LED Lampen leuchten ständig

von mycrobit, 07.05.19.

Sponsored by
QSC
Tags:
  1. mycrobit

    mycrobit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.19
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.05.19   #1
    Hallo zusammen,

    habe gerade etwas blöd aus der Wäsche geschaut, weil meine LED Fluter nicht richtig aus gehen. Kurze Schilderung der Sache:
    Es handelt sich um ganz einfache LED Fluter 30W. Diese werden mit einer ganz billigen Lauflichtsteuerung von Monacor PLL-800 angesteuert. Also ganz einfache Schaltung Triac zum Schalten und der wird von einem Optokoppler MOC3041 mit 0 Durchgangsüberwachung angesteuert. Über den Triac liegt eine RC Kobination mit 10nF und 39 Ohm. Wenn der Triac nicht leitet dann glimmen die LEDs so sachte vor sich hin. Meine Vermutung ist, dass das RC Glied reicht um die LEDs zum Leuchten zu bringen.
    Jetzt meine Frage: Hat einer damit Erfahrungen gemacht und eine Lösung gefunden?

    Gruß Gunter
     
  2. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    1.414
    Kekse:
    12.284
    Erstellt: 07.05.19   #2
    Das geht so nicht. LEDs lassen sich prinzipiell nicht dimmen. Für so etwas braucht es zwingend eine PWM Steuerung. Mittels Phasenanschnitt geht das nicht (das ist das was du machst) und mit einer Phasenabschnittssteuerung nur bedingt.
     
  3. mycrobit

    mycrobit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.19
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.05.19   #3
    Nein, die LEDs werden nicht gedimmt. Der Triac schaltet die Lampen im Nulldurchgang nur ein oder aus.
     
  4. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    1.414
    Kekse:
    12.284
    Erstellt: 07.05.19   #4
    Ah, OK.
    Allerdings ist das Problem ähnlich geartet. Der Ruhestrom oder Leckstrom durch den nicht gezündeten Triac reicht, damit die LED vor sich hin "glimmt". Versuch mal eine ohmsche Grundlast parallel zu der LED Funzel.

    Falls du keine hohen Schaltfrequenzen brauchst und das wirklich nur zum ein- und ausschalten sein soll wäre hier ein Relais die durchaus bessere Lösung.
     
  5. mycrobit

    mycrobit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.19
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.05.19   #5
    Ich habe das gleiche Problem bei meinem Hauslicht. Das wird von einem Relais geschaltet und die LED Lampen glimmen alle so vor sich hin. Meine Vermutung war da der "Kondensator" der parallel liegenden Leitungen. Ist eine normale Glühbirne dabei (ohmsche Last), dann ist alles finster. Ich glaube ich werde mal die RC Kombination raus machen. Hoffe nur keine Störungen damit zu bekommen.
     
  6. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    1.414
    Kekse:
    12.284
    Erstellt: 07.05.19   #6
    Ist das ein elektronisches Relais oder ein mechanisches. Bei einem mechanischen sollte das nämlich nicht so sein.

    Das RC Glied sollte drin bleiben, so von wegen Entstörung und so.
     
  7. MS-SPO

    MS-SPO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.19
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 07.05.19   #7
    Was ändert sich, wenn Du die Strippen vom Monacor einfach abziehst? Ändert sich dann die Helligkeit der LED's?
     
  8. mycrobit

    mycrobit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.19
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.05.19   #8
    Beim Hauslicht ist es ein ganz einfaches mechanisches Impulsrelais.

    Wenn ich die Kabel abziehe ist die Lampe aus. Ich habe auch schon den Schukostecker gedreht um die Vase auf die andere Seite zu bekommen. Hilft auch nicht.
    Da die Schaltleistung pro Kanal 500W ist könnte man ja das RC Glied für kleinere Leistung berechnen. Muss ich mal nach der Formel schauen.
     
  9. MS-SPO

    MS-SPO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.19
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 07.05.19   #9
    Hm. Ohne Messmittel stocherst Du da ziemlich im Vermutungsnebel.

    Ich kenne ja Deinen Messpark nicht, oder ob Du entsprechende Freunde und Bekannte hast. Wenn man sich damit auskennt, hilft ein Oszilloskop enorm schnell weiter (DC-Offsets, unerwartete variable Signale usw.). Multimeter dagegen nicht.
     
  10. mycrobit

    mycrobit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.19
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.05.19   #10
    Der Messpark ist schon vorhanden, aber manchmal hat eben schon einer eine Lösung gefunden und da muss ja der Hammer nicht neu erfunden werden.
     
  11. MS-SPO

    MS-SPO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.19
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 07.05.19   #11
    Möge es gelingen :)
     
  12. Grimbart1104

    Grimbart1104 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.17
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5
    Erstellt: 07.05.19   #12
    ...sind in deinen Tastern (Hausinstallation) Glimmlämpchen verbaut?das ist so ein Klassiker...
     
  13. mycrobit

    mycrobit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.19
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.05.19   #13
    Ja, Glimmlämpchen und da hatte ich auch wieder dazulernen müssen. Wenn die Dinger alt werden, dann leuchten die noch, aber ziehen mehr Strom und die Spule von dem Impulsrelais zieht immer etwas an und brummt. Zwei Stück ausgebaut und das Relais war wieder still.
     
  14. mycrobit

    mycrobit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.19
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.05.19   #14
    Wie versprochen das Ergebnis. RC-Kombination entfernt und schon waren die LEDs finster. Leider kann ich nicht in die LED Fluter hineinschauen, sind verklebt, wie sie innen schaltungstechnisch aufgebaut sind. Aus Zeitmangel habe ich nicht gemessen ob sich eine Einschaltspitze bildet.
    Hätte nie gedacht, dass 10nF soviel Strom durchlassen.
     
  15. MS-SPO

    MS-SPO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.19
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 10.05.19   #15
    Vielen Dank :)

    Also der lag als Blockkondensator in Reihe zum LED-Eingang?

    Als DC-Leckstrom wäre so ein Effekt durchaus denkbar. Wahrschlicher, weil im Übermaß reichlichst vorhanden, sind für mich aber AC-Ströme: Die Pulse in diesen Geräten sind ja alles andere als sinusförmig oder gar niederfrequent (pulsförmige Signale) ... und damit machen auch 10 nF möglicherweise so kleine Impedanzen, dass sich das LED-Gerät "angesprochen" fühlt.

    (Und jede der ebenfals reichlichst vorhandenen Nichtlinearitäten machte dann daraus einen kleinen gleichgerichteten DC-Offset ...)
     
  16. mycrobit

    mycrobit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.19
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.05.19   #16
    Die RC-Kombination (Snubberss) mit 10nF und 39 Ohm über dem Triac langen aus um die 30W LED Fluter zum Glimmen zu bringen. Mich hätte ja die Schaltung in den LEDs interessiert, aber leider sind die Dinger verklebt. Weil der MOC3041 den Triac nur im Nulldurchgang zündet, wird sich der Einschaltimpuls in Grenzen halten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping