Gut gestaltete Webseiten?

von Domo, 06.10.08.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    10.924
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    14.097
    Erstellt: 06.10.08   #1
    Ich bin gerade dabei mir eine neue Webseite zu bauen, und möchte natürlich diese natürlich technisch und funktional so gut gestalten wie nur möglich. Darum wollte ich mal wissen ob ihr Webseiten kennt, die euch in der Hinsicht überzeugt haben.

    Demletzt habe ich per Zufall die Webseite eines Schriftstellers gefunden, die mich sehr beeindruckt hat. Sie war sowohl optisch als auch von der Funktionalität extrem ansprechend, alle wichtigen Punkte waren im Menü direkt anwählbar (sehr gut durchdacht!), genau so wie nette Spielereien wie RSS und Newsletter-Anmeldung direkt unter der Menüleiste... Leiter habe ich versäumt, mir die Webseite in die Favoriten zu speichern, darum kann ich mir dort nix mehr abgucken... aber vielleicht kennt ihr ja auch ein paar gute Seiten :)
     
  2. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    15.128
    Ort:
    CH
    Kekse:
    73.743
    Erstellt: 06.10.08   #2
    Einer meiner absoluten Favouriten war stets http://www.massiveattack.co.uk/, wobei mich das momentane Webdesing aber wirklich enttäuscht. Normalerweise verirrte man sich in unendlich vielen Pfaden, Codes, Tabellen und Statistiken über Krebsopfer, Unfalltote und andere harte Tasachen. War sehr politisch aufgebaut mit wirklich äusserst ansprechendem Design. Wenn man sich lange genug auf der Seite aufhielt, fiel eine Art Voodoo-Puppe vom Himmel, welche den User auf eine Seite führte, auf welcher er zwischen 100 verschiedenen Fenstern auswählen konnte (angelehnt an das Album The 100th Window). In diesem Fenstern konnte man sich selber Dinge gestalten, Videos ansehen oder man gelangte in geheime Pfade der MassieAttack Unterwelt, wo man unveröffentlichte Infos zu sehen bekam. War unglaublich spannend aufgebaut und man hatte wirklich das Gefühl, dass Hacker deinen Rechner übernommen haben. Leider haben sie das aber momentan geändert, und sie Seite präsentiert sich eher langweilig.

    Die Agentur, die jeweils die Seiten gestalteten kann ich aber leider beim besten Willen nicht mehr finden :o Das sind die mit Abstand geflipptesten Spinner, die ich im Web angetroffen habe. Vielleicht gelingt es mir, sie noch nachzureichen.


    Alles Liebe,

    Limerick
     
  3. ahead

    ahead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    13.09.17
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    3.351
    Erstellt: 12.10.08   #3
    Nicht alles gefällt mir an folgenden Seiten, aber im Grunde sind sie sehr gut, was Design und Funktionalität betrifft.

    Deviantart
    Einfache Navigation durch die riesige Galerie, schickes Design, super Funktionalität (Nachrichtenverwaltung)

    Newgrounds
    Gutes Design, coole Illustrationen, einfache Navigation

    Shortnews
    Gut gegliedert, informativ, gut durchgestylt

    stock.xchng
    Außer der Werbung schick, wenn auch ein bisschen zu klein.

    Die fallen mir mal so spontan ein. Wenn du allerdings gute Designs sehen willst (die eigentlich größtenteils eher als Kunstwerk gedacht sind und nicht unbedingt auf Funktionalität getrimmt sind) kannst du mal bei Deviantart » Web Interfaces vorbeischauen.
     
  4. ozzy_munich

    ozzy_munich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    28.12.19
    Beiträge:
    424
    Ort:
    40 km südlich v. München
    Kekse:
    2.039
    Erstellt: 15.10.08   #4
    Hier findet man sehr viele sehr schön gestaltete Webseiten.

    http://www.visuellerorgasmus.de/

    --- Runterscrollen... links unten ist die hauptauswahl für die verschiedensten Bereiche.... angezeigt wird es dann wieder oben ( ist etwas doof gemacht ;) )

    gruss
    ozzy
     
  5. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.580
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Kekse:
    32.866
  6. ahead

    ahead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    13.09.17
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    3.351
    Erstellt: 21.10.08   #6
  7. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    10.924
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    14.097
    Erstellt: 23.10.08   #7
    danke für eure antworten!

    aber ich glaube ich habe mich etwas missverständlich ausgedrückt - ich suche nach webseiten, die technisch gut gestaltet sind, d.h. deren quellcode aktuellen standards entspricht und möglichst benutzerfreundlich sind.

    http://www.visuellerorgasmus.de/ z.b. verwendet iframes und tabellenformatierung - was ja bekannterweise schon länger nicht mehr aktuell ist.

    http://www.derbauer.de/ ist auch so ein negativbeispiel. wie schon gesagt unübersichtlich, viel effektschnickschnack mit wenig inhalt, schlechte navigation und auf eine bildschirmauflösung fixiert...

    die beispiele von ahead fand ich hingegen z.T. sehr ansprechend... :)
     
  8. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.927
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Kekse:
    122.612
    Erstellt: 30.10.08   #8
    Und zudem gar nicht schön und sehr unübersichtlich...

    Nun ja: abgesehen davon, dass alles Geschmacksache ist, verfolgt ja jede Website einen eigenen Anspruch. Das Layout/Design passt sich den Inhalten und Ansprüchen an. Deswegen wäre es natürlich wichtig, wenn Du erwähnst, was deine Seite "können" soll...


    Dass sie in validem xhtml und css codiert wird, ist ja klar: aber das musst Du selbst machen. Es sei denn, Du hast vor, den Quellcode einer Seite zu klauen und mit eigenen Bildern und Texten zu bestücken, was sich gar nicht schickt und auch verboten ist...

    Auf jeden Fall wird die Suche nach Insprition und Designbeispiele wesentlich einfacher, wennDu vorher folgende Entscheidungen triffst und zur Verfügung stellst.

    • Wen will ich mit meiner Seite überhaupt erreichen. Welche Altersgruppe? Welches kulturelle Niveau? Je größer und allgemeiner die Zielgruppe ist, die Du ansprechen willst, umso weniger "speziell" darfst Du das Design anlegen. Zusätzlich passt natürlich nicht jedes Design zu jedem Thema. Ein Punkrocker will was anderes sehen als ein Gothic-Metaller.
    • Wie viele Menüpunkte und ggfls Untermenüpunkte brauche ich ungefähr (das beeinflusst im Wesentlichen die Navigation und Übersichtlichkeit, denn eine Seite mit 5-10 Menü-Links muss komplett anders strukturiert werden als eine mit 20, 30 oder sogar mehr)
    • Was für Material habe ich zur Verfügung (das schönste Layout wird komplett zerstört, wenn Du nur unter- oder überbelichtete Hobbyfotos aus deiner Handy- oder Digicam verwendest)
    • Wie "dynamisch" soll meine Seite werden? Eher statisch, oder soll noch ein Forum, ein Gästebuch, Termine, ein Newsletterformular, eine Suchfunktion, ein Chat, eine Bildergalerie mit rein - möglichst schnell und schon von der Startseite aus? Das alles braucht Platz und der beeinflusst das Design
    • Will ich eine suchmaschinenfreundfliche oder sogar barrierefreie Seite haben? Dann muss ich mit Textmenüs arbeiten, kann also weniger verrückte, stylische Sonderschriften einsetzen.


    .. erst wenn Du diese Entscheidungen getroffen hast, kannst Du beginnen, die Seite zu strukturieren und zu gestalten bzw nach Inspiration zu suchen...

    ..
     
  9. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    10.924
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    14.097
    Erstellt: 02.11.08   #9
    Um gottes Willen, nein ich will natürlich auf keinen Fall klauen. Nur Ideen einholen und mich inspirieren lassen :)

    Ich wills schon recht allgemein halten. Es wird quasi ein digitales Portfolio, wo ich meine Arbeit präsentieren möchte. Soll für einen absolut unbetuchten "Ottonormalbesucher" genau so ansprechend und einfach zu bedienen sein wie einen erfahrenen Mediengestalter. Einen ersten Designentwurf könnt ihr hier sehen.

    Das ist genau das ich möchte und suche - Dynamik und Barrierefreiheit. Ich glaube (hoffe) das wird aus dem obigen Screenshot auch recht ersichtlich... :)

    Danke schon mal für deine Hilfe!
     
  10. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.927
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Kekse:
    122.612
    Erstellt: 02.11.08   #10
    Das ist löblich.. in dem Fall sind die meisten hier vorgeschlagenen Seiten eigentlich fast schon zu speziell.

    VIEL Dynamik und (weitestgehende) Barrierefreiheit ist Sache der Programmierung / Codierung und lässt sich aus einem Sreenshot nicht zwingend erkennen
    Bei Deinen erwähnten Wünschen und unter Berücksichtigung der Möglichkeit, die Seite später evtl noch auszubauen / zu erweitern, würde ich schon fast ein CMS vorschlagen, damit Du dich nicht mit einem Haufen Anwendungen aus x verschiedenen Quellen rumschlagen musst. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit CMSms gemacht. Trotz seiner Einfachheit lassen sich auch komplexe Anwendungen realisieren... nach einer gewissen "Eingewöhnungszeit", versteht sich. Obwohl es noch relativ neu ist, ist es gerade bei einem Best "OS-CMS Voting" zusammen mit dem Platzirschen Joomla auf Platz 2 gelandet . Zudem ist es noch sehr suchmaschinenfreundlich. Fundierte HTML/CSS-Kenntnisse sind natürlich auch hier Voraussetzung
    Ging erst nicht - jetzt aber. Sehr viel Dynamik - zumindest von User-Seite - ist jetzt erstmal nicht zu erkennen. Das meiste ließe sich auch statisch realisieren. Je nachdem, wie oft Du Deine Werke updaten musst. Wenn die Bereiche News, Webdesign, Galerie, Fotografie allerdings möglichst schnell und einfach und ohne Arbeit im Quellcode pflegbar sein sollen, wäre ein CMS doch eine Empfehlung.

    Optisch: Wenn die Seite am Ende durch die dargestellten Bilder und Objekte bestechen soll, ist es schon ein guter Ansatz, das Drumherum so schlicht zu halten. Dennoch würde ich nicht so ein thematisch sehr spezielles Foto von einem Bahnsteig wählen... das heisst: besuche ich Deine Seite das erste mal, entstünde für mich rein optisch der Eindruck, dass es auf dieser Seite um Eisenbahnen geht und nicht um "Art, Music, Design" ... denn das Thema Eisenbahn "überherrscht" hier visuell das Thema Kunst bzw das Thema Robin Helms Arbeit.

    Besser: eine Collage, mehrere Bilder, oder ein "mehrgeteiltes" Bild wählen, um einen Eindruck aus dem Gesamtspektrum Deiner Tätigkeiten zu vermitteln. DAmit der Schwerpunkt deine Arbeit bleibt und nicht das Thema, das auf dem Bild dargestellt wird. Wahlweise wäre eine Alternative, ein Bild zu wählen, in dem Deine "Kunstfertigkeit" über dem eigentlichen Inhalt des Bildes steht. bzw ein Bild, in dem die Themen "Robin Helm, Kunst, Design, Musik" zum Ausdruck kommen ...

    Eine dritte - dynamischere - Möglichkeit wäre, auf der Sartseite statt eines festgelegten Bildes immer die / das neuste aktuell hinzugefügte Bild / Bilder / Projekt aus bestimmten Themen darzustellen.

    Dadurch bleibt Deine Startseite immer aktuell .. die Besucher würden sofort wissen, was es neues gibt, ohne erst auf die einzelnen Links zu klicken. Das wäre wirklich "dynamisch" und ließe sich mit einem CMS automatisiert regeln.



    Gern geschehen...

    ..