Keyboardschule mit Rock, Hardrock oder Metal?

  • Ersteller Gast 2847
  • Erstellt am
G
Gast 2847
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.16
Registriert
24.11.11
Beiträge
37
Kekse
0
Hallo liebe Keyboardspieler,

da ich total auf Hardrock und Metal (Slash, Metallica, Iron Maiden, Zakk Wylde, etc.) stehe, macht mir meine Keyboardschule "Keyboard spielen - mein schönstes Hobby: Die moderne Keyboardschule für Jugendliche und Erwachsene" mit ihren Kinder- Volks- und Popliedern nicht so richtig Spass, obwohl ich bis jetzt eigentlich gute Fortschritte mit dieser Keyboardschule mache. Leider habe ich vor dem Kauf meines Keyboards ca. 1,5 Jahre lang vergeblich versucht als Autodidakt E-Gitarre spielen zu lernen. Vor einiger Zeit habe ich dann festgestellt, dass mir das spielen auf einem Tasteninstrument erheblich leichter fällt. Kenn daher jemand eine Keyboardschule oder Songbücher in der für das Keyboard einfach arrangierte Songs (mit Akkorden für die Begleitautomatik) von den genannten Bands zu finden sind?

Gruß
tiktak:gruebel:
 
Eigenschaft
 
pdthegreat
pdthegreat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.19
Registriert
11.01.10
Beiträge
458
Kekse
532
Ort
Köln
Ich denke, ich verstehe was Du suchst. Aber meine Vermutung wäre, dass Du so etwas kaum finden wirst. Zwei Gründe:

1. Ich fürchte dafür ist der Markt einfach zu klein (Keyboardschüler, die ausschließlich mit Hardrock Noten lernen wollen dürften recht selten sein)
2. Die Lieder in den gängigen Keyboardschulen sind ja nicht ganz ohne Grund ausgewählt, sondern sollen wohl bestimmte Spieltechniken und auch Musikrichtungen erklären. Von daher steht der eigene Musikgeschmack zunächst nicht so sehr im Vordergrund, sonder die Vermittlung von Wissen.

Mein Vorschlag wäre: nutz doch weiter die "Standard Keyboard Schule" mit der Du ja offensichtlich klar kommst und such dir ein einfaches Songbock von den genannten Bands (meistens kann man das Notenbild im Netz als Preview sehen). Da kannst Du Dich dann neben dem Unterricht austoben..


Viele Grüße
 
strogon14
strogon14
HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
31.12.07
Beiträge
4.544
Kekse
11.884
Ort
Köln
Es kommt hinzu, dass bei den von dir genannten Bands, Keyboards, wenn überhaupt, nur in untergeordneter Rolle oder vielleicht mal ein Klavier bei den Balladen vorkommt. Es gibt aber auch Hardrock-Bands, bei denen Keyboards eine wichtige Rolle spielen , spontan fallen mir da z.B. Foreigner, Bony Jovi, Europe, Pretty Maids, Gary Moore, Rainbow und Deep Purple ein. Generell sind im Hardrock Klavier und (Hammond)-Orgel und sonstige traditionelle Sounds gefragt, also eher an alte analoge Synthesizerklänge angelehnt als moderne Elektroniksounds. Bei Metal und vor allem Prog-Metal ist das anders, da wird's dann aber auch spielerisch anspruchsvoller (schnell und vertrackt).

In vielen großen Städten (z.B. Frankfurt, Köln, usw.) gibt es in den Stadtbibliotheken große Notenabteilungen, in denen man Hunderte Songbücher von allen möglichen Bands und für bestimmte Instrumente findet, dabei auch für Klavier und Keyboards. Speziell für Keyboards mit Begleitautomatik wird da aber für jedwede Art von Rock nichts dabei sein, das passt einfach stilistisch nicht zusammen. Es sei denn, es gibt inzwischen Songbooks von Mambo Kurt! ;)

Chris
 
G
Gast 2847
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.16
Registriert
24.11.11
Beiträge
37
Kekse
0
Hallo!

Tja, dann werde ich anfangen neben meiner Keyboardschule eben doch noch das ein oder andere Gitarrenriff bzw. Gitarrensolo auf meinem PSR E423 spielen zu lernen. Denn die Musik der von mir genannten Bands ist meine Lieblingsmucke und wird es auch immer bleiben. Mir hat schon mal jemand in diesem Forum hier geschrieben, dass ich mich doch mal besser mit Bands wie "Foreigner, Queen, Europe, Gary Moore, Rainbow etc." beschäftigen solle, weil da schließlich einige Keyboardparts enthalten wären. Natürlich kenne ich diese Bands und höre auch immer wieder mal Lieder wie "Empty Rooms oder Cryin in the shadows" von "Gary Moore" oder den ein oder anderen Song von "Foreigner". Das Keyboard ist ja ein Multiinstrument und mein PSR E423 hat ja auch verzerrte E-Gitarren-Sounds an Board von denen ich dann ab jetzt öfter mal Gebrauch machen werde um den Klang einer E-Gitarre zu simulieren. Auf jedenfall danke für Eure Beiträge und genießt das geile Wetter!

tiktak:)
 
Leef
Leef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
16.03.07
Beiträge
4.421
Kekse
5.958
Wobei die E-Gitarrensounds des E423 nicht unbedingt der Knaller sind, probier lieber mal die Synth Sounds, kommen auch gut als E-Gitarrenersatz!
 
G
Gast 2847
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.16
Registriert
24.11.11
Beiträge
37
Kekse
0
Ja der Knaller sind die E-Gitarren Sounds wirklich nicht, aber mit den beiden Echtzeitreglern kann man zumindest noch ein bisschen was rausholen. Danke für den Tipp mit den Synth Sounds.
 
Vangelisa
Vangelisa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
23.03.11
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Norddeutschland
Hi tiktak ,
kann dir mit Anfängerbüchern für metal nicht weiterhelfen, aber Jordan Rudess (Keyboarder von Dreamtheater) hat einige nette tutorials auf youtube , er erklärt auch spezielle Spieltechniken für bestimmte Instrumente (z.B.Gitarre ) Picking kriegt man als Keyboarder ja ganz gut hin , aber der Rest erfordert schon einiges .....vielleicht ein Grund mehr , fleißig zu Üben !:)
play happy , Vangelisa
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben