Kaufberatung gitarre und verstärker

von MetalUpUrAss, 07.03.07.

  1. MetalUpUrAss

    MetalUpUrAss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    26.06.13
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #1
    zuerst stell ich mich mal vor, heise edriess und spiele seit etwa 1 1/2 jahren egitarre. aktuell mit einer ibanez grg 170dx in kombo mit einem peavy rage 158 verstärker.

    was spiele ich?

    aussschliesslich metal, trash/heavymetal (metallica, megadeth usw.)

    was will ich eigentlich?

    die grg 170dx hat mich auf den weg begleitet ein besserer gitarrenspieler zu werden, aber ich glaube so langsam kommt sie an ihre grenzen, soundtechnisch war sie schon immer ein bisschen lasch, genauso wie der peavy-verstärker. jetzt soll ne neue kombo ins haus. natuerlich sollte die kombo vor allem auf metalsound spezialisiert sein.

    was will ich ausgeben:

    500-600€


    bevorzugte marke wäre esp (kindheitstraum :D), formenmässig gefälltmir die explorerform, oder v-form. farbe sollte schwarz sein.

    ich denke das sind genug infos, danke schonmal im vorraus fuer die hoffentlich folgenden beiträge :D


    grüsse aus karlsruhe
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 07.03.07   #2
  3. MetalUpUrAss

    MetalUpUrAss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    26.06.13
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #3
    eigentlich waren die 600€ bezogen auf ein gesamtpaket :D

    also zb 400€ gitarre + 200€ verstärker

    würde auch mehr zahlen, aber 600€ ist schon ziemlich nach an der grenze, da ich schüler bin, und die kohle vorne und hinten fehlt
     
  4. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 07.03.07   #4
    Wenn du dir ein neues "Set" holen willst, wirst du bei deinem Preisrahmen keinen allzu großen Unterschid feststellen, wenn überhaupt. Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen: kauf dir erst einmal einen vernünftigen Amp, das bringt schon viel. Wenn du dann noch Geld über hast kannst du deine Git auch noch durch andere Pickups aufwerten. Ich denke, dass macht mehr Sinn, da du dadurch eine stärkere Soundverbesserung erreichen wirst. Dann hast du alle Zeit, um auf deine Traumgitarre zu sparen.
     
  5. kittenskinner

    kittenskinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Kölle am Rhing
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    241
    Erstellt: 07.03.07   #5
    *singt das hohe Lied*

    Gebraucht gebraucht gebraucht!

    Metallica und Megadeth sollten z.B. mit einen Laney Pro Tube AOR Topteil oder Combo machbar sein. Mit etwas Glück findet man so etwas für um die 200 Euro, also eher geldbeutelschonend. Dann schaust du wieviel Geld du über hast und meldest dich wieder.
     
  6. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 07.03.07   #6
    Entweder guckste aufem Gebrauchtmarkt.. oder du kaufst dir erstmal nen besseren AMP, denn der kann deinen Sound schon umweiten verbessern...zur not hauste dir ncoh für 100€ neue HB´s erstmal in deine Gitarre seymour Duncan oder EMG´s
     
  7. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 07.03.07   #7
    An den Threadsteller ...soll der Amp nur für daheim sein oder auch für den Proberaum ?
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 07.03.07   #8
    Ich kenne ja sowohl deine jetzige Gitarre als auch deinen Amp. Und ich habe mir auch zuerst meinen jetzigen Amp gekauft. Das war schon eine gewaltige Verbesserung zum Rage. Ich werde mir jetzt in nächster Zeit einen neue Gitarre kauzfen. Dazu rate ich dir auch, nicht beides auf einmal, sondern eins nach dem anderen, da bekommst du viel mehr Qualität.
    Wenn du dir jetzt einen 300€-Amp kaufst, willst du vielleicht in einem Jahr schon wieder einen neuen. Dann bezahlst du im Endseffekt mehr.
     
  9. MetalUpUrAss

    MetalUpUrAss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    26.06.13
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.07   #9
    erstmal danke fuer eure beiträge..

    der amp soll hauptsächlich fuer die bude sein

    ich hab mir eure meinungen zu gute genommen und werde erstmal nen neuen verstärker holen, hab ja schon ein paar vorschläge gehört

    hauptsache was feines zum trash zocken, muss nicht unbedingt das beste ding sein, hauptsache ausreichend power fuer die bude, und der sound soll halt geil sein.

    gibt mir mal nen paar amps die nach eurermeinung geeignet fuer meinen musikstil sind, und ich spiel die mal im gitarrenladen an, dan kann ich ja enstcheiden welchen ich mir kaufe, gebraucht oder neu wird sich dan zeigen

    grüsse metalupurass
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.686
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    95.034
    Erstellt: 09.03.07   #10
    Hallo metalupurass,

    ich habe nicht die geringste Ahnung von deiner Musikrichtung. :o

    Trotzdem denke ich ebenfalls das es am besten wäre, wenn Du dir zuerst einen neuen Amp holst, den Du sowohl zuhause als auch in einer Band einsetzen kannst. Ich rate Dir, erstmal in Musikgeschäften Amps und Kombinationen zu testen, damit das knappe Geld auch bestmöglich angelegt ist.
    Und nimm bitte immer deine eigene Gitarre mit! Du kannst ja wenn einer in die engere Wahl kommt zusätzlich mit teureren Gitarren probehören.

    Und wenn dein Amp 650 Euro kostet, dann gib sie aus! Sonst ärgerst Du dich jahrelang über einen Amp, der nur zweite Wahl war.

    Wie gesagt; ich habe keine Ahnung von deiner Musikrichtung.
    Mein genereller Rat: Teste auch Amps an, die nicht auf den ersten Blick in deine Musikrichtung passen! Jeder Amp klingt mit jedem Gitarristen anders. Vielleicht klingst Du am besten in deiner Musikrichtung mit einem "ungewöhnlichen" Amp???
    Ich habe einen Fender Super112 und klinge darüber rockiger als mancher Marshall oder Engl Besitzer. Die Leute schauen zwar manchmal wenn ich mit meinem "Country Mucker Amp" ankomme, aber spätestens nach dem ersten Riff ist das vorbei! Such also DEINEN Amp! Such dabei auch Möglichkeiten außerhalb von Top plus 4x12. Ein 2x12er Röhren-Combo??? Aber dafür habe ich zu wenig Ahnung von deiner Musik.

    Gruß
    Andreas
     
  11. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 09.03.07   #11
    Wenn´s "nur" für die Bude sein soll, dann solltest du dir auf jeden Fall mal den Vox AD-30 ansehen. Den hab ich selber und bin damit mehr als zufrieden. Da hast du jede Menge Power (zu hause voll aufdrehen endet wahrscheinlich im Hörsturz), die auch locker für kleinere Gigs reichen sollte. Der Amp ist auch extrem vielseitig und kann alles, von Blues über Rock bis Metal und klingt dabei absolut geil. Das Beste kommt zum Schluss: der Preis. Der Amp kostet gerade mal 277,- €.

    >>> Auf jeden Fall antesten!!!
     
  12. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 09.03.07   #12
    Tip zum Thema gebrauchter Amp:

    wenn er nicht so fürchterlich vielseitig sein muß kann ich dir für zu Hause wärmstens den Hughes & Kettner Tube 20 empfehlen. Vollröhre, 2-Kanäle, stufenlose Leistungsregelung von 0,5- 20 Watt, Effektschleife, direct-out (prima für Homerecording), bisher noch nie Reparaturen dran gehabt.

    Ist gerade einer bei ebay drin und die Auktion läuft noch 8 Tage. Spiele Metal und bin selbst nach zig Jahren und meiner mittlerweile doch gehobenen Ansprüche vollauf zufrieden mit dem Sound. Ist nur für den Proberaum definitiv zu wenig aber du willst ja wohl auch nicht ewig dich außer mit der Gitarre auch noch mit ner Combo abschleppen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping