Ist das MB-Radio repräsentativ?

  • Ersteller ohne titel
  • Erstellt am
O
ohne titel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
21.11.22
Beiträge
99
Kekse
150
Ich höre gerade erstmals das MB-Radio und bin etwas verunsichert:
Repräsentiert das die Musik, die die Forenteilnehmer hier so machen?
Das ist verglichen mit dem, was mir üblicherweise beruflich so unterkommt, nun ja, ein bisschen wie ein großer langhaariger Gitarristenwitz, so wie früher im Jugendzentrum… Nun suche ich nach Erklärungen:
- Das sind einfach nicht die Kreise, die > 400,- für einen Tonmann zahlen können. Deshalb entgeht mir diese Welt.
- Technischer Fehler, das MB-Radio hat 20 Jahre Latenz.
- Ich bin ein alter, uncooler Mann mit grauem Bart, der Rock‘n‘Roll macht einen Bogen um mich.
- Es gibt einen reziproken Zusammenhang zwischen Foren- und Bühnenpräsenz?

Das soll keinsfalls wertend sein, mir war nur absolut nicht klar, dass es sowas in diesem Umfang aus aktueller Herstellung gibt, und dass Pop und Jazz hier offenbar eine untergeordnete Rolle spielen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Zaenk
Zaenk
Board-Technik
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
07.03.11
Beiträge
2.695
Kekse
47.500
Ort
Sachsen
Repräsentiert das die Musik, die die Forenteilnehmer hier so machen?
Mmn lediglich zu einem sehr geringen Teil, da verglichen mit der gesamten Userzahl nur Beiträge recht weniger User im MB-Radio landen. Du hörtst dort eben die Musik der Leute, die sich melden und etwas dafür bereitstellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Marschjus
Marschjus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
12.11.16
Beiträge
5.579
Kekse
23.000
Ort
Bei Dresden
Gegenfrage, was erwartest du vom MB-Radio?
 
O
ohne titel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
21.11.22
Beiträge
99
Kekse
150
Na, ich bin da völlig ohne Erwartungen hingesurft. Aber eine gewisse Bandbreite hatte ich mir dann schon vorgestellt. Aber vielleicht ist das auch zu viel verlangt für EINE Playlist. Wenn das einmal in so eine Richtung abbiegt, würde ich mich da vielleicht auch nicht mit Papas Dixiekapelle einreihen.
 
Marschjus
Marschjus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
12.11.16
Beiträge
5.579
Kekse
23.000
Ort
Bei Dresden
Naja....es kann eben nur das in der Playlist landen was eingereicht wird. Und dann kommt ja noch das dass ganze MB schon recht E-Gitarrenlastig ist. Daher ist ein Überhang der Beiträge recht logisch.
 
Salty
Salty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
23.04.20
Beiträge
2.578
Kekse
6.404
Ort
10365 Berlin
Lange nicht mehr reingehört
Können wir das hier nochmal verlinken? Also wer kann ? 😉
 
Blazer81
Blazer81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
25.03.09
Beiträge
533
Kekse
3.119
Ort
Kreis BB
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Marschjus
Marschjus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
12.11.16
Beiträge
5.579
Kekse
23.000
Ort
Bei Dresden
wäre auch eine Möglichkeit
wobei ich nochmal dazu was sagen möchte
Das soll keinsfalls wertend sein, mir war nur absolut nicht klar, dass es sowas in diesem Umfang aus aktueller Herstellung gibt, und dass Pop und Jazz hier offenbar eine untergeordnete Rolle spielen.
Ich persönlich empfinde die Eingangsauslassung durchaus als wertend und irgendwie auch nicht fair den gegenüber die ihren Teil dazu beitragen.
So wie ich das MB Radio verstehe geht es um Musik von Usern....und nicht vorrangig darum das Bands ihre Studioaufnahmen einstellen (was sicherlich auch möglich ist).
Daher ist eben viel dabei was die Leute zu Hause mal mit mehr mal mit weniger technischen Aufwand erstellen. Hier und da auch mal in Zusammenarbeit mit anderen Usern.

Das sind irgendwie auch so Beiträge wo es mich dann nicht wundert wenn manch einer dann doch keine Lust mehr hat Aufnahmen zu teilen,einzustellen oder sowas.
Eine einfache Frage was der Hintergrund dazu ist, hätte es wohl auch getan.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 11 Benutzer
Person
Person
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
26.03.21
Beiträge
842
Kekse
1.458
Ort
Berlin Xberg
Das sind irgendwie auch so Beiträge wo es mich dann nicht wundert wenn manch einer dann doch keine Lust mehr hat Aufnahmen zu teilen,einzustellen oder sowas.
Eine einfache Frage was der Hintergrund dazu ist, hätte es wohl auch getan.
Ich wollte jetzt kein Vollzitat erstellen, da dieser Teil es eigentlich auf den Punkt bringt.
Ich höre viel komerzielles Radio, da frage ich mich das halt auch sehr oft, warum wird dieser Titel eigentlich im Radio gespielt, nur weil die Produktion top ist?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Marschjus
Marschjus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
12.11.16
Beiträge
5.579
Kekse
23.000
Ort
Bei Dresden
Die gleiche Frage stelle ich mir auch des öfteren, wobei bei mir halt entweder Rockantenne (meist Metal Webradio) oder Radio Bob läuft. Oftmals sind es immer die selben Songs bei bestimmten Bands.
Wer die Entscheidung trifft was im Radio läuft und was nicht entzieht sich meiner Kenntnis. Ebenso das 35. Cover eines eigentlichen Klassikers mit nem anderen Beat, via Autotune völlig verwurstet. Auch sonstiges was im allgemeinen unter Pop läuft ist für mich beliebig und austauschbar....selten das da mal was positiv heraussticht.
Das MB Radio ist nun einmal von Boardmitgliedern und die haben oftmals nicht die technischen Möglichkeiten, klar das weiß man nicht wenn man das MB-Radio aufruft. Und ich ganz persönlich denke, das für einen persönlich der Spass an der Musik, am Instrument, dem Gesang im Vordergrund stehen sollte. Manch einer ist eher experimental unterwegs, andere bewegen sich in eher üblichen Bahnen. Manche spielen seit vielen Jahren und das auch sehr gut, andere können nur ein paar Akkorde und Melodien und sind damit glücklich. Und an dem Ergebnis dessen was den Usern Freude bereitet wollen sie halt einfach andere teilhaben lassen. Das finde ich gut, wem es nicht gefällt, der schaltet eben nicht ein. Und wenn meine favorisierte Musik da nicht dabei ist....na dann ist das eben so.
Schade wenn manch einer dann ohne erstmal anzufragen was es damit auf sich hat einen vom Stapel lässt.
Vielleicht ist der TE glücklicher wenn auch mal so musikalische Perlen wie Helene Fischer oder DJ Ötzi gespielt werden...wer weiß.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
04.07.11
Beiträge
6.412
Kekse
45.089
Ort
Süd Hessen
Der Stream ist natürlich nicht repräsentativ für das Board, weil nur ein kleiner Anteil der User im Board ihre Musik aufnimmt und ein noch kleinerer Anteil das im MB-Radio teilt.
Dadurch ergibt sich IMO eine relativ zufällige, ziemlich nicht repräsentative Play List, einer weniger hier besonders engagierter User. Wenn sich da z.B. ein besonders motivierter Zitterspieler „hinverirrt“, steigt vielleicht der Anteil an Volksmusik sprunghaft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
O
ohne titel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
21.11.22
Beiträge
99
Kekse
150
Nicht falsch verstehen, ich mag den Kram, der da läuft. Und es macht einen riesigen Spaß, ab und zu für sowas am Mischpult zu stehen. An Popularmusikalischen Perlen der genannten Art reizt wenn dann nur die üppige Ausstattung, ich berühre diese Welten nur ungern, denn: Das langhaarige Publikum ist um einiges angenehmer, und die Musik auch. Aber es gibt ja noch tausend andere Szenen handgemachter Musik, und die würden mich eben auch interessieren. Über Formatradio reden wir besser nicht…
 
antipasti
antipasti
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
02.07.05
Beiträge
32.563
Kekse
133.878
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Das langhaarige Publikum ist um einiges angenehmer

Ich vermag nicht, die bevorzugten Frisuren der im MB-Radio präsentierten MusikerInnen weiszusagen, da es sich um ein rein auditives Medium handelt. Aber wie bereits gesagt, ist der meistfrequentierte Bereich des MB das E-GItarrensub, und in den Genre-Subs beherrschen Metal und Rock die vordersten Plätze in Sachen Traffic.

