In Freiberuflichkeit KSK Pflicht?

von junge-mit-bass, 06.03.17.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. junge-mit-bass

    junge-mit-bass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.17
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    471
    Erstellt: 06.03.17   #1
    Moin, moin,

    die Suche hat mich nicht weitergebracht und beim Stöbern bin ich nur auf Artikel mit gewollter KSK gekommen. Ich jedoch Frage mich, ob es als freiberuflicher Musiker sofortige Pflicht zur Einzahlung in die Künstlersozialkasse gibt, oder ob das erst ab einem bestimmten Betrag greift?

    Weiß da wer was? Sonst würde ich die Kasse anschreiben. Aber das wäre halt leichter gell?!
    LG und ne geniale Woche euch, jmb.
     
  2. alexanderjoseph

    alexanderjoseph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.14
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    1.573
    Erstellt: 06.03.17   #2
    Soviel ich weiß, bist du KSK pflichtig, wenn du mehr als 50% deines Einkommens künstlerisch erwirtschaftest.
    Allerdings zahlst du dann nicht sondern bekommst den Arbeitgeberanteil der Versicherungen von der KSK.
    In die KSK zahlt derjenige ein, welcher Künstler beschäftigt.
    Für die wichtigste Informationen zu KSK aus Künstlersicht gibt es hier ein PDF.
     
  3. junge-mit-bass

    junge-mit-bass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.17
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    471
    Erstellt: 06.03.17   #3
    Wow, auf so ein Thema so ne rasche Antwort. Alle
    Ehre.

    Was hieße das für einen Studenten ohne Einkommen, bei einem angenommen Einkommen von 200,-- monatlich? Ist ja theoretisch sein gesamtes Einkommen, dabei aber kein Haupterwerb.
     
  4. alexanderjoseph

    alexanderjoseph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.14
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    1.573
    Erstellt: 06.03.17   #4
    http://www.kuenstlersozialkasse.de/kuenstler-und-publizisten/voraussetzungen.html
    --- Beiträge zusammengefasst, 06.03.17 ---
    So schnell wiederspricht man sich selbst. Kein Einkommen oder 200,--€ Einkommen?
    --- Beiträge zusammengefasst, 06.03.17 ---
    Und hier noch aus den FAQ der KSK:
     
  5. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    4.151
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    616
    Kekse:
    13.373
    Erstellt: 06.03.17   #5
    bist Du da ganz sicher??
    ich kenne das nur umgekehrt als KANN-Bestimmung bei min. 50%, aber nicht als Pflicht ?!
     
  6. junge-mit-bass

    junge-mit-bass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.17
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    471
    Erstellt: 06.03.17   #6
    Mit Einkommen und Einkommen meinte ich kein Einkommen aus nichtselbständiger Arbeit und eben angenommene 0,--, 100,-- oder dann eben mal 200,-- aus Musikerarbeit.
    Hoffe, dass es so klarer wird. Sorry deswegen. Damit wären ja theoretisch 100% der Einkünfte aus der Künstlertätigkeit, aber eben gleich null, wenn dann diese und jene Abzüge dazukommen. Geschweige denn gleich einem "Haupteinkommen".
     
  7. alexanderjoseph

    alexanderjoseph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.14
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    1.573
    Erstellt: 07.03.17   #7
    Ja, bin ich. Siehe auch #12 der FAQ für Künstler.
    --- Beiträge zusammengefasst, 07.03.17 ---
    @junge-mit-bass Es gibt eine Einkommensschwelle. Schau die auch mal an, was die KSK zu Studenten und Berufsanfängern sagt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. junge-mit-bass

    junge-mit-bass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.17
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    471
    Erstellt: 07.03.17   #8
    Thx für Deine top Infos und die Geduld dazu. Bei solchen Themen ist jemand mit Vorahnung echt wertvoll. :great:
     
Die Seite wird geladen...