Ibanez SA Serie + Stegwechsel??

von Moschusmuse, 07.09.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Moschusmuse

    Moschusmuse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.10
    Zuletzt hier:
    1.03.14
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.10   #1
    Hallo ihr Lieben!


    Ich hoffe, ihr könnt mir mit meinem Problem helfen. Ein Bild meiner IbanezGitarre findet ihr im Anhang. Wenn ihr noch ein detailierteres Bild meines Steges braucht, dann sagt mir bitte noch einmal Bescheid. Ich kann blos gerade kein eigenes Foto davon machen, weil ich keine Kamera besitze.

    Mein Problem ist folgendes: vor ein paar Wochen sind mir zwei meiner 6 Stegschrauben verloren gegangen- ich meine die, welche die Länge bzw. Spannung regulieren, um die Bundreinheit zu gewähren. Ich finde leider nirgendswo im Internet eine Seite, wo ich mir die Schrauben ganz unkompliziert nachbestellen kann. Dann kam ich also auf die Idee, ob ich mir nicht ein neuen Steg für meine Gitarre besorge, um noch ein wenig mehr Klang aus der Gitarre herauszuholen. Ist das bei dieser Serie einfach so möglich bzw. welche Stegformen könnten denn passen? Vielleicht habt ihr ja eine Ahnung? Grundsätzlich ist mir eine hochstmögliche Saitenspannung wichtig.

    Es würden mir aber wohl auch neue Schrauben genügen, weil es mit dem Geld nicht allzu gut ausschaut..

    Wenn ihr noch mehr Infos braucht, dann schreibt noch einmal. Ich kenne mich nicht so gut mit Gitarrentechnik aus, deswegen verzeiht bitte etwaige umständlichen Umschreibungen..

    Für Antworten wäre ich euch sehr dankbar! :)

    Liebe Grüße,
    die Moschusmuse

    PS: Ich hoffe, das Thema gabs jetzt nicht schon tausendmal..
     

    Anhänge:

  2. Speedlick

    Speedlick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.10
    Zuletzt hier:
    16.05.20
    Beiträge:
    165
    Kekse:
    538
    Erstellt: 07.09.10   #2
    Hallo Moschusmuse!

    Du meinst die Oktavreinheit. Die Bundreinheit ist durch die Bünde fix und kann nicht verstellt werden.

    Da ich die Gitarre persönlich nicht kenne, auch nicht die Abmessungen der Schraube, kann ich dir keine klare Antwort darüber geben.
    Wäre an dieser Stelle angebracht mal die Abmessungen einer noch vorhanden Schraube zu posten.

    In der Regel sind es meistens Schrauben mit 3mm Gewinde. Jetzt ist nur die Frage ob Metrisch oder US ( Inch ). Vielleicht mal in der Schraubenkiste wühlen ( falls im Haus vorhanden ) und probieren ob sich eine Schraube gleicher Stärke reindrehen lässt
    oder nicht. Wenn nicht, muss es mit ziemlicher Sicherheit eine Schraube mit US ( Inch ) Steigung sein.

    Schon mal bei Rockinger geguckt?
    http://www.rockinger.com/index.php?list=WG163

    Vielleicht hast du ja hier schon glück?

    Gruss Speedlick
     
  3. Moschusmuse

    Moschusmuse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.10
    Zuletzt hier:
    1.03.14
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.10   #3
    Hey Speedlick- vielen Dank für die schnelle Antwort!


    Ja, du hast natürlich Recht- ich meine die Oktavreinheit.
    Bis jetzt kannte ich Rockinger noch gar nicht- ein guter Tip!- und es war sofort ein Treffer ins Schwarze! Es ist eine M3 Schraube.. (habe einen aus dem Haushalt gefunden und ausprobiert)

    Im Nachhinein kommt mir meine Frage ein wenig bescheuert vor. Ich denke mir gerade, da hättest du auch selber drauf kommen können. Aber na ja.. so ist das. Deswegen noch einmal vielen Dank für den freundlichen Hinweis!


    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Moschusmuse.
     
  4. Speedlick

    Speedlick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.10
    Zuletzt hier:
    16.05.20
    Beiträge:
    165
    Kekse:
    538
    Erstellt: 08.09.10   #4
    Bitte, gerne!

    Hoffentlich hast du Glück mit der länge der Schrauben? Gehen bei Rockinger nur bis 12mm länge. Vielleicht reicht das ja?

    Ich wünsch dir was. Grüsse Speedlick
     
mapping