Ich stelle vor: meine Knastgitarre (Selbstbau-Kit)

  • Ersteller ci-siamo
  • Erstellt am
ci-siamo
ci-siamo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.24
Registriert
13.04.23
Beiträge
185
Kekse
2.571
Ort
Italien
Einmal wollte ich es wenigstens machen: ich habe einen günstigen Gitarren-Bausatz von Thomann gekauft (Artikelnr. 185163-79,00 Euro), die Kopfplatte nach meinem Geschmack gesägt, diese und den Body grau lackiert, dekoriert und alles zusammengebaut. Neue Saiten aufgezogen und Hals, Seitenhöhe und Oktavreinheit eingestellt. Auf Fender-Strato-Niveau ist sie nicht ganz, aber der Nachbau spielt sich erstaunlich gut. Eigentlich wollte ich sie für eine Handvoll Euro mehr verkaufen. Jetzt spiele ich sie aber schon seit 2 Wochen und sie gefällt sie mir so gut, dass ich sie behalte und dafür eine andere Gitarre verkaufe. Und davon erwerbe ich wieder einen Bausatz, diesmal eine Tele.

2024-0-knastgitarre.jpg
2024-1-knastgitarre.jpg
2024-2-knastgitarre-Kopfplatte.jpg
2024-3-knastgitarre.jpg
2024-5-knastgitarre.jpg

Könnte was sein für Gitarristen im Knast oder Ex-Raucher, die die Tage zählen seit der letzten Zigarette. Auf der Rückseite ist ja noch viel Platz...
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: 34 Benutzer
..vor allen die Säge für die Gitterstäbe... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ich werde wahrscheinlich der Einzigste sein, der statt ner Säge eine Gewindelehre in der Kopfplatte sieht. :gruebel:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Sieht richtig geil aus, das Design!! 🩶
 
Cooles Design :cool:

Wie klingt sie denn?
Habe auch schon öfters über so einen Bausatz nachgedacht. Sind die PUs brauchbar?
Und wie viel Arbeitsstunden hast du dafür benötigt?
 
Tolle Idee! :great:
 
Sieht richtig gut aus! Ich finde, du solltest sie behalten.
Den nächsten Korpus fräst du selber, paddle-necks gibts im Netz in allen Ausbaustufen und so geht das ganze dann weiter… ;)
 
Klasse Bastelprojekt, und das Design ist grandios! Zum Weggeben schon alleine deshalb viel zu schade.
Erst dachte ich ja bei der Überschrift, du wärst ein Ex-Knacki, und die Axt hättest du in der Knastwerkstatt gebaut :LOL:
 
  • Haha
Reaktionen: 1 Benutzer
Cooles Teil :m_git1:
 
Wie klingt sie denn?
Habe auch schon öfters über so einen Bausatz nachgedacht. Sind die PUs brauchbar?
Und wie viel Arbeitsstunden hast du dafür benötigt?
Sie klingt etwas schrill. Für manche Songs aber gerade richtig. Ich habe allerdings keinen Amp gehobener Klasse um gegenzutesten. Eventuell werde ich die PUs irgendwann tauschen, das muss ich aber erst mal lernen. Das Schlagbrett mit den PUs kommt ja komplett verdrahtet.

Ich habe etwa 15 Stunden daran gearbeitet (und 5 Stunden nachgedacht ;-). Eingerechnet die Zeit zum trocknen beim Sprühen.
Ich bin handwerklich nicht ganz ungeschickt, habe aber vom Gitarrenbau keine Ahnung. Das Zusammenbauen selbst direkt aus dem Karton ohne Lackierung und Kopfplattenänderungen schafft jeder in 2 Stunden. Die mitgelieferte Anleitung von Thomann ist sehr gut.

Hier noch ein paar Hinweise zum Vorgehen:

Kopfplatte entworfen, Zeichnung mit Bleistift auf Kopfplatte
mit der Dekupiersäge (elektrische Laubsäge) gesägt
Kopfplatte an Sägestellen geschliffen
Kopfplatte und Hals abgeklebt, Übergang Hals-Platte mit festem Klebeband ("Panzerband"), Hals mit Krepp
Body und Kopfplatte gesprüht mit 7040 Grau aus dem Chinaladen
(bei Kopfplatte Fehler gemacht, zu dick gesprüht und nicht lange genug trocknen lassen, also neu geschliffen und gesprüht)
etwa 5 x gesprüht, trocknet relativ schnell
wichtig: nicht zu dick sprühen, lieber öfter dünn
zwischendurch mit 800/1000-Schleifpapier bearbeitet
Deko (Acrylfarbe) mit Pinsel aufgetragen, Kopfplatte signiert.
Klarlack gesprüht
Die Gitarre ist vorlackiert, die Poren sind aber noch da, also ist die Gitarre matt, nicht glänzend, was mir gefällt. Wer Hochglanz will braucht ein paar Stunden mehr Zeit

Zusammenbau war problemlos, keine Schraube hat gefehlt, alle Bohrungen haben gestimmt.
gelieferte Saiten waren schlecht, unbedingt neue aufziehen.

Der Hals ist für meine Hände perfekt.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Den nächsten Korpus fräst du selber, paddle-necks gibts im Netz in allen Ausbaustufen und so geht das ganze dann weiter…
Schöne Idee, aber dazu fehlt mir alles, Werkzeug, Kenntnisse, Zeit.
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 2 Benutzer
Ein tolles Instrument, gefällt mir.
 
Yeah, cooles Teil, gefällt (y)
Eventuell werde ich die PUs irgendwann tauschen, das muss ich aber erst mal lernen. Das Schlagbrett mit den PUs kommt ja komplett verdrahtet.
Das ist easy, einfach die beiden Kabel ablöten und den neuen PU genauso wieder anlöten ;) Man könnte bei einem (zukünftigen) 4-adrigem Humbucker sogar einen Coil-Split einbauen
 
Das ist easy, einfach die beiden Kabel ablöten und den neuen PU genauso wieder anlöten
Danke. Aber jetzt ist es passiert, die Folgen hast du dir selbst zuzuschreiben. Das Board ist transparent, du bist Elektriker, also: ich ernenne dich ab sofort zu meinem offiziellen PU-Berater ;-)
Im Ernst, easy, sagst du, löten traue ich mir zu, aber wenn ich das Durcheinander unter dem Schlagbrett sehe, fall ich ich in Ohnmacht.
Kann also sein, dass ich dich mal frage, wenn ich di PUs wechsele. Du darfst aber auch nein sagen. Schönen Gruss.
 
*Mini-OT on*: Nicht jeder Elektriker ist ein Strippenzieher, nicht jeder Chirurg ist ein Aufschneider und nicht jeder Gabelstaplerfahrer ist ein Hochstapler....;-) *OT off*

Die Gitarre finde ich auch sehr gelungen. Manchmal fragt man sich bei Motiven, warum noch niemand zuvor darauf gekommen ist, bei den Tages-Strichen könnte man ja auch andere Themen variieren, etwa eine Ehe-Gitarre oder eine mit Countdown, wo die Tage zur Rente gestrichen werden, usw.
Die gute Idee ist toll umgesetzt, vielleicht hätte ich sogar als Hintergrund die auf einem Bild sichtbaren Sträflingskleidungs-Streifen beibehalten.
Auch beim Headstock frage ich mich, warum noch niemand zuvor auf diese Idee gekommen ist.
Auf jeden Fall richtig gelungen, bin gespannt auf zukünftige Ideen! :great:
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben