Guild "Style NT" Elektro-Akustikgitarre - defekte Klinkenbuchse sitzt fest

  • Ersteller banjogit
  • Erstellt am
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.21
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.676
Kekse
2.297
Hallo zusammen,

ein Kumpel von mir besitzt eine Guild "Style NT" Akustikgitarre mit Tonabnehmersystem. Gekauft hat er sie 1994 in den USA für 1000 €.
Die Klinkenbuchse hat mittlerweile einen starken Wackelkontakt und wir wollten sie heute ausbauen und tauschen. Nur leider haben wir das verdamm...e Ding nicht rausbekommen. Mit keiner Art von Zange ließ sich die geriffelte Mutter drehen (siehe Foto). Das Metall der Mutter ist dabei sogar teils abgesplittert, wie man gut erkennen kann. Leider ist der Korpus der Gitarre dermaßen schmal, dass man mit der Hand auch nicht ins Innere greifen kann.

Kann jemand sagen, wie wir da am besten weiter vorgehen sollen, bzw. warum das Ding so fest sitzt, so dass man es nicht mehr rausbekommt? Einsprühen mit Rostlöser hat erstmal nichts gebracht.

Vielen Dank für Eure Hilfe!
-banjogit-

Guild 2.jpg Guild Buchse.jpg
 
Eigenschaft
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
6.382
Kekse
37.073
Ort
Ruhrgebiet
Oh je - das sieht ja schon schön vermurkst aus.

Wenn ihr im Ruhrgebiet seid könnt ihr mal vorbei kommen um zu checken ob ich vielleicht `ne Zange hab die besser passt. Oder Ihr findet woanders jemanden der seit frühester Jugend an alten Mopeds oder ähnlichem rumgeschraubt hat, denn die kennen sich mit sowas viel besser aus als Gitarrenbauer...
 
Bholenath
Bholenath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
10.05.18
Beiträge
1.987
Kekse
4.493
Ort
Wien
Ich vermute, Betonung auf vermute, das diese Buchse sich vielleicht gar nicht von aussen aufschrauben lässt.
Diese gerändelte Fassung kann man glaube ich mit keiner Zange wirklich fest anpacken.
Die Fassung scheint dafür einfach zu flach.
Da wird man immer leicht abrutschen und dabei natürlich die Rändelung abreiben bis gar nichts mehr geht.
Möglicherweise wird diese Art von Klinkenbuchse von innen fixiert.

So wie ich das sehe ist das ein Fall für einen Fachmann (und vielleicht doch nicht für einen Mopedmechaniker).
Ich glaube der diesbezügliche Hinweis von @Bassturmator war da nicht ganz ernst gemeint.
 
gustavz
gustavz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
26.04.12
Beiträge
1.703
Kekse
5.152
Ort
Hildesheim
Das sieht aus wie eine Zargenbuchse. Da musst du wohl erst von innen eine Kontermutter lösen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.21
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.676
Kekse
2.297
...Da musst du wohl erst von innen eine Kontermutter lösen.

Leider keine Chance da mit der Hand reinzukommen. Der Korpus ist nur 4,5 cm dick, der Hohlraum innen entsprechend klein bzw. niedrig. Bleibt mir ein Rätsel, wie Guild so etwas bauen konnte....
Gibt es weitere Tipps zu Spezialwerkzeug o.ä.?
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
6.382
Kekse
37.073
Ort
Ruhrgebiet
Ein "Spezialwerkzeug" wird es da nicht geben, aber wer sich schon seit Jahrzehnten als Todesschrauber an Kraftfahrzeugen verdingt und auch schon viele Musikinstrumente zugrunde gerichtet hat, der hat neben Erfahrung eben auch unzählige Behelfswerkzeuge gesammelt von denen das ein oder andere vielleicht einen besseren Dienst leisten würde als Opas Wasserpumpenzange die hier offensichtlich zur Anwendung kam...

Ich glaube der diesbezügliche Hinweis von @Bassturmator war da nicht ganz ernst gemeint.

Sooo ernst natürlich nicht, aber ein bisschen schon, denn in solchen Fällen ist manchmal mit den Werkzeugen die der typische Gitarrenbauer zur Verfügung hat das Problem nicht zu lösen.

.
 
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.978
Kekse
261.099
Ort
Urbs intestinum
Leider keine Chance da mit der Hand reinzukommen
Ich seh da auch mit einer (falls es innen eine Mutter geben sollte, was ich für unwahrscheinlich halte) passenden Nuß mit Verlängerung keine gute Chance. Da würde das Kabel stören, das zum Stecke führt. Da würde höchstens ein Maulschlüssel passen, aber den kann wohl kaum unter diesen Bedingungen an- und einsetzen.
 
Cool Hand Tom
Cool Hand Tom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
03.08.21
Beiträge
1.189
Kekse
1.508
Ort
Multi-Kulti hoch 10
Oh, je!
So blöd es vielleicht klingt, ich würde mit WD40 und einem langen Röhrchen Aufsatz mal außen und innen sprühen um die Buchse herum.
Einwirken lassen paar Minuten...

Dann mit einer handlichen kleineren Kombi-Zange (die innere Riffelung) die Buchse greifen und nach LINKS drehen..., vorsichtig, aber mit halber konstanter Kraft und Druck im Handgelenk.
Sowas geht sehr oft über Gefühl und Kraft.

Sollte sich die Buchse mit drehen, musst du wohl oder übel irgendwie noch zusätzlich ins Schallloch greifen und gegen steuern...
 
R
rw
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.946
Kekse
9.540
Brauchst du die jetzige Buchse noch? Falls ja - ggf. probieren, ob man von außen einen Spreizdübel hineinbekommt, der von innen die Kontermutter etwas hält. Falls nein - ggf. aufbohren.* So als letzte Aktion.
*: Die Buchse, nicht die Gitarre
 
Zuletzt bearbeitet:
Cool Hand Tom
Cool Hand Tom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
03.08.21
Beiträge
1.189
Kekse
1.508
Ort
Multi-Kulti hoch 10
Ja, die Gitarre ist zu schlank, jetzt bräuchte man zusätzlich eine Kinderhand...:unsure:

Ich würde es tatsächlich mal wie oben beschrieben mit WD40 versuchen.
Habe damit fast jede fest sitzenden Verbindung losbekommen.
Vor allem, wenn Metall beteiligt ist.

Ich war selbst jedes Mal überrascht, ist ein Wundermittel...:opa:
 
Zuletzt bearbeitet:
gustavz
gustavz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
26.04.12
Beiträge
1.703
Kekse
5.152
Ort
Hildesheim
Mann o mann, gibt's hier Vorschläge. Schaut euch mal an wie so eine Zargenbuchse aufgebaut ist.
Ggf. könnte man die Rückseite öffnen und danach mit nem Deckel wieder schließen.
Nur ne Idee, sollte aber ein Fachmann ran.
 
Cool Hand Tom
Cool Hand Tom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
03.08.21
Beiträge
1.189
Kekse
1.508
Ort
Multi-Kulti hoch 10
Ich hab 2 mal eine Zargenbuchse nebst Piezo-Tonabnehmer in meine alte Dreadnought eingebaut und weiß, wie sie ausschaut.
Allerdings hat die einen tiefen Korpus.
Wenn da nen Fach ist auf der Rückseite der Guild bzw. Deckel zum Aufschrauben kann ich das ja nicht wissen? :nix:
Google-Suche ergab auch nichts.

Ich kann mir nur vorstellen, dass der TE die Rändelmutter nicht richtig zu packen bekommt mit seinen Zangen und immer abrutscht?
Und sie richtig festsitzt, denn Holz arbeitet ja auch.

Dein Vorschlag bringt aber auch niemanden weiter...
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben