Kleinmischpult für Anfänger - Kauftips?

S
Spilly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.12
Registriert
01.05.12
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Evendorff, F
Hallo ihr Lieben!

Auf der Suche nach einem guten Forum bin ich hier gelandet und finde es wirklich sehr gut! :great:
Ich hoffe ich bin im richtigen Bereich des Forums mit meiner Anfrage.

Ich bin Spilly, 24 und wohne in Frankreich, nahe der Grenze zu Deutschlan (Saarland). Meine Hauptaktivität liegt zur Zeit noch im Musicalbereich wie aktuell unsere neue Produktion "Zorro" (www.musical-zorro.de) aber durch meine Musikschule konnte ich nun schon sehr viel andere Sachen machen und mich in andere Bereiche orientieren.

Meine Frage ist und ich hoffe ihr könnt mir helfen:
Ich benötige für einen Auftritt Ende Juni in der Kirche für eine Hochzeit ein Mischpult an dem ich mein Mikofon anschließen kann und eventuell meinen PC oder einen MP3 Player um etwas Effekt hineinzumischen.
Ich habe eine Elektro-Voice ZXA1 Box
http://www.electrovoice.com/product.php?id=1004

Es muss kein weiteres Gerät angeschlossen werden und es muss auch nichts aufwendiges ein. Am liebsen ein kleines kompaktes Mischpult, das wäre super!

Könnt ihr mir hier etwas empfehlen? Ich hatte eines gefunden von Behringer, jedoch weis ich die Modellnummer nich mehr. Es lag damals so bei ca. 90 €.

VIEEELEN DANK im Voraus für eure Hilfe!!

Ganz lieber Gruß

Spilly:D
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.726
Kekse
25.951
Man kann natürlich für 'nen Hunni irgendeinen ulb-Schrott von Behringer und Co kaufen, aber für einen einzigen Auftritt würde ich einen Kompaktmischer mieten. Mit "hol Dir selbst und bring zurück" ist das nicht teuer und man hat ein amtliches Gerät.

Die unaufrichtige Variante zu dem Thema darfst Du Dir selbst überlegen - eine Hochzeit dauert ja selten 30 Tage... hüstel... ;-)

https://www.thomann.de/de/soundcraft_efx_8.htm?sid=1501ae95fc27360f0e38c4eb979c96ba
https://www.thomann.de/de/yamaha_mg_166cx_usb.htm
https://www.thomann.de/de/allenheath_zed10fx.htm

Die letzten beiden hätten den Vorteil, Zuspieler auch per USB anzustöpseln.


domg
 
S
Spilly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.12
Registriert
01.05.12
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Evendorff, F
HI !

Danke für die Info :)

Gerne möchte ich ihn aber schon behalten. Hoffe, dass ich mehr Auftritte bekommen werde und dann direkt mein Gerät zur Hand habe aber für das eine mal wäre das keien schlechte Idee!:D
 
antipasti
antipasti
Singemod
Moderator
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
02.07.05
Beiträge
31.632
Kekse
130.000
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
an dem ich mein Mikofon anschließen kann und eventuell meinen PC oder einen MP3 Player um etwas Effekt hineinzumischen.

Das empfohlene Yamaha MG gibt es auch in kleineren und günstigeren Ausführungen mit weniger Kanälen - allerdings ohne USB-Anschluss. Du müsstest also deinen PC anschließen. Kompressor und ein paar brauchbare Effekte sind in einigen Modellen eingebaut.

Mit Effekten:

https://www.thomann.de/de/yamaha_mg_82_cx.htm


Ohne Effekte, dafür ein Kanal mehr:

https://www.thomann.de/de/yamaha_mg_102_c.htm

Du müsstest dir also überlegen, wo der Schwerpunkt deiner Wünsche liegt.

Ich hatte eines gefunden von Behringer, jedoch weis ich die Modellnummer nich mehr. Es lag damals so bei ca. 90 €.


So ein Behringer - zb dieses:

https://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_x1204_usb.htm

würde wohl alle deine Ansprüche (klein, wenig Kanäle, USB-Anschluss, evtl günstiger Preis?) vereinigen. Ich habe nur keine Ahnung, wie die klingen. Ich bin nicht "Anti-Behringer" - ich weiß es nur einfach nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
C
casigoreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.21
Registriert
11.01.12
Beiträge
51
Kekse
61
Ort
Lüdinghausen
Behringer hatte ich auch mal (XENYX 2442) weil ich immer dachte: Mischpult ist nicht so wichtig. Gute Mikros und gute Boxen sind entscheidend. Aber als ich dann ein Yamaha 01V96 zum vergleich hatte gingen mir doch die Ohren auf. Behringer ist von den Features und dem Preis bestimmt unschlagbar. Der Klang ist allerdings nicht so dolle. Ob man das ohne direkten Vergleich und ohne viel Erfahrung hört kann ich nicht sagen. Ich glaub aber 90% in der Kirche hören das nicht.
Ich hab zuhause noch einen Behringer 802FX. Der klingt auch eben nicht so doll wie das YAMAHA 01V96, aber durchaus brauchbar. Den internen Effekt kannst Du aber vergessen. Kompressor hat das Teil auch nicht.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben