Kaufberatung Umsteiger - unter 1000€

X
Xorgol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
29.11.09
Beiträge
66
Kekse
0
Hallo Leute, ich plane für Ende Sommer mir ein Schlagzeug zu kaufen, und bin momentan noch etwas überfordert, was denn in meinem Budgetrahmen anständig ist. Mein Ziel ist es, was gut brauchbares zu bekommen und dabei soweit wie möglich unter den 1000€ zu bleiben. Mit dem Set wird hauptsächlich Rock und Punk gespielt. Es kommt sowohl Neu- als auch Gebrauchtkauf in Frage. Markennamen sind mir völlig egal, für mich ist ein Instrument kein Statussymbol sondern "Werkzeug". Muss nur gut klingen. Natürlich wenns geht so günstig wie möglich, bei guter Qualität versteht sich :)

Ich bin

[X] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
Ich spiele seit 1 Jahr Schlagzeug

[ ] Ich besitze derzeit ein Set
[ ] Ich besitze derzeit noch kein Set
[ ] Ich hatte schon ein oder mehrere Set(s) und will jetzt ein Neues
[X] Anderes (bitte angeben)

Ich besitze ein selbstzusammengestelltes E-Drum-Set, und will jetzt einfach vom Spielgefühl auf A-Drum umsteigen. Zudem spiele ich mitlerweile auch Schlagzeug (ist mein Zweitinstrument) in einer Band. Im Proberaum kann ich das Schlagzeug der Band mitbenutzen, mit der wir uns den Proberaum teilen, jedoch für Gigs und um Zuhause zu üben muss das Set herhalten. Auf Dauer will ich jedoch auch mein Schlagzeug im Proberaum nutzen, da dort nur ein billiges 200€ Millenium-Set steht mit Ohrenkrebs-erzeugenden Cymbals...


Ich suche

A-Drum
[X] Komplettset (Kessel, Hocker, Cymbals, Hardware und Felle)




Einsatzgebiet

[X] Zum Üben zuhause
[X] Für Proberaum
[ ] Als Zweitset
[X] Für Konzerte / Touren (roadtauglich)
[ ] Als Set für meine Tochter / meinen Sohn
[ ] Anderes (bitte angeben)


Mein Budget

[ ] 0-450 €
[ ] 450-650 €
[ ] 650-800 €
[X] 800-1000 € - wäre wünschenswert, maximal 1100, mehr is Budgettechnisch nicht drin.
[ ] 1000-1200 €

[ ] Nur Gebrauchtkauf kommt in Frage
[ ] Nur Neukauf kommt in Frage
[X] Beides darf in Frage kommen
[ ] Anderes (bitte angeben)


Musikrichtung

[X] Ich spiele bevorzugt Rock / Metal
[ ] Ich spiele Rock / Pop
[ ] Ich spiele Jazz
[ ] Ich will ein Allrounderset
[ ] Anderes (bitte angeben)


Setup

Ausstattung

[ ] Ich habe keine konkreten Vorstellungen
[X] 5-teilig: Snare, Bassdrum, 2 Hängetoms, 1 Standtom
[ ] 5-teilig: Snare, Bassdrum, 1 Hängetoms, 2 Standtoms
[ ] 4-teilig: Snare, Bassdrum, Hängetom, Standtom
[ ] 3 Teilig: Snare, Bassdrum, Standtom
[ ] Anderes (bitte angeben)

Cymbaltechnisch: 1-2 Crashs, Ride, Hihat


Tomgrössen

[ ] Ich habe keine Vorstellungen bezüglich Kesselgrössen
[ ] 22", 10", 12", 14"
[X] 22", 12", 13", 16"
[ ] 24", 12", 13", 16"
[ ] 24" / 26", 14", 16", 18"
[ ] Anderes (bitte angeben)


Soundvorstellungen Toms

[X] Keine konkrete Vorstellungen
[ ] Durchsetzungsstark / Perkussiv
[ ] Genügend Volumen / Satt
[ ] Kurz und knackig
[ ] Allrounder

Ich tendiere zu

[ ] Kurzen Toms
[ ] Hyperdrive-Toms
[ ] Tiefen Toms
[ ] Allroundern
[X] Spielt keine Rolle / Keine Ahnung

Bassdrum

[ ] Ich spiele mit DoFuMa
[X] Ich spiele mit Single Pedal
[ ] Ich möchte 2 Bassdrums


Grösse / Tiefe

[ ] Keine konkreten Vorstellungen
[ ] 20"x18"
[ ] 20"x20"
[X] 22"x18"
[X] 22"x20"
[ ] 24"x18"
[ ] 26"x18"
[ ] Anderes (bitte angeben)

Marke

[X] Die Marke spielt mir in erster Linie keine Rolle
[ ] Ich bevorzugende folgende Marke(n) aus folgenden Gründen:
(Bitte Marke und Grund angeben: _______________________________)


Vorfeld

[ ] Ich habe mich im Vorfeld noch nicht erkundigt
[ ] Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt (Bitte Kaufvorschläge und/oder engere Kaufauswahl posten und/oder Links einstellen)
[X] Ich habe die boardinterne, erweiterte Suchfunktion bereits nach verwandten Suchbegriffen abgefragt und nichts Vergleichbares gefunden.

Kaufberatungen findet man viele, hab inzwischen den Überblick verloren. Oftmals ist vom Basix Custom die Rede, nur find ich das online nirgends, und in der Händlersuche von "Basix" selbst, finde ich auch nichts in der Nähe die diese Sets anbietet.

Felle / Stimmerfahrung

[X] Ich besitze Stimmerfahrung (nicht viel, aber bisher hat's ausgereicht)
[ ] Ich besitze noch keine Stimmerfahrung
[ ] Im genannten Budget sollte ein Satz neuer Felle mit inbegriffen sein
[X] Die beim Set mitgelieferten Werksfelle reichen vorerst aus


Weiteres

Es muss keine FuMa dabei sein, ich habe für mein Drumset sowohl eine SingleFuMa, als auch eine DoubleFuMa die ich verwenden kann. Auch ein Hocker muss nicht dabei sein. Also Becken, Hardware und Kessel only. Felle kaufe ich später nach, müssen beim Kauf erstmal nicht berücksichtigt werden. Körpergröße ca. 2m sollte berücksichtigt werden.
 
Eigenschaft
 
der dührssen
der dührssen
Moderator Drums
Moderator
HFU
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
24.02.08
Beiträge
3.358
Kekse
10.045
Ort
Offenbach
Erst einmal willkommen hier!

Gute Einstellung haste jedenfalls schonmal :)

Mit dem Budget dürftest du bei Gebrauchtkauf auch schon relativ weit kommen. Das Einfachste wäre natürlich, auf eBay nach einem passenden Komplettset in deinem Preisrahmen zu suchen...ist aber grade glaube ich nix vernünftiges drin.

Ansonsten kannst du natürlich versuchen, dir die einzelnen Komponenten (Shellset, Becken, Hardware) einzeln zu ergattern - meine erste Adresse ist da momentan der Flohmarkt des Drummerforums.

Beispielsweise würde für den Anfang dieses Set locker ausreichen (im Preis kann man sicher noch etwas runtergehen); sofern dir das zu viel Trommeln sind, könnte man z.B. aber auch hierüber nachdenken. Ein wenig Bastelarbeit, aber bestimmt ein fetter Sound.

Wenn du dann noch günstig Hihatmaschine und 2-3 Beckenständer auftreiben kannst (sollte auch kein Hexenwerk sein...geh mal von 100-120€ für brauchbares, gebrauchtes Material aus), solltest du immer noch genug Geld für ordentliche gebrauchte, oder neue Einsteigerbecken (ein normales Einsteigerset kostet um die 350€) sowie evtl. soger noch eine Neubefellung haben.

Zusammengefasst würde ich dein Budget so aufteilen:
400€ für Trommeln
120€ für Hardware
der Rest für Becken nach deinem Ermessen + evtl. Unkosten durch Fellerneuerung
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.740
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Die Kesselgrössen würde ich nochmal überdenken. 22,12,13,16 ist mittlerweile nicht mehr das gängige Mass. Ich würde eher für 22, 10,12.16 (und/oder 14) plädieren.

Es geht auch Neuware - und das muss nix schlechtes sein.

Wie wäre es damit? https://www.thomann.de/de/pearl_vbx925fpb_rock_235.htm
Ein echt gutes Set. Die "kleine" Sensitone Snare ist ein echter Geheimtipp. Die 900er Hardware ist auch roadtauglich.

Dann noch dieses Beckenset https://www.thomann.de/de/zultan_rock_beat_profi_cymbalset.htm
oder meinetwegen auch die Ajas https://www.thomann.de/de/zultan_aja_profi_bundle.htm
und du kannst überall auftreten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
X
Xorgol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
29.11.09
Beiträge
66
Kekse
0
Morgen. Auf die Kesselgröße bin ich nur gestoßen, weil das Schlagzeug auf dem ich momentan spiel eben diese Größe hat. Gibt es einen speziellen Grund, warum sich das auf 10,12,14,16 verschoben hat?

Zu der dührssen... Generell habe ich erstmal vom Gebrauchtkauf wenig Ahnung, natürlich ist das eine gute Alternative... Und da ich erstmal von gebrauchten Schlagzeugen wenig Ahnung hab, macht mir bei den obigen Sets doch einiges etwas sorgen - das Ludwig ist vermutlich noch etwas zu viel Bastelarbeit, weil dort ja wirklich vieles gemacht werden muss, bei dem Mapex ... Ich kenn mich mit dem Instrument noch nicht sooo aus, dass ich weiß was das für Aufwand, Kosten oder überhaupt Probleme macht. Es fehlen beim Resofell ja viele Spannböcke - was für Auswirkungen hat das, und was kostet mich dieses "Fehlerbehebung" ungefähr ?
 
Limerick
Limerick
helpful and moderate
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
28.07.04
Beiträge
15.231
Kekse
74.643
Ort
CH
Morgen. Auf die Kesselgröße bin ich nur gestoßen, weil das Schlagzeug auf dem ich momentan spiel eben diese Größe hat. Gibt es einen speziellen Grund, warum sich das auf 10,12,14,16 verschoben hat?
Das frage ich mich auch gerade ...
Die Kesselgrössen würde ich nochmal überdenken. 22,12,13,16 ist mittlerweile nicht mehr das gängige Mass.
... warum ist das nicht mehr das "gängige" Mass? Und was heisst schon "gängig"? Das Einzige, wovon ich es von meiner Erfahrung her abhängig machen würde ist die Kesseltiefe (zwecks ergonomischem, tiefem Aufbau) und entfernter vielleicht die tonale Abstufung zwischen den Toms. Aber auch da ist man völlig flexibel. Ich habe lange 12, 13, 16 und 18 gespielt und würde es noch immer tun, wenn die Toms nicht derart tief gewesen wären und über meiner 24er kaum Platz gefunden hätten. Daher hab' ich mich jetzt mal für 10, 12, 16 und 18 entschieden. Und auch das habe ich sehr wohl durchdacht. Für mich zählt also auch das Argument der tonalen "Abstände" nur bedingt.

Ich würde daher dazu raten, vielleicht auch mal ne Alternativkombi von 10, 12 14 anzuspielen. Wenn's Dir nicht zusagt, dann bleib ruhig bei 12, 13 und 16. Ist ne feine, fette und vielseitige Kombination.

Alles Liebe,

Lim
 
X
Xorgol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
29.11.09
Beiträge
66
Kekse
0
Hallo Limerick, danke für deine Antwort - die Erklärung mit Kesseltiefe usw. ist schon etwas verständlicher :)

Ich werde mal ne Kombi mit 10,12,14 anspielen, einfach um für mich den Vergleich zu haben... Habt ihr für den Neukauf noch ein paar Set-Ideen ? Auf dem Gebrauchtmarkt werde ich mich dann mal die nächsten Wochen umschauen :)

Hab in dem "Beratungsrundumschlag"-Thread das Magnum Birch B-22DGF gefunden - hat jemand Infos zu dem Set ? Ist mit 499 Euro + nochma ca 400 Euro Beckensatz ja noch gut unter meinem Budget, da ich Sitz, Hörschutz usw. habe und Felle immernoch nachträglich kaufen kann, wenn wieder etwas Geld locker ist.

Und selbst mit direkt neuen Fellen bin ich bei knapp 1030 Euro, also gerade so im Rahmen - würdet ihr mir sowas empfehlen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
defender19789
defender19789
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.17
Registriert
22.10.07
Beiträge
1.307
Kekse
1.022
Ort
Wilhelmshaven
das klingt gut aber ich würd für den hocker etwas mehr ausgeben dein rücken wird es dir danken . so ca 100 € solltest du da für rechnen . der rest geht auf jeden fall in ordnung .
 
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.502
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
Den Hocker würde ich sowieso direkt mit kaufen. Das ist für Sitzhaltung und der Gleichen extrem wichtig. Außer aber du möchtest mit 45 in Frührente gehen weil die Bandscheiben ungefähr noch so gut wie Unterlegscheiben funktionieren.

Nichts geht beim Schlagzeug über eine Komfortable Sitzgelegenheit.

Ansonsten kannst du mit dem Magnum Birch und einem entsprechenden Beckensatz nicht viel verkehrt machen.
Als Anreiz: https://www.thomann.de/de/zultan_aja_rock_bundle.htm das ist ein recht amtlicher Beckensatz zum Billigheimer-Preis. Günstigere Becken mit Wohlklangeffekt wirst du wohl nicht finden. Ich hab zwei Crashes und eine 13er Hi-Hat aus dieser Serie. Alles unglaublich nette Instrumente, von denen ich mich so schnell nicht trennen möchte. Kling in meinen Ohren sogar besser als so manch anderes Produkt höherer Preisklasse.
 
X
Xorgol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
29.11.09
Beiträge
66
Kekse
0
Danke für eure Antworten.

Ich habe bereits einen Sitz, habe ich ja oben geschrieben, deshalb habe ich den im Preis nicht mitgerechnet ... Hab ein K&M Sitz für Neu damals ca. 120€ der is super bequem.
 
X
Xorgol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
29.11.09
Beiträge
66
Kekse
0
So, es hat sich ein bisschen was getan, ich habe mich noch weiter informiert und das ganze mal auf 2 verschiedene Beckensätze und 2 verschiedene Drumsets reduziert.

Bisher muss ich echt sagen, dass hier wirklich super Leute sind, die einem unglaublich helfen.

Als Beckensätze kommen einmal die hier: https://www.thomann.de/de/zultan_aja_rock_bundle.htm
sowie die hier: http://www.musik-produktiv.de/istanbul-mehmet-samatya-sa-set1-18.html
in Frage.

Hier meine Frage: Lohnt sich der Aufpreis zu den Samatyas? Oder reichen die Ajas aus? Leider hat "mein" Musikladen beide momentan nicht da, sodass ich keinen Klangvergleich machen kann... Hat da jemand vielleicht die Becken im Einsatz und ggf. Soundsamples davon?


Set: Wird entweder das https://www.thomann.de/de/pearl_vbx925fpb_rock_235.htm
oder das oft angesprochene Magnum Birch... Da frage ich mich halt auch, ob sich der Aufpreis zum Pearl lohnt. Das Pearl könnte ich bestimmt erstmal mit Werksfellen spielen, beim Magnum müssen direkt neue Felle drauf, da is dann noch ein Preisunterschied von 60-70€...

Hat auch hier jemand Erfahrungen die er mit mir teilen kann?

Vielen Grüße, und danke schonmal,
Xorgol
 
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.502
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
das Pear ist ok. Kannst du dir so uneingeschränkt zulegen.

was die Becken betrifft. Bist du Heavy Hitter, dann sind die Ajas nichts für dich.

Die Samatyas sind wohlklingende Becken. Kann man sehr gut spielen. Ich persönlich mag die schärfe der Aja-Hats allerdings lieber. Aber das musst du wissen.

Die Crashes der Aja Serie sprechen schnell an und sind direkt dabei. Ich mag das. Jedoch ist das nichts für jeden.
 
X
Xorgol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
29.11.09
Beiträge
66
Kekse
0
Was genau ist denn die Definition von "Heavy Hitter" ? - Wenn ich die Keule auspack und da draufhämmer wie sonstwas ?

Ich denke, dass ich schon ab und zu kräftig draufhaue, aber dann wirklich nur um Akzente zu setzen - die normalen Crashs sind "normal" - weiß nicht wie ich das ausdrücken soll - natürlich nicht mit voller Kraft, aber schon fest genug um nen akzentuierten Klang zu bekommen.

Für die Musik die ich mache, sind scharfe Klänge eigentlich gewollt :) Ich versuche einfach mal die Becken irgendwo anspielen zu können...
 
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.502
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
Die wirst du nur bei Thoman anspielen können. Es lebe die Hausmarke :D

Guck dir unter Umständen auch mal die Z - Serie an. Da hat es gerade erst ein Review vom Kollegen Bacchus gegeben. Diese Becken halte ich für unglaublich gelungen. Im benannten Review gibt es auch Videos.

Ajas kannst du dir auf Youtube anhören.
http://www.youtube.com/watch?v=k78JIvLUkRg
http://www.youtube.com/watch?v=ddHWlAxUzOE
http://www.youtube.com/watch?v=8-PVY0v0BYA

Ich weiss ja nicht ob dir das Aja Ride zu verwaschen ist. Von daher würde ich unter Umständen mixen. Ist zwar teuerer, aber du hast dann auch die individuelleren Klänge. Ich selbst habe das Zultan Q Ride. Gefällt mir ausgesprochen gut:

http://www.youtube.com/watch?v=24tMbuHy45Y
 
X
Xorgol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
29.11.09
Beiträge
66
Kekse
0
Ahh, solche Soundbeispiele hab ich schon gesucht :) Die Aja Hihat und das Crash sind echt nach meinem Geschmack, das Ride klingt mir etwas zu lange nach, ist aber auch nich schlecht ... das Q wäre genau das was ich gesucht habe - mal schauen ob das ins Budget passt.


Das ist mir eigentlich recht, dass ich das bei Thomann "anspielen" kann - Kann mirs ja bestellen und hab die 30 Tage Money-Back um sie zu testen...
 
maryslittlelamp
maryslittlelamp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.05.15
Registriert
22.01.07
Beiträge
1.147
Kekse
1.119
Ort
Dresden
Das Pearl VBX kann ich empfehlen, spiele ich selbst in anderen Größen auch. Bei den Becken würde ich aber eher auf die Rockbeats als die Aja zurückgreifen so stark ist der Aufpreis da auch nicht. Und ich bin sehr zufrieden mit den Rockbeats.
 
X
Xorgol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
29.11.09
Beiträge
66
Kekse
0
Das klingt schonmal sehr gut - Hab mir gerade mal die Rockbeats bei Youtube angeschaut - die klingen ja mal so richtig nett :) Ich glaub die werden's auch bei mir...
 
maryslittlelamp
maryslittlelamp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.05.15
Registriert
22.01.07
Beiträge
1.147
Kekse
1.119
Ort
Dresden
da fehlt dann natürlich noch ein dritter Beckenständer, wenn du das Rockbeat-Set nimmst und ein Hocker
 
X
Xorgol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
29.11.09
Beiträge
66
Kekse
0
Einen Hocker habe ich immernoch ;-) Habe ja davor E-Drum gespielt (oder spiele es immernoch) und habe da einen bequemen Thron - Da ich "Rücken" habe, ist das sowieso das wichtigste für mich...

Ein dritter Beckenständer muss natürlich noch her - oder aber dsa Rockbeat-Set mit nur 1 Crash, aber ich glaub, da investier ich lieber noch 50 Euronen mehr für nen stabilen Ständer und habe beide Crashs da stehen, bevor ich die 2. Crash später teuer nachkaufen muss.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben