Kassetten-Portastudio-Demo von nem schlagzeug/a-gitarren-duo

von pehjott, 19.05.08.

  1. pehjott

    pehjott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #1
    http://mp3.de/musik/genre/band/010700/276860/1

    trust2.0, am besten runterladen, da die previewmp3 recht suboptimal is...

    hab ich mit ner freundin aufgenommen, beide singen,sie spielt drums ich den rest, wurde mit nem alten tascam 488 mk II portastudio auf cassettenbasis augenommen :great:
     
  2. Guvnor

    Guvnor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    490
    Erstellt: 22.05.08   #2
    Hehe, ich wollte schon immer mal wissen, wie eine Portastudio-Aufnahme klingt, weil ich mir auch schonmal überlegt hab, ob ich mir spaßeshalber eins kaufen soll. Ist ja nicht mehr allzu teuer und man hat damit evtl. 'ne andere Herangehensweise als wenn man immer alles auf Perfektion trimmen will mit Digital-Zeugs usw., werde ich glaub wirklich mal ausprobieren. Anfangs rauscht es zwar leicht, aber sobald die Musik richtig losgeht, merkt man davon eigentlich so gut wie nix mehr. Habe grad mal 'nen "Noise Removal"-Filter ausprobiert, der tut dem Schlagzeug-Intro zwar nicht allzu gut, aber auch das erledigt sich, sobald die Musik losgeht. Wäre also evtl. mal noch 'nen Versuch wert, das Ding nachträglich noch ein bißchen zu polieren.

    Okay, nun auch mal was zum Song, finde den gar nicht mal übel, obwohl nicht meine Richtung. Vor allem dort, wo es dann etwas mehr "abgeht" (letztes Drittel). Und der Baß gefällt mir echt gut, schön dick und deutlich. Das Schlagzeug könnte 'nen Tick heller klingen, aber ist nicht tragisch.

    Gesanglich auch nicht schlecht, wobei ich die Stereo-Verteilung gerade sehr stark merke (bin aber auch grad mit Kopfhörer unterwegs). Ein bißchen Hall wäre vielleicht noch angebracht, aber evtl. hast Du ja auch bewußt darauf verzichtet.

    Und natürlich gibt's hier und da ein paar "nicht ganz im Takt"-Stellen, aber das wirst Du selbst wissen :)
     
  3. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 22.05.08   #3
    Klingt ja ziemlich gut, für eine solche Aufnahme. Respekt ;)
    Der Bass klingt ja richtig geil. Klingt nach Fretless. Was is das für einer und wie wurde eraufgenommen, wenn man fragen darf. :)

    Viele Grüße,
    Daniel
     
  4. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.08   #4
    oh,danke erstaml für's anhören.

    @guvnor: die nicht im takt stellen muss ich auf die drummerin/sängerin schieben,sie hat nach nem 3/4 jahr wieder angefangen schlagzeug zu spielen.schlagzeug waren nur 2 mikros dran,in nem normalen wohnzimmer aufgenommen (akustisch also suboptimal ^^), deswegen der rumpelige,unklare klang,etwas 60er -mäßig.die gesangsstimmen haben keinen hall,ich bin generell eher ein freund von "as dry as possible", vor allen dingen bei akustiksachen.
    @der bass klingt geil?ok, es handelt sich um nen 69 € bass von thomann, direkt in das portastudio gestöpselt mit plek (weil sonst der klang zu dumpf is) gespielt.^^
     
  5. Guvnor

    Guvnor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    490
    Erstellt: 23.05.08   #5
    Akustik-Baß oder E-Baß? Ich würde vom Klang her irgendwie auf ersteres tippen aber ich bin kein Baß-Experte... nenn mal das Modell :)

    Was den Hall angeht: Okay, kann ich verstehen. Wobei ich persönlich es dann auch gern so mache, daß ich zwar Hall verwende, aber ihn so einstelle, daß man ihn nicht direkt als solchen wahrnimmt. Er verbessert den Klang aber meist doch noch ein Stückchen.
     
  6. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  7. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 24.05.08   #7
    Hätt ich nicht gedacht^^ Wodurch habt ihn den Bass geschickt?

    Vielen Dank,
    Dan
     
  8. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.08   #8
    hab ich schon geschrieben: einfach direkt ins portastudio gesteckt, straight into the recorder ^^ mit plek gespielt damit der bass nicht so dumpf klingt.
     
Die Seite wird geladen...