Info über Maße der Bundstäbe von FGN LS30 und LS20 erbeten

von US_WB, 08.06.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. US_WB

    US_WB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.19
    Zuletzt hier:
    9.07.19
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Los Angeles, CA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.06.19   #1
    Hallo,
    FGN LS30 und LS20 Bünde Frage

    Mich würde bitte mal interessieren ob jemand der eine LS20 oder LS30 hat messen könnte wie groß die Bünde/Frets sind.
    Per FGN Website sollen sie entweder „Medium“ oder „Medium Jumbo“ sein.
    Meine FGN LS30 kam mit folgenden Bünden/Frets:
    Fret size: 1mm height x 2.7mm width (0.039” x 0.106”), und das ist generell Vintage bzw Small/Low.

    Ich hatte meine LS30 dann gleich mit neuen Bünden wie bei einer Gibson Traditional (Dunlop 6105) ausgestattet.

    Ich habe eine LS20 auf dem Weg und würde gerne wissen ob ich die dann auch gleich zum Re-Fret geben muss.
    Könnt ihr bitte mal die Bünde auf Euren LS20 und LS30 messen (width & height) und mir Bescheid sagen?
    Danke!!!
     
  2. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    3.878
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.666
    Kekse:
    17.946
    Erstellt: 09.06.19   #2
    Einen 2,7 mm breiten Bund würde ich nicht als small oder vintage bezeichnen.

    Kann leider Deine Frage ansonsten nicht beantworten, da ich keine FGN-Gitarre besitze.
     
  3. Fredsen

    Fredsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    299
    Erstellt: 09.06.19   #3
    Die Bünde meiner Oliver Hartmann sind 1,24 x 2,74 mm
     
  4. US_WB

    US_WB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.19
    Zuletzt hier:
    9.07.19
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Los Angeles, CA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.06.19   #4
    Ich meinte auch mehr die Hoehe der Buende.
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.06.19, Datum Originalbeitrag: 09.06.19 ---
    Vielen Dank!!! Die Bünde meiner LS30 waren sehr niedrig – vielleicht ist das ja die Ausnahme. Hoffentlich hat die normale LS20 auch die höheren Bünde.
    1.2 mm wäre wie ein Jumbo Fret und genau richtig.

    Hast Du die Oliver Hartman mal gegen eine LS20 oder LS30 verglichen?
    Wie ist der Hals verglichen mit denen? Soweit ich es verstehe hatte die Oliver Hartman einen Hals wie die LS30. Er hat aber dann auf einem YouTube Video gesagt das ist ihm dann doch zu dick sei, und seine haben einen Hals der so zwischen den LS20 und LS30 ist.
    Kam Deine noch mit den SH4/SH1 oder schon den SH18 pups?
     
  5. Fredsen

    Fredsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    299
    Erstellt: 10.06.19   #5
    Soweit ich weiß ist der Hals der Hartmann identisch mit dem der LS20 Vintage Violin und den LS30 Teilen. Schön kräftig (58er)
    Die Pickups der Hartmann sind Duncan SH-18 Whole Lotta Humbucker.
     
  6. US_WB

    US_WB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.19
    Zuletzt hier:
    9.07.19
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Los Angeles, CA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.06.19   #6
    Meine FGN LS20 kam an und die Bünde sind leider auch wieder sehr niedrig.
    Frets:
    0.105" width = 2.7mm
    0.043" height = 1.1mm

    Meine FGN LS30 von letzem Jahr kam mit
    Frets:
    0.106" width = 2.7mm
    0.039" height = 1mm


    Ich hatte auf die LS30 Jescar frets neu drauf machen lassen und werde das mit der LS20 jetzt auch machen
    New Fret size for both:
    0.095" width = 2.413mm
    0.055" height = 1.397mm

    Schade, das ist das Einzige was mich an diesen sonst excellenten Gitarren stört.
     
Die Seite wird geladen...

mapping