Humbucker-Split funktioniert nicht richtig

von Joshka, 31.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Joshka

    Joshka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.09
    Zuletzt hier:
    3.11.11
    Beiträge:
    12
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.10   #1
    Hi Leute!

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe grade die Gitarre eines Freundes da und habe mich daran gemacht seine Pickups neu zu verlöten, damit die Splitfunktion genutzt werden kann, das Ganze sollte mit einem Push/Pull-Poti realisiert werden. Es handelt sich um zwei Humbucker der Firma Seymour Duncan, genaues Modell ist mir unbekannt, sie sind aber auf jeden Fall passiv betrieben und splitbar. Auf der SD-Website habe ich die unten stehende Anleitung gefunden und alles exakt so gelötet (einen Lötfehler kann ich glaube ich ausschließen, ich habe alles genauestens durchgecheckt und mache es auch nicht zum ersten Mal). Naja, hab die Gitarre dann angeschlossen und erst mal den Bridgepickup angewählt. Super Klang, Splitfunktion funzt, alles bestens, Mittelstellung ebenso, wobei der Split hier nur wenig Unterschied machte. Kurz darauf hab ich dann gemerkt warum: Der Halspickup liess sich nicht splitten und klang auch merkwürdig dünn für einen Humbucker, irgendwie mehr nach SC...

    Das Ergebnis ist:
    Bridgepickup funktioniert sowohl gesplittet als auch auch Humbucker, der Halspickup dagegen ist dauergesplittet und kann nicht als Humbucker benutzt werden. Die Lötstellen sind alle sauber, hab zur Sicherheit manche noch mal nachgelötet, tut sich nix. Die Kabel sind alle in Ordung, und alles sitzt dort wo es soll.

    Meine Frage: Ich hatte es schonmal, dass ein Lötdiagramm aus dem Internet fehlerhaft war, könnt ihr irgendwelche Fehler oder ähnliches in dem Diagramm entdecken? Ich bin kein Fachkundiger und löte ausschliesslich nach Plänen. Wenn nicht, was könnte eine mögliche Fehlerquelle sein, bzw. was sollte ich untersuchen, um den Fehler zu finden?

    Ich bin dankbar für alle Antworten.

    LG, Joshka

    2h_1v_1t_3w_1pp.jpg
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Kekse:
    40.205
    Erstellt: 31.08.10   #2
    Moin!

    Das Diagramm sieht richtig aus. Evtl ist das P/P-Poti defekt oder du hast irgendwo ne Verbindung, die nicht sein soll. Guck dir nochmal das P/P-Poti ganz genau an. Ist da evtl irgendwo ne Lotbrücke an den Pins, wo die Kabel vom Hals-PU hingehen? Sonst miss den Schalter von dem P/P-Poti mal durch, ob der wirklich trennt und verbindet, wie er sol.

    MfG
     
  3. Joshka

    Joshka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.09
    Zuletzt hier:
    3.11.11
    Beiträge:
    12
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.10   #3
    Hi!

    der pp poti ist ganz neu, sollte mich wundern wenn er kaputt wäre... Ich kann nichts finden an ihm, sieht alles perfekt aus. Durchmessen ist ne gute Idee, werde ich gleich mal machen. Könnte es evtl. auch am Pickup liegen?
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Kekse:
    40.205
    Erstellt: 31.08.10   #4
    Ja, könnte auch am PU selber liegen. Den kannste ja direkt mal mit durchmessen. typische Werte für eine Spule liegen zwischen ~3,5 und 9kOhm bzw entsprechend für beide Spulen in Reihe halt zwischen ~7 und 18kOhm.

    MfG
     
  5. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.342
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    53.443
    Erstellt: 31.08.10   #5
    Wenn das Splitting deaktiviert ist darf der rot/weiße Anschluss des PUs keine Verbindung zu Masse haben, check das mal ab ob dem auch so ist. Möglich wäre auch daß eine der Spulen des HumBu defekt ist, darüber wird Dir die Messung des Spulenwiderstands wie oben beschrieben Auskunft geben.
     
mapping