Lautsprecherkabel aus der Buchse gerutscht - droht Schaden?

von Satch2003, 04.05.08.

  1. Satch2003

    Satch2003 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    5.02.14
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.08   #1
    Hallo,
    ich betreibe einen Marshall JVM410H an einer 2x12" 1936V Marshall-Box. Bei der Probe war plötzlich der Ton komplett weg. Nach erstem erfolglosen Suchen nach der Ursache sah ich, dass das Lautsprechekabel aus der Buchse an der Box rausgerutscht war und nur noch halb drinsteckte. Ich hatte zwar irgendwann den Amp auf Standby geschaltet, aber es war bis dahin bestimmt eine Minute oder so vergangen. Nachdem das Kabel wieder drin war, hat der Amp einwandfrei funktioniert. Keine Leistungseinbuße, gar nichts.
    Überall hört und liest man aber, dass ein Röhrenamp abraucht, wenn einem so etwas passiert (Ausgangstrafo etc.). Meiner läuft noch absolut einwandfrei, aber kann trotzdem in der kurzen Zeit ein Schaden entstanden sein, der erst später eintritt? Kann ich ihn jetzt einfach weiter benutzen oder sollte ich ihn besser zur Überprüfung zum Service bringen?
    Grüße,
    Satch
     
  2. Mal-T

    Mal-T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 04.05.08   #2
    Der wird so schnell nix abgekriegt haben, vorallem wenn man ihn dann nicht spielt wird da nichts passieren und ne minute hält der schon noch aus.
     
  3. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 04.05.08   #3
    Ich würde auch sagen, dass da nichts passiert ist.

    Aber das mit dem Kabel rausrutschen hatte ich bei meiner ehemaligen Framus 2x12er auch, und eigentlich sollte das nicht sein.. ist echt ärgerlich
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 04.05.08   #4
    Hallo Satch,

    es KANN etwas passieren und man SOLLTE auf keinen Fall ...

    [Reine Spekulation]Es kann auch sein, dass das Kabel genau so rausgerutscht ist, dass Plus und Minus beide Kontakt zu Minus der Buchse hatten (das Stück ist ja ca. 1 cm lang). Dann wäre der Widerstand nicht unendlich, sondern Null gewesen. [/Reine Spekulation]

    Es KANN auch drauf ankommen, wie hart der Amp in dieser Minute arbeiten musste. VIELLEICHT hätte volle Power den Verstärker gekillt, auf halber Kraft oder darunter kann er es aber unbeschadet überlebt haben.

    Beobachte deinen Verstärker einfach in den nächsten Wochen. Besonders vorsichtig brauchst Du nicht zu sein. Falls ein Schaden da ist - was ich nicht annehme - ist er so oder so da. Ein Techniker kann auch erst etwas feststellen, wenn ein Schaden da ist.

    Aber ich tippe: Glück gehabt!

    Gruß
    Andreas
     
  5. spikke

    spikke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Muenchen
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    4.812
    Erstellt: 05.05.08   #5
    jaja die gute alten marshalls.. build like a tank..
    mein einer marshall hat schon eine komplette bierdusche abbekommen, ist mal ca 1 1/2 meter runtergefallen und wurde von idioten auch schon ohne last betriebe .. ja punk rock fordert so einiges ab.. hat er alles sehr gut weggesteckt, aber dafür haben sie leider bein fußschalter gemurkst...
     
  6. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 05.05.08   #6
    -JCM2000: funktioniert nicht, ohne Defekt an den Röhren, trotz sorgfältiger Pflege durch den Besitzer
    -JCM800: ist nach 10sec Leerlauf abgebrannt
    -JCM900: hatte ein halb abgebranntes Netzteil, auch ohne Fehler seitens des Benutzers oder andere Schäden am Gerät
    -JCM2000: hatte nach einem Transport eine in drei Teile zerlegte Hallspirale und hat die Endröhren geköpft, weil die Schrauben der Hallspirale zu kurz waren

    => Deine Aussage trifft nicht wirklich zu...

    MfG OneStone
     
  7. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 05.05.08   #7
    oh gott, wie mir dieser spruch mittlerweile auf die nerven geht. nichts für ungut. ich glaube es gibt zB keine harmony-central-reviews mehr ohne diesen spruch... ;) und wie oft man den auch bei ebay liest.
    dafür gibts 5€ ins phrasenschwein.

    zur box:
    halb so wild, denk ich.
    hab das meinen amp-doc mal gefragt, und der wollte selbst mit 30 jahren ampservice-erfahrung nicht mit nem richtwert rausrücken, ab wann was abraucht, wenn röhren oder boxen kaputt/nicht drin sind. sollte also noch n guten moment dauern bis der AÜ abraucht.

    OT:
    mir ist neulich eine schräggestellte 212er an der wand runtergerutscht und aufn rücken gefallen. volle pulle auf den stecker. arggghh. jetzt weiß, wie wichtig winkelstecker sein könnten, wenn man welche hätte. ist aber zum glück nichts passiert, wenigstens wars n neutrik-stecker, die halten auch was aus...

    hui mein 500ster post! freu!!
     
  8. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 05.05.08   #8
    Ich mag Marshall zwar, aber das kann ich so auch nicht unterschreiben ;)

    Auch hier gibts immer wieder Geräte, die können aus nem Hochhaus fallen und noch funktionieren, andere dagegen gehen schon auf dem Transport vom Händler nach Hause kaputt. Hatte ich auch schon mal, so einen Fall.

    Der einzige Amp, mit dem ich wirklich gegen nen Panzer antreten würde, ist der Ibanez Thermion :D

    @Threadproblem: Ich würde auch sagen: Wenn er jetzt noch geht, dann ist alles in Butter. Entweder es zerlegt ihn gleich, oder er hat's ohne größere Schäden weggesteckt.
     
  9. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 05.05.08   #9

    wenn schon "builT like a tank"...aber auf Marshall trifft das IMO am allerletzten zu ;)


    zum OP:
    mach dir keinen Kopp, wenn er ohne Problem läuft wird alles im Lack sein ;)
     
  10. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 06.05.08   #10
    Nunja, die Frage hierbei ist: wofür steht alt? ("die guten alten Marshalls") :D Die 2000er und 900er Serie haben ja nicht gerade einen guten Ruf, der JVM ist definitiv nicht alt, der 800er ... na gut, da kann man streiten :)

    Aber eines stimmt natürlich, egal wie "tank-ig" ein Röhrenamp gebaut ist, ohne Box zocken bekommt wohl keinem auf Dauer gut (es sei denn es ist eine Schutzschaltung verbaut?!).
     
  11. spikke

    spikke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Muenchen
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    4.812
    Erstellt: 06.05.08   #11
    ach gottchen hab ihrs jetzt?

    nee aber ihr habt schon recht marshall ist ja wirklich bekannt fuer seine schlechte qualitaet :rolleyes:

    ich spiel seit 15jahren live und meine erfahrung hat mir etwas anderes gezeigt..

    wenn man ins diezel forum schaut findet man auch einige die probleme mit ihren amps haben das liegt nunmal in der natur eines technischen geraetes mit vielen komponenten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping