Korg AX5G (oder AX3G + Exp. Pedal)

von JustInCredible, 01.05.06.

  1. JustInCredible

    JustInCredible Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Großenkneten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.06   #1
    Hi,

    überlege seit längerem mir ein Multieffektgerät zu holen. Zuerst is mir das Zoom G2.1u aufgefallen, da es ja den USB-Anschluss(is aber nicht so wichtig) hat und ein Expression-Pedal.
    Letztens habe ich dann das AX3G von Korg gesehen, das ja recht preisgünstig ist(59€ Straßenpreis), mir aber von den Effekten her mehr zusagt als das Zoom. Für den Preis hat es ja einen ganz netten Funktionsumfang.
    Was am AX3G fehlt ist das Expressionpedal, wo das AX5G besser bestückt wäre.
    Dieses habe ich im Handel und im Internet jedoch noch nirgends verfügbar gefunden. Es war schon in mehreren Shops aufgeführt, dort stand dann aber nicht, dass es verfügbar ist.
    Daher hier meine Fragen:

    - Weiß jemand wo und wann das AX5G verfügbar ist?

    - Was für ein Expression-Pedal kann ich an das AX3G anschließen?
    Ich habe hier ein Vox-Wah ohne die Elektronik, könnte ich das z.B. mit dem AX3G nutzen, wenn ich wieder ein Poti reinlöte? Wie muss das Pedal ans AX3G angeschlossen werden?

    - Eigentlich müsste es qualitätsmäßig keinen großen Unterschied machen, ob ich das ax5 nehme oder das ax3g + pedal, oder?
    ok, es kommt natürlich auf das pedal selbst an, dafür kann auch das integrierte nicht kaputt gehen(welches wohl aus plastik ist oder?)

    Vielen Dank für eure Hilfe, Justin
     
  2. JustInCredible

    JustInCredible Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Großenkneten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.06   #2
    Habe grad ne eMail bekommen:
     
  3. Razefuh

    Razefuh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.07
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.07   #3
    Das AX5G Kann man bei Thomann für 85 Euro kriegen. Hab das selber und bin damit voll zufrieden. Ist auf jeden Fall vielseitig!
     
  4. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 13.10.07   #4
    @ Razefuh

    Hoffentlich hast Du Dich nicht nur wegen dieser Info im Musiker-Board angemeldet.
    Die Frage ist nämlich schon knapp 1 1/2 Jahre alt. :D

    Übrigens: im Musiker-Board verlinkt man richtigerweise so: Korg AX-5 G ;)
     
  5. Razefuh

    Razefuh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.07
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.07   #5
    Ich hab mich nich deswegen angemeldet. Aber danke für die Info
     
  6. Trash-07

    Trash-07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.07
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #6
    könntet ihr ma schreiben wie ihr den korg ax3/5g einstellt das ihr zb so oder so welche sounds ungefähr habt ?
     
  7. singersongwriter

    singersongwriter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Vor den Toren Cölns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 10.11.07   #7
    Am besten der Reihe nach die verschiedenen Einstellmöglichkeiten durchgehen... Immer dann dass, was am besten gefällt übernehmen.
    Am Anfang vielleicht erst mal ein passendes Preset herausnehmen und dann evt. entsprechend "frisieren"
    Konkrete Einstellungen zum AX...G kann ich dir nicht geben, weil ich das Akkustik Modell besitze, aber bin denn beschriebenen Weg bis zum zufriedenstellenden Sound gegangen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping