Lars Hollmer

von Gaga.Signor, 18.03.08.

  1. Gaga.Signor

    Gaga.Signor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    15.09.14
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Linz/Donau
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    357
    Erstellt: 18.03.08   #1
    Hallo schon wieder mal.
    Der eifrig akkordeonlernende Gaga.Signor hat viele Fragen ...

    Diesmal:
    Ich nehme an, Lars Hollmer ist vielen hier ein Begriff. Nach dem Film Accordion Tribe habe ich mich in das Stück Boeves Psalm verliebt und bin gerade in Ermangelung von Noten dabei es nach Gehör und der Beobachtung eines Youtube-Films (http://www.youtube.com/watch?v=F0ugw6gDJ6Y&feature=related) zu erlernen. Soweit so gut.
    Kennt jemand noch andere Stücke in diese Richtung bzw. von Lars Hollmer? Und woher kriegt man da Noten?

    Danke schon mal und einen herzlichen Gruß aus dem österreichischen Linz!
    Christian
     
  2. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 19.03.08   #2
    Von Lars Hollmer bzw Accordion Tribe habe ich noch nie Noten gefunden. Aber bei deinem youtube-Video kannst du ja genau sehen, welche Tasten der Spieler betätigt. Somit dürfte es kaum ein Problem sein für dich das Lied nachzuspielen. Nach Gehör wäre es sicher schon schwieriger ;)

    Aber ich glaube hier steht man im Dunkeln, wie z. B. bei Yann Tiersen, der auch erst recht spät die Noten von Amelie herausbrachte. Aber jetzt kaufe ich diese auch nicht mehr, da ich für Klavier und Akkordeon alles heraus gehört habe.:D
     
  3. druckluft

    druckluft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.06
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    43
    Erstellt: 20.03.08   #3
    Hier eine Fassung für zwei Akkordeons, allerdings in Fis-Dur statt in G-Dur. http://www.youtube.com/watch?v=xMyLqZ_v6Jw&feature=related

    Zum Raushören des zweiten Akkordeons ;)

    Gruß druckluft
     
  4. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 20.03.08   #4
    @druckluft: Danke für den Link, aber ich bin geheilt von Lars Hollmer. Es ist mir generell zu langsam und auch nicht unbedingt mein Ding. Yann Tiersen ist doch da wesentlich interessanter --> meine Meinung.

    Aber für Gaga.Signor ist es sicher ein sehr interessanter Link!:)
     
  5. Gaga.Signor

    Gaga.Signor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    15.09.14
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Linz/Donau
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    357
    Erstellt: 21.03.08   #5
    Aber ja.
    Zwei Akkordeons eignen sich ja nicht wirklich zum Raushören ... aber sie klingen besser. Also nicht nur weil es zwei sind, sondern wohl eher weil die Aufnahme besser ist und weil die Akkordeons besser sind und die Spieler.
    Also ein Film zum Abschauen und einer für das Ziel in der Ferne.

    Ganz abgesehen davon, dass das mit dem Film praktisch ist - bzgl. Urheberrecht ist das doch auch nicht ganz problemlos, oder?
    Man könnte zusätzlich noch ein paar Fälle konstruieren wie etwa eine Filmaufnahme ohne Ton, bei der man anhand der Finger quasi die Noten übermittelt - ist das dann genauso wie Noten kopieren? Und wenn ich das Stück wo rausgehört habe (ob nun mit Film oder bei einer Aufführung live oder im Radio), darf ich es dann überhaupt selbst spielen? Oder gar aufführen?

    Und gleich noch eine Frage: gibt es denn Noten von Yann Tiersen für das Akkordeon? Bisher habe ich immer nur welche fürs Klavier gesehen ...

    lg,
    Christian
     
  6. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 22.03.08   #6

    Hey Christian!

    Also...das mit den Urheberrechten etc. wird bis jetzt nicht wirklich bei youtube verfolgt. Aber Gerüchten zufolge soll dort zur Zeit daran gearbeitet werden.

    Generelle Info über den ganzen Kram findest du hier:
    http://www.gema.de/musiknutzer/
    http://de.wikipedia.org/wiki/GEMA

    Musikmafia...;)

    Für´s Klavier gibt es die Noten von Yann Tiersen, aber der Preis haut einen ja um. Für Akkordeon gibt es keine Bearbeitung (mein Wissensstand). Aber wie gesagt...das verfolge ich nicht weiter, weil ich mir die Noten schon vor sehr langer Zeit rausgehört habe. Öhm...wie war das mit dem Urheberrecht und Aufführungen? :o

    LG Reija
     
  7. druckluft

    druckluft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.06
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    43
    Erstellt: 22.03.08   #7
    Das Heraushören und Nachspielen dürfte GEMA-mäßig kein Problem sein, wenn man nicht behauptet, es selbst komponiert zu haben... bei einer Aufführung brav den Komponisten angeben, damit der sein Geld bekommt.
    Habe mal vor Jahren auf einer Frankfurter Musikmesse mit einem Herren von der GEMA gesprochen, wegen der Bearbeitung von Titeln für ein eigenes Ensemble... für ihn war das kein Problem, solange ich keine Rechte an der Bearbeitung anmelden möchte. Es klang für mich so, als müsse der Komponist nur an sein Geld kommen.
    Wie es allerdings ist, wenn man eine Bearbeitung bearbeitet, weiß ich nicht ... Bearbeiter angeben? :confused:

    Und die Noten weitergeben/verkaufen oder eine CD aufnehmen geht nicht, ohne das Recht dazu erworben zu haben...

    Ist mein Wissensstand...

    Gruß und frohe Ostern

    druckluft
     
  8. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 22.03.08   #8
    Es gibt aber auch unzählige "GEMA-freie" Stücke...z. B. Traditionals. In der Folk-Band wo ich spiele, da haben wir penibelst darauf geachtet, daß nur GEMA-freie Stücke auf unsere CD kamen. Selbst nach Konzerten müssen wir so einen Wisch von der GEMA immer ausfüllen.
     
  9. laaluna

    laaluna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.08
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.08   #9
    Hi,
    Ich habe Guy angeschrieben und er hat mir ein paar seiner Stücke (die nach denen ich gefragt habe) gegen einen geringen Betrag zugeschickt. Er meinte, dass ich die anden Künstlern direkt anschreiben müsse falls ich die Noten haben möchte. Das habe ich bisher zwar noch nicht getan, aber die Künstler scheinen mir sehr entspannt zu sein - hab sogar ein signiertes Fantshirt :-)
     
  10. tangosiggi

    tangosiggi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.09.08   #10
    Hallo fleißiger gaga,
    ich hatte mich auch sofort in Boeves Psalm verliebt. Und wurde natürlich Accordion Tribe-Fan. Da es dann immer nicht so einfach war, die Tourneedaten raus zu bekommen, habe ich die Künstler einfach angemailt. Lars hat sehr nett geantwortet und mir irgendwann Boeves Psalm als pdf gemailt. War toll. Was laaluna schreibt, dass diese Künstler sehr entspannt sind, stimmt genau. Lars hatte dann auch geschrieben, dass er dabei ist, L. H. 100 Songs zusammen zu stellen. Er wurde leider krank, war beim Auftritt von A. T. beim Würzburger Hafensommer nicht dabei. Nun habe ich irgendwo gelesen, dass er am 17.10 bei Uppsala auftritt - also ist er wohl gesund - wie schön!! Dann kann ich es mal wieder per Mail versuchen und fragen, ob sein Buch fertig ist und wo es erhältlich ist. Ich berichte dann hier.
    tangosiggi
     
  11. moewejutta

    moewejutta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.08
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    809
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    96
    Kekse:
    1.582
    Erstellt: 03.04.09   #11
    Am Mittwoch waren Accordion Tribe in unserer Nachbarstadt. Einheimische waren kaum da, dafür etliche weitgereiste. Eine tolle Gruppe und natürlich spielten sie die heimliche Hymne der Akkordeonisten "Boeves Psalm". Einfach nur schön. Doch der Schwede Lars Hollmer ist am 1. Weihnachtstag 2008 leider verstorben.
     
  12. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.984
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    389
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 03.04.09   #12
    Sobald ein Urheber 70 Jahre tot ist, verfallen die Rechte und man kann die Stücke frei nutzen. Wenn man aber die Bearbeitung nimmt und der Bearbeiter ist noch keine 70 Jahre tot (sofern auf seiner Bearbeitung auch ein Urheberrecht liegt), gilt ebenjenes zu beachten.

    Wenn man ein Stück interpretiert und das der Öffentlichkeit preisgibt, ist beim Urheber oder dessen Vertretung (Gema) das anzumelden und zu zahlen. Wenn man ein Stück bearbeiten und dann aufführen will, ist zuerst der Urheber zu fragen, ob er einverstanden ist.

    Grüße

    Ippenstein
     
  13. EgoMe

    EgoMe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.09
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    790
    Erstellt: 20.09.10   #13
    Hallo,
    hätte jemand Infos zu "Boeves Psalm" von Lars Hollmer (insb.
    Bezugsquelle Notenmaterial zum käuflichen Erwerb) - siehe, zB:
    http://www.youtube.com/watch?v=jHHd1Sv7iJI&feature=related

    ... und existiert darüber hinaus weiteres Notenmaterial (Akkordeon) dieses
    Komponisten, wobei ich speziell auf die LH mit Stradella-Bass
    verweisen möchte?

    Danke für jegliche Unterstützung,
    Walter
     
  14. wieder neuling

    wieder neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.09
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Kirchheim unter Teck
    Zustimmungen:
    278
    Kekse:
    6.522
    Erstellt: 20.09.10   #14
    Fragt mal den Willy (Balgseele), der hat die Noten in F#-Dur 4-stimmig, der kann Euch sicher sagen, woher ihr sie beziehen könnt!!
     
  15. akkotue

    akkotue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.09
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Ecke WOB - GF
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    711
    Erstellt: 20.09.10   #15
    Hallo Gaga.Signor
    Mit diesem Stück beschäftige ich mich auch zur zeit. Die Noten habe ich rausgehört und mit "Capella" aufgeschrieben, und zwar in Fis, was ja wohl original ist und auch am besten klingt. Dieses Notenprogramm spielt ja auch ab und ich denke, meine Abschrift stimmt. Leider habe ich beim Lesen (danach spielen) etwas Probleme. Für mich und meine Freunde habe ich eine Schreibweise entwickelt, die es auch Leuten ohne Notenkenntnissen ermöglicht, danach richtig zu spielen. Es wird aber ein Text gebraucht und die Melodie muss bekannt sein. Übrigens, Nach meinem Empfinden werden alle hier vorgestellten Beispiele zu schnell gespielt, die eigentliche Schönheit des Stückes geht verloren, es wird mehr eine Hasenjagd dargestellt. Das meint Akkotue
     
  16. cinque

    cinque Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.09
    Zuletzt hier:
    3.03.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.10   #16
    Hallo Akkute, ich versuche gerade, Boeves Psalm auf einem 48er Akkordeon nachzuspielen. Die Melodie klappt, auf der Bassseite weiss ich nicht, wie und wo ich ansetzen muss. Kannst Du mir da helfen? Vielen Dank. Cinque
     
  17. akkotue

    akkotue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.09
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Ecke WOB - GF
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    711
    Erstellt: 19.11.10   #17
    Hallo cinque
    Auf der 48er geht Fis Dur schon mal nicht. Auch in C Dur (z. B.) brauchst Du Terz - Moll - und Septime Reihe. Neben Grund - Bass und Akkord natürlich. Ist das gegeben heißt es Umbauen von Fis nach C. Das geht einfach nach Gehör oder Z.B. mit Capella, also Abschreiben und Programm nutzen.
    Gruß Akkotue
     
  18. cinque

    cinque Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.09
    Zuletzt hier:
    3.03.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.10   #18
    Vielen Dank, akkotue!:great:
     
  19. maxito

    maxito Mod Akkordeon Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    4.578
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    2.052
    Kekse:
    29.228
    Erstellt: 19.11.10   #19
    Im Original ist s in Fis Dur -

    und wenn man dann schon umbaut, dann würde ich so bequem wie möglich vorgehen, für den Fall dass man die Noten doch noch in die Finger kriegt und dann bietet sich anstelle von C-Dur eher F-Dur an! Denn dann kann man die Noten alle nehmen, wie sie geschrieben stehen und nur alle Kreuz Vorzeichen weglassen und anstelle dessen ein b setzen, dann kann man quasi nach Noten spielen und spielt trotzdem in einem Gebiet, das auch auf kleinen Akkordeonen geht.;)

    Gruß, maxito
     
  20. cinque

    cinque Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.09
    Zuletzt hier:
    3.03.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.10   #20
    Danke, maxito! :) Wo kann ich die Noten her bekommen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping