Lady Gaga und Shallow

  • Ersteller punkadiddle
  • Erstellt am
punkadiddle

punkadiddle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
31.12.11
Beiträge
1.325
Kekse
949
Ort
Baculum
Hai, ich möchte mich ein bisschen bewundernd über dieses Liedchen hermachen. Mods: Falsches Forum? Bitte verschieben.

Vorab: Ich finde es toll! Super! Mega! Aber nur, wenn sie es singt. Im Duett mit Herrn Cooper. Im Film, und nur da. Sonst nicht. Gibt ja auch einige Auftritte von beiden ausserhalb. Die sind Mist. Dieses Liedchen besteht aus ein paar wenigen simplen Gitarrenakkorden, Herrn Cooper als Sidekick und IHR. Ich war und bin eigentlich kein großer Fan von Frau Germanotta, aber was sie mit Präsenz und Performance aus diesem kleinen Liedchen macht, ist imho irre. Der Herr Cooper, der wahrlich kein großer Sänger ist, steht da und klimpert auf der Western vor sich hin, singt etwas an.... alles völlig belanglos. Dann kommt SIE auf die Bühne, ungeschminkt (naja), in Strassenkleidung, stellt sich vor das Mikro, legt los und, sicher, ist nur ein Film, 10.000 Zuschauer (und ich) kriegen eine Gänsehaut. Ich habe jetzt x cover und Versuche gehört und gesehen. Inklusive des Versuches von Frau Fischer und Herrn Kaiser, den ich übrigens im Rahmen ihrer Möglichkeiten ganz gelungen finde. Bisher konnte da noch jeder so gut (und es waren viele gute Versuche dabei) performen, wie er wollte. An dem, was Frau Gaga aus dem Liedchen macht, konnte keiner auch nur ansatzweise tippen. Seht ihr das auch so? Und wenn, woran liegt das? Bitte gerne Meinungen. Grüße

PS: Am Plot des Films, underdog kommt groß raus und wird reich und berühmt, liegt es nicht. Den habe ich gar nicht gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
startom

startom

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
14.09.05
Beiträge
1.328
Kekse
9.990
Ort
Schweiz - Raum TG Süd
An dem, was Frau Gaga aus dem Liedchen macht, konnte keiner auch nur ansatzweise tippen. Seht ihr das auch so?
I feel you :)

Frau Gaga ist nun mal eine fantastische Sängerin, welche ihre Stimme wunderbar formen kann. Da sitzt jede Phrasierung, jedes Timing, jeder Ton und jedes Vibrato. Ich bin kein grosser Fan ihrer Musik oder ihres Auftretens in der Oeffentlichkeit, aber ich würdige ihre musikalische Kompetenz.

Shallow ist ein toller Song, welcher eindeutig beweist, dass grosse Songs kein komplexes Arrangement benötigen. Ich meine, einfacher geht es fast nicht, das ist schon beinahe reduced to the max.

Dann ist da noch Bradley Cooper, vor dessen Gesangsleistung ich ebenfalls meinen Hut ziehe. Schliesslich ist seine Kernkompetenz das Schauspielern, nicht der Gesang.

Schlussendlich ist das einfach eine Kombination, die ich nur mit einem "Match made in Heaven" beschreiben kann. Manchmal stimmt eben alles und 'Grosses' wird geboren.
Im Gegensatz zu dir habe ich den Film gesehen und war begeistert. Nicht der Plot an sich, der ist ziemlich simpel und wurde in dieser Form schon hundertmal erzählt...aber die Chemie zwischen Cooper und Gaga ist einmalig.

Ich glaube, das alles macht aus Shallow in genau dieser Besetzung und in genau diesem Film etwas Grösseres, als der Song eigentlich ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben