Harmonic/ Acapella effekt für Vocals


M
maju92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.14
Registriert
31.07.11
Beiträge
106
Kekse
0
Hallo,
ich bin absoluter newbe in sachen Vocal bearbeitung abgesehen von einigen basics. Zuvor habe ich mich mit den überarbeiten von metalgesang beschäftigt worin ich mitlerweiln auch recht fit bin. Jetzt nach meinem gesangsunterricht wollte ich mich nun den clean vocals wittmen. Als bearbeitungsprogramm verwende ich Audition 3. Die Aufnahmen mache ich mit einem livemic (ich weiß nicht unbedingt die beste möglichkeit) welches ich über ein scarlett audiointerface von focusrite mir meinen leptop verbinde.
Ich bin auf einige vst's gestoßen die ganz interressant aussahen zB der doublerx von soundspectral. Leider wird dieser nicht von Audition 3 unterstützt. meine frage: kennt ihr ähnliche vst mit denen ich einen double effekt mit pitch überarbeitung und verzögerung hinbekommen kann? Welche einstellungen muss ich im eq vornehmen um einen satteren und wärmeren sound zu bekommen? Gibt es tools die ihr persönich empfehlen würdet? Im endeffekt möchte ich in etwa auf ein ÄHNLICHES ergebnis kommen wie hier http://www.youtube.com/watch?v=-Fg4JPORYWs (ich weiß das ich mit meinen equipment klanglich nicht so viel drin ist). Man hört ganz klar 2-3 gesangsspuren wobei die leadspur einen art harmonic effekt hat und die stimme leicht hör gezogen wird und an einigen stellen mit einem leichten autotune effekt unterstützt wird nur wie ich das alles anwenden muss und mit welchen einstellungen ich dies vornehme ist mir ein rätsel.
Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen und einige meiner fragen beantworten.
 
Eigenschaft
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.22
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.131
Kekse
22.254
Vorweg: Bitte nächstesmal Absätze verwenden, ist schon relativ anstrengend deinen Text zu lesen.

meine frage: kennt ihr ähnliche vst mit denen ich einen double effekt mit pitch überarbeitung und verzögerung hinbekommen kann? Welche einstellungen muss ich im eq vornehmen um einen satteren und wärmeren sound zu bekommen?

Ja, einfach nochmal aufnehmen. Wird garantiert von dem murksigen A3 unterstützt und ist zudem kostenlos.

Bei ~ 300-450Hz eine Anhebung vornehmen.
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
01.10.22
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.870
Kekse
59.731
Ort
NRW
Hallo, maju,

allgemeine Anleitungen à la "welche Werte muß ich einstellen, um genau den xy-Sound zu bekommen" gibt es nicht. Da zählt immer noch am meisten das kostenlose Meßgerät, was man serienmäßig zwischen seinen Ohren trägt ;)
Unterstützt Audition 3 überhaupt VST-Plugins? Falls nicht: Software wechseln... Du könntest es mal mit Studio One Free von Presonus versuchen, das, wie der Name sagt, kostenlos ist. Es unterstützt allerdings keine externen Plugins - Du mußt mit den mitgelieferten auskommen. Delay und Chorus sind ja dabei, allerdings kein Pitchshifting und keine Harmonics. Es hat allerdings den Vorteil, doch ein wenig moderner zu sein (Audition 3 ist ja nun schon ein paar Jährchen alt).

Oder probiere Reaper - da kannst Du dann auch nach Belieben VST-Plugins von Drittanbietern einsetzen, es ist sehr günstig in der Anschaffung und ein absolut vollwertiges Aufnahmeprogramm.

Und zum Doppeln von Spuren: Folge Signalschwarz' Empfehlung. Sauber mehrfach eingesungen ist immer natürlicher als mit statischer Spurverzögerung zu arbeiten... ;)

Viele Grüße
Klaus
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.22
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.131
Kekse
22.254
Hallo, maju,
Sauber mehrfach eingesungen ist immer natürlicher als mit statischer Spurverzögerung zu arbeiten... ;)

Nur als Hinweis: Es gibt duraus Möglichkeiten sowohl die Tonhöhe als auch den Versatz dynamisch modulieren zu lassen - ändert aber nichst daran, dass das immer nur als Kompromiss zu sehen sein sollte. Und wenn man als Hobbyist der nur seine eigenen Sachen bearbeitet und sowieso genug Zeit und Möglichkeit hat mehrere Spuren aufzunehmen, dann sollte man das auch tun.
 
M
maju92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.14
Registriert
31.07.11
Beiträge
106
Kekse
0
Ersteinmal danke für die schnellen Antworten.
Ja es unterstützt (fast) alle VST und hat auch schon einige sachen dabei die weitaus umfassender sind als bei Studio One. Alternativ verwende ich Audacity was ich allerdings persönlich etwas umständlich finde, da es keine Suchoption für die Effekte hat und mit meinen 120 tools die ich dafür habe (ja fast jedes davon hat seine berechtigung) einfach zu langsam ist um spuren zu bearbeiten. Ich besitze auch Ableton Live 8.5 habe allerdings keinen plan von diesem Programm und müsste mich da erstmal reinarbeiten. Ja das sauber doppelt singen bzw 4 mal (2 Mittelspuren und eine links eine rechts).
Ist zur zeit auch meine einzige Methode die ich anwende wobei ich eine Mittelspur mit Autotune anzerre, um so diesen typischen Sound zu bekommen nur dauert mir das persönlich auch immer etwas zu lange.
Deshalb suche ich halt nach einem guten Doubler tool oder einen harmonic tool zumal das dann doch sauberer klingt. Also wenn ihr gute VST programme kennt immer her damit ^^.

mfg
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben