Hammerschmidt Klingson aus den späten 50ern/ Anfang 60ern Wert?

G
gaborfabian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.22
Registriert
02.11.22
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo,
ich habe ein Klingson Hammerschmidt Sax von meinem Vater geerbt.
Es hat die Seriennummer 01002.
Dazu gibt es die original Kaufbelege (abgestottert) von 1962.
Da ich selber nicht spiele und auch noch eine räumliche große Veränderung vor der Tür steht, muss ich es leider veräußern.
Kann mir jemand einen ungefähren Wert nennen?
Ich habe es noch nicht checken lassen, aber es ist bis vor drei Jahren gepflegt worden.
Danke
GF
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Mist, da ist ein falsches Foto dabei, sorry
 

Anhänge

  • 1E9CC807-30DA-4821-87AD-893AF1FDF1B2.png
    1E9CC807-30DA-4821-87AD-893AF1FDF1B2.png
    825,2 KB · Aufrufe: 138
  • 11B3E2F8-C974-4663-9B62-F9DC1FEE698D.png
    11B3E2F8-C974-4663-9B62-F9DC1FEE698D.png
    844,9 KB · Aufrufe: 104
  • E68E0D1F-9BC6-4FD6-B5BD-8122790006D8.jpeg
    E68E0D1F-9BC6-4FD6-B5BD-8122790006D8.jpeg
    273 KB · Aufrufe: 91
  • DC0BEE72-8B78-4018-8DE6-2DA6B6230EA1.jpeg
    DC0BEE72-8B78-4018-8DE6-2DA6B6230EA1.jpeg
    224,6 KB · Aufrufe: 96
  • 798B9D99-F3FA-4C78-A138-E300C38F5B86.jpeg
    798B9D99-F3FA-4C78-A138-E300C38F5B86.jpeg
    259,8 KB · Aufrufe: 100
  • B9D79C6B-768F-4B2A-8610-F3567C494F9F.jpeg
    B9D79C6B-768F-4B2A-8610-F3567C494F9F.jpeg
    155,4 KB · Aufrufe: 106
  • 05F06A69-2765-411D-B283-E41439C10899.jpeg
    05F06A69-2765-411D-B283-E41439C10899.jpeg
    122,9 KB · Aufrufe: 96
Kokopelli
Kokopelli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
30.01.13
Beiträge
455
Kekse
2.463
Ort
Süddeutschland
1934 - Karl Hammerschmidt
ab 1952 Otmar Hammerschmidt

Die Saxophone von Hammerschmidt hiessen eigentlich Klingsor, nicht Klingson. Aber da scheint es auch einiges an Durcheinander zu geben.
Eigentlich ein schönes Saxophon, gerollte Tonlöcher. Allerdings auch aus DDR-Produktion, was oftmals aufgrund der damaligen Versorgungslage für wechselhafte Qualität gesorgt hat.

Tja, Du hast es ja schon auf eBay eingestellt - dann wirst Du ja sehen, ob die 1300Euro, die Du verlangst realistisch sind.
Warum fragst Du eigentlich, wenn Du es schon für den Preis einstellst? Ich denke, Du orientierst Dich an Händlerpreisen... Laden mit Gewährleistung etc. Privatverkauf erzielt tyisch 30% weniger...)
Ich denke, das dürfte es 'wert' sein (wenn es in gutem Zustand oder frisch überholt ist) - die andere Frage ist, ob Du einen Interessenten findest, der bereit ist, den Preis zu zahlen. Hammerschmidt gehört nicht zu den 'berühmten' alten Hörnern...

Grüße,

Kokopelli
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
G
gaborfabian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.22
Registriert
02.11.22
Beiträge
3
Kekse
0
Vielen Dank. Ich habe nach Bauchgefühl gehandelt!
Der Kaufbeleg meines Vaters sagte 1500,- DM 1962 abgestottert.
Also dachte ich als gutes Altes….
Die Mundstücke sind eigentlich auch gut und wenn ich sehe, dass Mundstücke von Klingwerth 300€ kosten….
Aber danke für die Antwort
Für mich hat das gute Stück eben einen ideellen Wert, der mich 10 Jahre vom Verkauf abgehalten hat…
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Und ich habe auch Klingsor gelesen, aber die vielen Klingson Annoncen haben mich verwirrt.
Ne Klarinette habe ich auch noch!
 
Kokopelli
Kokopelli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
30.01.13
Beiträge
455
Kekse
2.463
Ort
Süddeutschland
Die Mundstücke sind eigentlich auch gut und wenn ich sehe, dass Mundstücke von Klingwerth 300€ kosten….

Für mich hat das gute Stück eben einen ideellen Wert, der mich 10 Jahre vom Verkauf abgehalten hat…

Und ich habe auch Klingsor gelesen, aber die vielen Klingson Annoncen haben mich verwirrt.
Ne Klarinette habe ich auch noch!

Klingwerth kenne ich gar nicht - vielleicht ein von Keilwerth für Hammerschmidt hergestelltes Mundstück-Stencil?? :rofl:

Falls Du jemanden kennst, 300€ für ein altes Keilwerth Mundstück zahlt, kannst Du einen guten Gewinn machen, wenn Du 10 Stück auf eBay Kleinanzeigen kaufst (á 50€) und einzeln á 300€ verkaufst

Vor dem Hintergrund des ideellen Werts würde ich Dir empfehlen : Saxophon lernen. Eine Generalüberholung kostet halt um 900€ (in Süddeutschland, im Norden ist es tendenziell günstiger)... dann fragt man sich halt wie das wirtschaflich sinnvoll ist, ein altes Saxophon überholen zu lassen. Oder es gehört halt ein gewisser Idealismus dazu, alte Hörner zu spielen. Mit selbst spielen wirst Du dem Wert des Instruments sicher viel mehr gerecht als mit einem Notverkauf.

Der Hersteller 'Hammerschmidt' hatte die Markenbezeichnungen "Klingson" für seine Klarinetten und "Klingsor" für die Saxophone

Grüße,

Kokopelli
 
G
gaborfabian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.22
Registriert
02.11.22
Beiträge
3
Kekse
0
So ichvhabe es jetzt vom Fachmann überholen lassen.
Mal sehen, was damit passiert!
Ich habe früher schon mal darauf versuche gestartet.
Aber meine Fanilie ist da eher ungeduldig!
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben