Kleines Besteck: Akku Box mit Headset für Gesang und Gitarre in einem kleinen Rahmen

  • Ersteller Zeitgeistjojo
  • Erstellt am
Z
Zeitgeistjojo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.22
Registriert
16.12.19
Beiträge
29
Kekse
0
Hallo zusammen,

passend zum Corona Herbst suche ich eine kleine PA Anlage um musikalische (therapeutische) Angebote im kleinen Setting auf Distanz anbieten zu können.
Ich bin viel in betreuenden Einrichtungen unterwegs und werde demnächst wohl viele Stunden durch eine ffp2 Maske singen dürfen 🙄.

Um das sound mäßig gut hinzukriegen, überlege ich mir einen kleinen Combo Verstärker oder Box zu leisten und zusätzlich über ein Headsetmikro zu singen. Wichtiges Kriterium ist ein Akku, Mobilität und möglichst geringes Gewicht und dazu einen guten Sound.

Als Amp habe ich an den Roland Cube ex gedacht.

Als Mikro nutze ich das 58 Shure würde aber ggf. Gerne auf ein Headset umsteigen um weniger aufbauen zu müssen.

Ich würde mich über einen Tipp bzgl. Headset freuen sowie ggf. Eine Alternative zum Cube.

Gruß und Danke
 
Z
Zeitgeistjojo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.22
Registriert
16.12.19
Beiträge
29
Kekse
0
Achso, es geht nicht um reine Sprachwiedergabe. Eine Gitarre soll auch darüber laufen. Danke schon mal für die Antwort.
 
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.22
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.850
Kekse
3.172
Ort
moin-Land
Ich bin viel in betreuenden Einrichtungen unterwegs und werde demnächst wohl viele Stunden durch eine ffp2 Maske singen dürfen
Und da gibt es keine Steckdosen? Frage nur, weil die Einschränkung durch Akkubetrieb eben sehr einschränkend ist. Gerade auch, falls für dich ein Gebrauchtkauf infrage kommen würde.
 
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
06.08.10
Beiträge
1.512
Kekse
14.151
Ort
Kreis Heinsberg / Niederrhein
Ein wirklich kleines, aber schon ordentlich klingendes Akku-System ist z.B. das Falken 1 Traveller Pro.
Für den Zweck könnte das sehr gut funktioneren.

Mit den Headsets kennen sich andere hier sicher besser aus. ;-)

EDIT: Ich dachte jetzt spontan an akustische Gitarre?
 
Z
Zeitgeistjojo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.22
Registriert
16.12.19
Beiträge
29
Kekse
0
Und da gibt es keine Steckdosen? Frage nur, weil die Einschränkung durch Akkubetrieb eben sehr einschränkend ist. Gerade auch, falls für dich ein Gebrauchtkauf infrage kommen würde.

Ich erhoffe mir von einem Akkubetrieben System eine Zeitersparnis beim Auf/ Abbau und finde die örtliche Flexibilität irgendwie sexy.
Alternativ nutze ich für kleinere Veranstaltungen das Stagepas 400 System von Yamaha, womit ich auch bestens zufrieden bin.
Meine Idee war jetzt : Akustik-Gitarre umhängen, Headset auf, Verstärker positioneren und los gehts...
Ich biete z.B. aufsuchende Musikangebote in zu betreuenden Einrichtungen an ( Senioren/ Kids / Menschen mit Handicap / Hospiz oä.) Oft bin ich nur für eine Stunde gebucht und ziehe dann weiter, dafür wäre eine minimalistische Ausrüstung natürlich extrem gut, damit die Vor - und Nachbereitung nicht unverhältnismäßig hoch ausfällt. Im Moment spiele ich das meiste unverstärkt oder wenn mehr benötigt wird nehme ich die Stagepas mit. Für die Sachen die ich im Moment unplugged spiele möchte ich eine kleine Verstärkung, da ich ab Morgen wahrscheinlich wieder durchgehend mit FFP2 Maske durch die Gegend rennen darf. Und die sind zum Singen echt nicht optimal geeignet.... aber bevor nichts mehr geht, macht man es halt....


Den " Falken " kenne ich nicht und habe auch noch nie etwas von dem Teilchen gehört, ist das Dinge von der Qualität vergrleichbar mit dem Strret Cube ex. Was natürlich direkt auffällt ist die höhere Anzahl von Kanälen, wenn der Sound dann auch noch stimmt wäre das ja schon ein enormer Vorteil.

Danke für den Input
 
Zuletzt bearbeitet:
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
06.08.10
Beiträge
1.512
Kekse
14.151
Ort
Kreis Heinsberg / Niederrhein
Der Falke hat mich verblüfft. Da kam deutlich mehr raus, als man bei der Größe vermuten würde. Mit dem Street Cube fehlt mir leider der Vergleich.
 
Z
Zeitgeistjojo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.22
Registriert
16.12.19
Beiträge
29
Kekse
0
Ich habe heute mal mit einem großen Musik haus telefoniert und dort wurde mir auch der Falke empfohlen, gerade im direkten Vergleich mit dem Street cube ex. Ich werde mir das Ding mal kommen lassen und probiere es einfach aus.

Zudem teste ich mal ein sennheiser xsw-d um eine kabellose Übertragung hinzubekommen, aut Verkäufer wäre das Ding zuverlässig und simpel in der Handhabung, also genau richtig für mich.

Als Mikro wurde mir eins von t. Bone empfohlen um es ersteinmal zu testen.

Danke für die Unterstützung
Gruß Jochen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben