Laney VC 30 nach Reparatur wieder kaputt

von Dr. Haudrauf, 16.06.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Dr. Haudrauf

    Dr. Haudrauf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Salzburg
    Kekse:
    122
    Erstellt: 16.06.10   #1
    Hi Leute!

    Gestern habe ich meinen Amp wieder bekommen. War ca. 2 Monate weg (bei Laney zur Reparatur), der Sound hat nicht gepasst. Kratzig keine Basswiedergabe. Soweit so gut, Kostenvoranschlag 170€ (plötzlich ging der Reverb auch nichtmehr, dachte Ok, vielleicht vom Transport... egal). So gestern daheim angeschlossen, Reverb geht nicht, da tut sich erstmal garnichts. Wenn ich den Fußschalter betätige merke ich lediglich eine kleine Zunahme an Rauschen. Die Röhren machen jetzt auch Geräusche, kein Grundrauschen das stätig gleichbleibend ist, eher ein dumpfes Zischen, hört sich so an als würd irgendwo Druck entweichen. Kommt und geht, allerdings relativ regelmäßig. Ok, soweit so gut. Hab ja eh ein Holy Grail, also angeschlossen am Effectloop und Hall dazu. Anfangs hallts dann plötzlich nichtmehr. Einen Loop mit meinem Boss DD7 aufgenommen und laufen gelassen. Alles was durch den Effectloop läuft wird leiser und dann wieder lauter. Bin echt schon am durchdrehen. Fahrzeit zum Hänlder 1h, 170 Euro fürn Arsch.

    Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte? Bitte sagt mir ich muss nur eine Röhre tauschen...

    LG
     
  2. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.571
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 16.06.10   #2
    Keine Garantie mehr? Warum gibst du den Amp dann nicht zu einem lokalen Techniker (und nicht zu Laney...), der dir den Amp auf wirklich repariert?

    Was meinte Laney denn, was der Amp hat/hatte?

    Lg :)
     
  3. Dr. Haudrauf

    Dr. Haudrauf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Salzburg
    Kekse:
    122
    Erstellt: 16.06.10   #3
    Hi!

    Ich hatte den Amp vorher schon einmal bei einem lokalten Techniker, 95 Euro. Knallgeräusche der Röhren war weg, der Sound hat jedoch immer noch nicht gepasst. Also dachte ich mir, wenn den jemand reparieren kann dann doch sicherlich Laney. Also ab zum Händler. Garantie habe ich keine mehr weil ich den Amp gebraucht über Ebay gekauft habe. Mittlerweile habe ich schon das selbe bezahlt wie wenn ich den Amp neu gekauft hätte. Was Laney repariert hat habe ich nicht wirklich erfahren. Auf der Rechnung steht: Vorstufenröhre erneuert, Röhrensockel erneuert. 1x Vorstuffenröhre getauscht, 1x Endstufenröhre getauscht, 1x Kleinteile: Lötmittel, ... Arbeitszeit.

    Gruß
     
  4. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.571
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 16.06.10   #4
    Den großen Händlern ist das eher egal, weil die ihren Ruf haben. Kleinen lokalen Technikern sollte es nicht egal sein, anscheinend hast du aber ein schwarzes Schaf erwischt.

    In welchem Abstand kommt das Zischen? Mehrere Sekunden oder schneller?

    Lg :)
     
  5. Dr. Haudrauf

    Dr. Haudrauf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Salzburg
    Kekse:
    122
    Erstellt: 16.06.10   #5
    Das Zischen dauert länger an, hört sich so an als würde man etwas kochen. Schwer zu beschreiben, also, wie wenn du etwas in die Pfanne haust, und das schmort so dahin. Bleibt gleich laut auch wenn ich Volume weiter aufdrehe. Dann ist es mal weg für längere Zeit (30 sec.) und dann kommt es wieder.
     
  6. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.571
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 16.06.10   #6
    D.h. du hast es auch wenn du Volume/Master komplett zu hast? Verändert sich etwas daran, wenn du mit Presence/Depth arbeitest?
     
  7. lalla

    lalla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.08
    Zuletzt hier:
    13.11.20
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    788
    Erstellt: 16.06.10   #7
    Ich sage es mal so, im KFZ-Gewerbe gilt bei solchen Sachen folgendes: Auch auf Repariertes besteht wieder Garantie. Und ich weiß nicht für wie lange, wenn aber nach spätestens 6 Monaten wieder der gleiche Defekt auftritt, dann haben die ihre Arbeit nicht ordnungsgemäß ausgeführt und müssen das auf eigene Kosten nochmal machen. Und wenn das drei mal passiert, darf man auch zu einem anderen gehen, der dann die Rechnung an die alte Werkstatt schickt. Klar, ist hier was anderes weil Elektrogerät, aber trotzdem: Laney hat hier anscheinend nicht richtig gehandelt oder einen Fehler übersehen oder sogar noch mehr kaputt gemacht. Du hast die aber schonmal dafür bezahlt, genau den Defekt zu beheben, das haben sie augenscheinlich aber nicht gemacht. Also einfach mal die Service-Hotline anrufen und mit denen Verhandeln. Dabei zwar bestimmt, aber freundlich bleiben, dann sind die meist auch freundlich. Im Endeffekt aber klingt das für mich aber irgendwie nach 'nem kaputten Loop oder so.

    Sowohl FX-Loop als auch Hall sind glaube ich IC-gesteuert. Und da scheinen ja beide nicht mehr zu gehen, das wundert mich irgendwie gerade. Hoffentlich machen die das aber dann nicht so wie bei Mercedes hier, wo die für einen reparierten Defekt zwei neue einbauen...
     
  8. Dr. Haudrauf

    Dr. Haudrauf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Salzburg
    Kekse:
    122
    Erstellt: 16.06.10   #8
    Ich weiß nicht was ist wenn ich Volume komplett zudreh. Das habe ich gestern nicht probiert. Presence habe ich nicht. Ich hab nur Volume Effectloop. Da gibt es zwei Versionen, einen mit Tone und einen mit Volume Effectloop (glaub der neuere hat Tone).

    Und beim Hall hätte ich noch daran gedacht dass die Hallspirale einfach nicht eingsteckt ist. Müsste ich mir mal ansehen am Abend.

    Ich weiß dass es der richtige Weg ist den Amp einfach wieder zum Händer zu bringen. Es ist nur wirklich sehr ärgelich weil ich eben schon seit 2 Monaten keinen Amp zuhause habe und mich wirklich darauf gefreut habe. Und zweitens muss ich jedesmal 2 Stunden mit dem Auto fahren um den Amp zum Händer zu bringen. Laney gibt ja auf der Hompeage keine Servicehotline oder dergleichen an gibt vor alles über den Händler abzuwickeln.
     
  9. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    4.01.21
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Mazedonien
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 16.06.10   #9
    kontaktier Roger beim Laney Service direkt in England (er wird dich dann beim deutschen importeur verweisen- der in holland liegt)...erklaer ihm dein problem, der typ bzw alle bei Laney sind super freundlich - ich hab mit ihnen schon Probleme geloest - nichts besonderes - wenn ich nicht in Makedonien leben wuerde wo Laney so bekannt ist wie Kaufbeurer Aktienbier....

    Roger Hickman (Roger/@/laney.co.uk) Anmerkung: "/" nur wegen spamschutz

    Deutschland Importeur
    Hi Zoranco.
    The distributor for germany is actually located in the Netherlands. Here
    are their details anyway :

    Distributor:

    LANEY DIRECT BY PB MUSIC BV

    Address:

    PB MUSIC BV

    ADA BYRONWEG 17A

    6045 AW ROERMOND. THE NETHERLANDS

    THE NETHERLANDS

    Tel:

    +31 (0) 475 332530

    Fax:

    +31 (0) 475 317590

    E-Mail:

    info@pbmusic.nl

    WWW:

    www.pbmusic.nl
     
  10. Dr. Haudrauf

    Dr. Haudrauf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Salzburg
    Kekse:
    122
    Erstellt: 17.06.10   #10
    Vielen Dank für die Mühe!!!

    Hab gestern nochmal mit dem Händler telefoniert, äußert kooperativ. Haben gleich nochmal bei der Laney Werkstatt angerufen und sich erkundigt, am Effectloop wurde garnichts gemacht. Ich bring den Amp nochmal hin, sie werden ihn nochmal kostenlos reparieren. Sie meinten auch sie würden mal schauen ob sie mir irgendwie entgegen kommen können. Angeblich ging der Hall noch wie er wieder zurück in ihrem Laden war. Hab mir mal die Verkabelung angesehen, Kabel scheinen beim Verstärker fest zu sitzen, unten an der Hallspirale selbst komm ich nicht dazu. Da ist komplett ein Stoff drübergespannt und es sieht so aus als ob der verklebt wäre, da möchte ich lieber nicht herumpfuschen.

    Naja, hab ich meinen Amp noch länger nicht, ich werde ihn vermissen. Der Sound hat sich auf alle Fälle verbessert, schmatzt mehr auf Zimmerlautstärke mit einem Pedal davor. Ampzerre werde ich heute mal im Proberaum probieren. kann man Zuhause nicht spielen, viel zu laut. Nach 2 Monaten Guitarrig ist es schon herrlich wieder auf einem Röhrenamp zu spielen.

    Ich werde euch dann nochmal Bescheid geben wie die Geschichte ausgegangen ist.

    Peace
     
  11. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    4.01.21
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Mazedonien
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 17.06.10   #11
    sorry, sehe erst jetzt das du in Oesterreich bist....

    wie gesagt die Laney jungs sind super, hab nur gute erfahrungen gemacht....

    wenn das ein neugeraet war bitte auch beachten das der speaker eine zeitlang braucht um sich einzuschwingen....
    allerdings gibt es auch viele die den Celestion 70/80 nicht unbedingt als guten LS ansehen....wenn so einer bei dir drinne ist was ich vermute, evtl kannst du ja mal an ner box den combo anstecken und die interne box abklemmen, und sehen ob sich da schon was aendert
     
  12. Dr. Haudrauf

    Dr. Haudrauf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Salzburg
    Kekse:
    122
    Erstellt: 17.06.10   #12
    Hab den Amp gebraucht gekauft, ja es ist ein 70/80 drinnen. Die Soundprobleme die er hatte, der Grund warum ich ihn zur Reparatur gegeben habe, hatten aber nichts mit dem Lautsprecher zu tun. Der Amp lieferte überhaupt keinen Bass, Druck, Saft... so irgendwie. Amp interne Verzerrung war total britzelig, Clean aufgedreht konnte man auch keinen Crunch erzeugen. Wenn ich den Amp zum Händler bringe werde ich mich nochmal erkundigen was der Amp hatte bzw. was repariert wurde. Was auch wirklich ärgerlich ist, ist dass ich mittlerweile mehr investiert habe als der Amp neu gekostet hätte.

    Peace
     
mapping