicher Form bestens und ist auch nicht so teuer!
 
No Mercy
No Mercy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.17
Registriert
15.06.06
Beiträge
1.567
Kekse
4.288
Mein Tipp wäre, sich mal bei der Marke Kustom umzuschauen. Tolle Amps zu moderaten Preisen :great:
 
R
Razorburst
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Registriert
24.01.09
Beiträge
756
Kekse
3.618
polytone habe ich gebraucht für 300 euro gesehen.
 
Edlennon
Edlennon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.18
Registriert
19.06.07
Beiträge
454
Kekse
563
Ort
Sonneberg, Germany
Ich hätt zwar nie gedacht, dass ich den Amp mal empfehle, aber für Cleansounds taugt der schon: der Fender Frontman..

Dem kann ich mich voll und ganz anschließen, verzerrt hört man zwar wo der Wildbach rauscht, clean aber knallig nur einmal...
 
Mr Miau
Mr Miau
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.21
Registriert
11.09.07
Beiträge
1.223
Kekse
3.467
Ort
Franken
Wie schaut's denn mit Modelingamps aus? Line 6 z.B. hat doch auch ein paar nette Cleansounds.
 
schandmann
schandmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.19
Registriert
20.06.06
Beiträge
799
Kekse
1.284
Ort
Krachmacherstraße
Frontman klingt Clean ganz gut, aber hat noch viel mehr als mein PCL unter ebender Problematik zu kämpfen, dass Zerrpedale eher nicht mit ihm harmonieren wollen.
Polytones sind glaube ich zu Full Range, um Zerrer zu verkraften und wenn ihr mir Modelingamps nennen könnt, die wirklich gut mit Zerrern zusammenarbeiten, bitte.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben