Kaufempfehlung für Gitarren-Amp bis 300 EUR

von Elminster, 06.06.08.

  1. Elminster

    Elminster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.08
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.08   #1
    Hallo Forum,

    da mein Bradley 100W Röhren Amp "The Hog" langsam den Geist aufgibt, möchte ich mich nach nem anderen Amp umgucken...eigentlich war ich mit dem Bradley zufrieden, aber ich scheue mögliche Reparaturkosten...(das Teil rauscht inzwischen ganz schön...) :( Ich selbst kenne mich mit Amps eigentlich gar nicht aus...also keine Ahnung wie man Röhren usw wechselt...
    In meiner neuen Band spielen wir gemischtes Zeug (mal was Härter wie Maiden, aber auch was Jazziges oder Balladen...)
    Also - mir schwebt einen Tranistoren-Amp bis 300 EUR vor. Auf Effekte muß ich keinen Wert legen (habe Floorboard GNX3 von Digitech). Getestet hab ich bislang noch keinen Amp, gefunden habe ich einen Fender Frontman 212 https://www.thomann.de/de/fender_fm212r_egitarrencombo.htm

    Irgendwelche Erfahrungen mit dem Teil oder vielleicht einen anderen Vorschlag für mich???

    Nebenbei: Habe zudem noch den POD Pro von Line6 - weiß jemand zufällig ob ich mit meinem Digitech Board GNX3 den POD steuern kann? Bei Digitech kan man mir bislang leider nicht helfen...Anyone??

    LG,
    Elminster
     
  2. tobias_kob

    tobias_kob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    26.12.13
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 06.06.08   #2
    Den Fender FM müsstest du unbedingt antesten, falls du vorhast ihn zu kaufen! Er ist verdammt laut, hat einen (für meinen Geschmack) sehr ordentlichen Clean-Kanal, dafür ist der Overdrivechannel überhaupt nicht mein Ding! Klingt echt nicht gut (matschig), ist aber eben Geschmackssache!
    Der Vox AD wäre vielleicht eine gute Wahl, der ist nämlich sehr vielseitig (auch vorher antesten!)
    https://www.thomann.de/de/vox_ad30vt_valvetronix_gitarrencombo.htm

    MfG
     
  3. Elminster

    Elminster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.08
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.08   #3
    Hi!

    30W in einer Band - könnte das nicht ein wenig WENIG sein? (nur aus Gründen der Lesbarkeit groß geschrieben, ist kein Gebrülle ;) )
     
  4. tobias_kob

    tobias_kob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    26.12.13
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 06.06.08   #4
    ja, das könnte schon probleme geben! ich wollte auch nur das modell zeigen, es gibt den AD auch mit mehr watt, kostet leider aber auch etwas mehr als 300 Euro!
    Es sollte auch etwas schwierig werden, einen gutklingenden Amp mit 50Watt und mehr für unter 300 Euro zu finden! Vielleicht haben andere noch Ampvorschläge!
    LG
     
  5. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 06.06.08   #5
    PCL SM75 ist mein tip..das topteil gibt es für 289 euro - feinste handarbeit aus deutschland und wirklich seeeeehr gut!!
     
  6. Johnny-F

    Johnny-F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 06.06.08   #6
    Unser Gitarrist hat einen 60 Watter von VOX der ähnlich oder sogar gleich aufgebaut ist. Im Proberaum regelt er die Leistung immer auf 30 Watt runter, und reißt ihn dann ziemlich auf, also Master auf 6/7 von 10. Damit ist er dann sehr gut hörbar, meistens sogar ZU gut ;). Allerdangs hat sein Combo einen 12'' Speaker, und der 30 Watter ja nur 10''. Wie stark der Unterschied in der Lautstärke ist, kann ich nicht sagen, da ich den 30 Watter nicht kenne.

    Johnny-F
     
  7. Timbale

    Timbale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    2.570
    Erstellt: 06.06.08   #7
    ich würde dir auf jeden fall erstmal raten deinen amp in schuss zu bringen....
    deiner beschreibung nach klingt es einfach nach röhrenverschleiss :rolleyes:
    wenn du glück hast 100€ und hast mit deinem alten amp einen viel besseren sound als mit jedem 300 Transistor den du aufm markt bekommst :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping