Interface DVC Pro Cameo und Artnet

von miwe, 02.12.19.

Sponsored by
QSC
  1. miwe

    miwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    5.12.19
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.19   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin mir gerade nicht sicher,ob ich die Thematik Artnet korrekt verstanden habe.

    Meine Vorstellung: Artnet dient dazu, IP Pakete in DMX512 zu wandeln und umgekehrt.
    Sofern eine entsprechende Software - hier QLC+ ein Artnetplugin hat, sollte es doch machbar sein, das Interface ohne spezielle Treiber zu steuern.
    Ist meine Denkweise korrekt oder bin ich da völlig auf den falschen Dampfer?

    Folgendes habe ich versucht:

    1) Artnet Erweiterung für das Interface gekauft und auch aktiviert - jedenfalls sagte mir das die Info im hardwaremanager von Daslight
    2) Einrichtung im QLC+ probiert - hier gehen die Probleme los - das Interface - respektive die IP-Adresse des ARTNET Interfaces wird nicht aufgelistet.
    Eine Möglichkeit, die IP Adresse "händisch" zuzufügen habe ich nicht gefunden.
    Interface / QLC+ bzw. der Rechner sind im selben Netz, Windows Firewall für Testzwecke inaktiv.
    Inteface antwortet auch auf "Ping".

    Über DEUTSCHE Howtos / Lesestoff zur Thematik Artnet wäre toll, leider findet man da recht wenig, das meiste ist leider in Englisch.

    Besten Dank
     
  2. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.753
    Kekse:
    51.043
    Erstellt: 02.12.19   #2
    So sollte das sein. Zumindest bei PC Dimmer hat das recht einfach funktioniert.

    Ist das per WLAN?
    Ist das Interface irgendwo angemeldet (hat es eine gültige IP Adresse bekommen)?

    Oder ist die IP Adresse fest (und kollidiert nicht mit einem anderen Gerät im Netz)?

    Zeigt das Interface seine Adresse an? Kannst du es per ping (Systemkommando auf dem PC) erreichen?

    Oder zeigt dein Router dir das Interface mit seiner Adresse an?

    Für mich sieht es nach einem Netzwerkproblem aus. (Wie ist denn da dein Setup)?
     
  3. L(az)E

    L(az)E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.14
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    73
    Erstellt: 03.12.19 um 01:20 Uhr   #3
    Ist 'ne Weile her, dass ich QLC+ mit Art-Net benutzt habe, aber aus der Erinnerung: Dein Interface wird nicht in der Output-Mapping-Liste auftauchen, da stehen nur die Netzwerkadapter des QLC-Rechners drin. Du musst einfach nur den Output für den Adapter aktivieren, an dem auch dein Interface angeschlossen ist. Im Status-Feld solltest du dann sehen dass das Interface als Art-Net-Node gefunden wird.

    Eine gute Debug-Hilfe ist auch immer DMX-Workshop von Artistic License (https://artisticlicence.com/product/dmx-workshop/) - das ist die Referenzimplementierung von Art-Net. Das Tool sollte dein Interface finden und dir ggf. Netzwerkprobleme auflisten.
     
  4. miwe

    miwe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    5.12.19
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.19 um 06:38 Uhr   #4
    Besten Dank für die Tipps - ich schaue mir da am WE mal an. Netzwerktechnisch ist das Interface jedenfalls erreichbar. Dies habe ich mehrfach probiert. Eine mehrfache IP-Adressvergabe ist auch ausgeschlossen.

    Michael
     
Die Seite wird geladen...

mapping