Es ist also völlig logisch, dass gitarrenorientierte Rockmusik im MB-Radio stärker repräsentiert ist als andere Genres.

Daher: Ja, das MB-Radio ist repräsentativ für das MB. Ich höre jetzt seit einer knappen Stunde und neben allerlei Alternative, Metal, Rock, Punk gab es einen DJ-Track, eine schwülstige Popballade und eine Akustik-SiSo-Nummer. Das passt wohl.

Nicht falsch verstehen

Wie sollte man da etwas falsch verstehen? "großer langhaariger Gitarristenwitz", "20 Jahre Latenz" oder der Mangel an finanziellen Mitteln für einen Toningenieuer sind für mich ziemlich unmissverständliche Aussagen.

Aber ich sehe natürlich, dass das nur eine Liste von witzig gemeinten Thesen ist. Am wahrscheinlichsten ist wohl, dass diese rockenden Vertreter nicht so stark zu deiner Klientel als Tonmensch gehören.

Aber es gibt ja noch tausend andere Szenen handgemachter Musik, und die würden mich eben auch interessieren.

Dann schlage ich vor, dass du mal ein paar Blicke (oder Ohren) in die diversen Hörproben-Subs wagst. Die gibt es sowohl zu den Genres als auch zu Instrumenten.



-
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 12 Benutzer
Ennis
Ennis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
13.11.20
Beiträge
121
Kekse
885
Ort
Berlin
ein bisschen wie ein großer langhaariger Gitarristenwitz, so wie früher im Jugendzentrum
Technischer Fehler, das MB-Radio hat 20 Jahre Latenz.
Böse, böse!
Allerdings musste ich auch lachen als ich das gelesen habe.
Habe mir überlegt auch ein paar Songs von mir ins MB-Radio zu stellen. Vielleicht könnten auch andere User helfen dieses Radio etwas aufzufrischen.

Ach ja, habe keine langen Haare und die Latenz habe ich in Cubase auf niedrig eingestellt.
LG Jörg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
trichtersoft
trichtersoft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
14.06.21
Beiträge
102
Kekse
378
Nur 20 Jahre Latenz? Das halte ich für zu niedrig. Als langhaariger Gitarrist möchte ich anmerken, dass das Zeitalter der guten Musik (also die 80er) bereits über 30 Jahre zurück liegt!
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: 6 Benutzer
Marschjus
Marschjus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
12.11.16
Beiträge
5.579
Kekse
23.000
Ort
Bei Dresden
erschwerend kommt hinzu das bei vielen die langen Haare inzwischen auch nicht mehr vorhanden sind. Oder zumindest nicht mehr da wo sie früher mal waren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
HIFI-KILLER
HIFI-KILLER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
05.05.20
Beiträge
792
Kekse
1.850
Ort
Odenwald
meine Haare sind noch lang und noch nicht Grau!
aber vieleicht werd ich mal was passendes raussuchen fürs Board?!?
oder wens auch Tecno sein darf was extra basteln?

also ich finde die Musik dort gerade richtig gut!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Marschjus
Marschjus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
12.11.16
Beiträge
5.579
Kekse
23.000
Ort
Bei Dresden
oder wens auch Tecno sein darf was extra basteln?
So wie ich das verstehe darf es alles sein....da ja irgendwie jede Musikrichtung hier im MB vertreten ist.
Und wenn es eine A-capella Gruppe ist, der Dudelsackspieler, oder ein Triangelquartett, Rap, HipHop,Techno, Dance,Pop, Rock, Metal, Industrial und was es nicht alles gibt.
Selbst wenn jemand instrumental das Streitgespräch von Zwei Hirschen darstellen möchte würde das irgendwie auch sein Zweck erfüllen.

Mal eine andere Frage, ist denn irgendwie ersichtlich wie oft das MB-radio genutzt wird?
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben