Lohnt es sich bei 50% Rabatt auf Alicia's Keys von Native zuzuschlagen?

M
mumbo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.18
Registriert
14.03.12
Beiträge
18
Kekse
654
Guten Abend allerseits :),

wie der Titel schon sagt, möchte ich fragen, ob es sich lohnt die aktuelle Aktion von Native Instruments zu nutzen und Alicia'S Keys für 49,- € zu kaufen?

Weiß jemand, ob Alicia's Keys auch für klassische Literatur geeignet ist?

Dann gibts da noch ein/zwei Fragen, die ich als (noch) Laie stellen möchte:
- Alicias verfügt über 12 Velocity-Layer. Soviel ich weiß, sind das die Dynamikstufen. Ist das ausreichend fein gesampelt?
- Kann ich mit meine CLP 470 über die Midischnittstelle überhaupt das volle Dynamikspektrum ansprechen?

Über Eure Antworten würde ich mich sehr freuen.

Allen einen schönen, nicht zu schwülen Abend (Hier in Köln ist's absolut unerträglich zur Zeit ^^):redface:.

Gruß
Michael
 
Eigenschaft
 
_wini_
_wini_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.20
Registriert
20.06.10
Beiträge
279
Kekse
256
Ort
Berlin
Hi,

ohne das ich das NI Instrument verwende um auf deine allgemeinen Fragen einzugehen:

1. 12 Velocity-Layers sind absolut ausreichend. Das wird anscheinend aber ganz gerne angegeben von den Plugin-Herstellern - scheint wohl sowas wie Hubraum beim Motorrad zu sein. ;) Spaß beiseite: Mein altes Roland FP7 hatte 4 VLs und klang nicht verkehrt, andere Libraries kommen mit 7 oder 8 aus - wieviel mein Nord Piano hat weiß ich jetzt auch garnicht....
2. Der Midistandard sieht 128 verschiedene Anschlagsstufen vor. Also theoretisch kommt auf alle ~10 Stufen ein neuer Sample. Wie nuanciert du nun die einzelnen Stufen ansteuern kannst und ob du den Unterschied zwischen einzelnen Samples (die womöglich noch gefiltert o.ä. werden) hören kannst kommt auf deine Fähigkeiten darauf an. Ich könnte da sicherlich nicht die einzelnen Samples raushören.
 
unifaun
unifaun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
17.04.07
Beiträge
2.251
Kekse
4.571
Ort
Breuna
Betätige mal die SuFu hier, über "Alicia's Keys" sind die Meinungen sehr geteilt.
 
X
xmichelx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.15
Registriert
20.02.10
Beiträge
368
Kekse
0
Hallo.

Für meinen Geschmack finde ich den Alicia's Keys nicht geeignet für Klassik.
Der NewYorkGrand ist da viel neutraler und flexibler im Klangverhalten, auch die Dynamikumsetzung scheint mir etwas runder.

Gruß
 
unifaun
unifaun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
17.04.07
Beiträge
2.251
Kekse
4.571
Ort
Breuna
Hör dir mal von Modartt das Pianoteq 4 an, da hibt es auch Demo-Versionen, so dass man nicht die Katze im Sack kaufen muss wie jetzt bei NI.

Früher war das ja bei denen auch anders.
 
M
mumbo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.18
Registriert
14.03.12
Beiträge
18
Kekse
654
So, da bin ich wieder :)

Tut mir Leid, dass ich so lange nicht von mir hab hören lassen.

Erst einmal vielen Dank für Eure Antworten. Alle waren sehr hilfreich :).

Alicia's Keys schneidet hier im Foruim überwiegend schlecht ab. Den Kauf überlege ich mir also noch einmal.

Inzwischen habe ich die Demo von Pianoteq 4 getestet und die Gelegenheit gehabt, über den Laptop eines Bekannten, von dem ich bisher überhaupt nicht wußte, dass er Klavier spielt, an meinem CLP das Galaxy Vintage D auszuprobieren.

Was mich an Pianoteq 4 fasziniert, ist die Größe des Programms - nur 20 Megabyte :). Es ist schon unglaublich, was diese Technik möglich macht.
Dennoch hat mir das Galaxy Vintage D klanglich noch etwas besser gefallen. Es löst für meine Ohren feiner auf. Das D4 der Pianoteq klingt für mich etwas schwammig.

Da ich nicht wirklich ein Pro bin, konnte ich in der Dynamik keine Unterschiede feststellen. Wohl aber bilde ich mir ein, diese Unterschiede zu den integrierten Sampels meines CLP 470 sehr wohl feststellen zu können.

Allerdings muss ich gestehen, dass meine sonstige Audiohardware vermutlich nicht wirklich geeignet ist, die Qualität der oben genannten Produkte bestimmen zu können. Ich werde einmal versuchen, da noch etwas Besseres zu Testzwekcen aufzutreiben.

Zum Schluss nochmal meinen Dank an Euch alle. Ich habe in der Zwischenzeit einiges dazu lernen können :)

Gruß
Michael
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben