Krimskrams für Twin Reverb Silverface

von BigMike, 04.03.07.

  1. BigMike

    BigMike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.07   #1
    Hallo,

    ich suche für meinen alten Twin Reverb (Bj. um '69/'70,) diverses Zubehör: Fussschalter für Hall und Vibrato (Cinch) und ein Kabel für die Hallspirale (Cinch mit kurzen, oder abgewinkelten Steckern, damit nix hinten übers Gehäuse raus steht).

    Wo kann man das zu vernünftigen(!) Kursen kaufen (ausser Ebay)?

    Was ist der Kasten eigentlich noch wert? Lohnen sich noch grössere Investitionen (Revision beim Fachmann, neue LS usw.)? LS sind nicht original, Löcher in den Seiten des Combos (Vorbesitzer hatte zwei Blumentroggriffe angeschraubt...), auch sonst eher heftige Gebrauchsspuren). Ist aber noch alles dran und funktioniert.

    Danke!
    BigMike
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 05.03.07   #2
    hi mike!
    klar lohnt es sich einen schönen alten twin zu pflegen!
    das mit den löchern im gehäuse ist allerdings sehr schade + mindert den wert des amps (leider) erheblich. ansonsten sind gerade die alten fenders halt sehr begehrt und entsprechend teuer.
    allerdings sind ausgerechnet twins nicht so beliebt/begehrt wie z.b. vibrolux oder deluxe reverb-amps - einfach weil sie eben doch ziemlich schwer sind...

    ein paar passende speaker (2 stück mit je 8ohm und 50w belastbarkeit) kostet ja nicht die welt - da ist das angebot heute sehr gut/groß und man bekommt schon ab 50,- wirklich gute speaker von eminence oder jensen.
    sofern es wirklich nur um einen check geht (und der sollte sowieso alle 10 jahre anliegen) sollte auch der besuch beim techniker kein vermögen kosten.

    zubehör findest du am besten/einfachsten (wenn auch nicht am billigsten) bei index oder (günstiger, aber nicht ganz so reichhaltige auswahl) bei Tube-Town - Hot Stuff cool sounds - oder sogar direkt von fender über den normalen musikhandel.

    cheers - 68.
     
  3. BigMike

    BigMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #3
    Hallo Goldtop,

    erstmal Danke für Deine Antwort.

    Na ja, ich hab 'nen 50er bezahlt..! :D Die Löcher sind ja auch nur Bohrlöcher und fallen kaum auf, vielleicht mach ich sie mit Holzdübel zu. Und so schwer find ich die Kiste jetzt auch wieder nicht (bin Basser und anderes Kaliber gewöhnt!).

    Das Ding wird 'ne Dauerleihgabe für unseren Keyboarder, vielleicht klingen die NativeInstruments die sonst über die P.A. laufen dann nicht mehr ganz so nach Notebook (hab' gehört für Rhodes seien Twins sowieso erste Wahl).

    Gruss BigMike
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 06.03.07   #4
    hi mike!
    hach, das waren noch zeiten ;)

    das mit den griffen hörte sich so an als hätte jemand große löcher für schalengriffe oder so da reingesägt. ´n paar bohrlöcher sind aber sicher nicht SO der beinbruch.

    für keyboards würde ich allerdings in sachen speakern noch mal etwas genauer hingucken/auswählen. so´n keyboard erwartet ja schon einiges mehr als ne simple gitarre...

    cheers - 68.
     
  5. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 06.03.07   #5
    hallo,
    bist du dir sicher mit den angeschraubten Griffen? ... also hat das der Vorbesitzer so gesagt???
    wenn du das nur vermutest, könnten die Löcher auch von Original-Zubehör sein, nämlich diese seitlichen Metall"Stäbe", um die ganze Kiste schräg zu stellen

    Blues zum Gruß
    Foxy
     
  6. BigMike

    BigMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #6
    Hallo Foxy,

    ...ich habe die Baumarktgriffe selbst abgeschraubt und die Tiltbacklegs (heissen doch so?) sind noch dran.

    Der Kauf war vor vielleicht einem Jahr (von wegen das waren noch Zeiten und so :D). Naja hab ich halt auch mal Glück gehabt!

    Gruss BigMike
     
  7. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 07.03.07   #7
    ach ja nochwas,... du suchst ja Zubehör.

    Brauchst du eventuell ein Flight-Case für den Twin?... meins steht im Keller rum, weils mir zu blöd war, zum Schleppen jedesmal nen zweiten Mann zu brauchen, mit Case wiegt dat Dingen 50 Kg, ohne "nur" 30 ;)

    Für "On-the-road" isses aber empfehlenswert.


    Blues zum Gruß
    Foxy
     
  8. BigMike

    BigMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #8
    Danke für das Angebot, aber ich hab' grad mein Taschengeld für Ersatzteile bei TAD liegenlassen...;)

    Gruss BigMike
     
  9. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 22.03.07   #9
    hallo bigmike,

    ich habe vor ca. zwei monaten einen 69er twin reverb (als topteil im bandmastergehäuse) für knapp 600 € ersteigert. die DHL hat mir fast totalschaden angeliefert (trafos rausgerissen, chassis verbogen, usw.).

    ohne totalschaden hätte mir manni reckmeyer den amp für einen relativ maßvollen kurs
    überarbeitet, die restauration wird jetzt wahrscheinlich wesentlich teurer.

    ich habe nach abschluß der elektrischen renovierung schon mal angespielt:
    ein alter silverface twin in gutem zustand hat einen sagenhaft guten und bei bedarf SEHR lauten cleansound. das klingt alles lichtjahre besser in meinen ohren als JEDER moderne mehrkanalamp, den ich bisher angespielt habe.

    wenn man jetzt anfängt zu rechnen (und der verrückte in mir ist entschieden zu geil auf himmlischen sound, um zu rechnen), habe ich für 600 € anschaffungskosten plus renovierung (neue elkos, neue röhren, hallspirale, instandsetzung) für um die 1000 kracher "investiert":
    es ist für mich keine frage ob sich das lohnt. es ist eher das gefühl "glück gehabt".

    gruß hanno
     
Die Seite wird geladen...

mapping