mein Kurzfilm "Kurtaxe" (16mm)

von züborch, 29.02.08.

  1. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 29.02.08   #1
    Hallo liebes Forum,

    ich wollte euch hiermit meinen kürzlich fertiggestellten Kurzfilm vorstellen, den ich in Regie-Funktion zusammen mit einem langjährigen Freund und Kameramann nun nach einem Jahr Produktionsphase fertiggestellt habe. Gestern war Premiere in kleinem Kreis in einer Hamburger Bar.

    Gedreht ist der ganze Streifen auf 16mm Material und hat uns ca. 10.000 Euro gekostet. Da wir beide in der Werbefilm-Branche arbeiten, konnten wir natürlich einiges umsonst bekommen, alle Mitwirkenden haben umsonst mitgearbeitet, die Nachbearbeitung war zu großen Teilen kostenlos. Der Umfang hätte inklusive SFX, Mischung, Crew, Locationmiete, sicherlich um die 30 Riesen gekostet, die wir aus eigener Tasche nicht hätten finanzieren hätten können.

    Ich zeige den Film hier u.a. um zu zeigen, wie ein professionell gestalteter Film mit kleiner Crew und 16mm aussehen kann und was das für Arbeit macht, da die Umstände eigentlich sehr gut mit einer Musikvideo-Produktion vergleichbar sind. Länge und Mischung mal ausgenommen, die fallen natürlich weg.

    Ausserdem ist noch zu erwähnen, dass wir nach langem Bürokram und Korrespondenz mit dem Management von Radiohead tatsächlich für Filmfestivalversionen am Ende des Films den Radiohead-Song "Videotape" (youtube hat ihn) benutzen dürfen, was nicht nur eine sehr erfreuliche Bereicherung des Films ist, sondern auch eine große Ehre.
    Den Film gibts leider nicht im Netz, da wir den so nur auf Filmfestivals zeigen dürfen.

    Und hier isser zu finden:

    http://www.frauenundkinderzuerst.net


    Über das Thema des Films greif ich mal nicht vor, da solltet ihr für euch selbst rausfinden.
    Es ist allerdings nicht ganz uninteressant, vorher oder hinterher mal über Linux, DRM, Open Source, Softwarepatente, one-laptop-per-child, creative commons lizenzen, Patente auf Gen-Codes, Grundstücke aufm Mond, o. ä. nachzudenken.
    Für Fragen stehe ich euch gern zur Verfügung. :great:
     
  2. züborch

    züborch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 03.03.08   #2
    bin ja n bißchen überrascht, dass es hier anscheinend gar niemanden interessiert?
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 03.03.08   #3
    Eigentlich schon. Aber nachdem ich erstmal nach dem eigentlichen Link gesucht habe, geht dann Qicktime auf und rotiert vor sich hin. Nach einigen Minuten denkt man dann halt, dass da nix mehr kommt und klickt's wieder weg. Erst beim Download der Datei merkt man, warum: Es wollen erstmal 82 MB durch die Leitung. Und das möcht' ich zurzeit dann net so gern.
     
  4. züborch

    züborch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 04.03.08   #4
    so kurz ist der film dann doch nicht :D
    89mb sind schon sportlich komprimiert für 13min film. damit man sich keinen besonderen divx-player installieren muss, isses n mpg4, das is so das kleinste in der quali...

    guckt ihn euch an, auch wenn ich nicht sonderlich objektiv bin: ich denke es lohnt sich.. läd eigentlich nicht länger als 3-4 minuten
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.03.08   #5
    Ich hatte ihn mir angesehen und war eigentlich sehr verwirrt. Vielleicht hab ich den Sinn/Inhalt/Message/Botschaft nicht verstanden, aber hätte ich diesen Film im TV Programm gesehen, dann wäre er nicht lange drauf geblieben. Über das Schauspielerische und über die gesamte Produktion kann man nicht meckern.
     
  6. züborch

    züborch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 05.03.08   #6
    warum?
    wahrscheinlich sogar.
    dankeschön.
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 05.03.08   #7
    Naja, ich weiß schon was "Kurtaxe" ist und hab auch den Film verstanden, aber die Message/Botschaft find ich noch nicht. Sorry wenn das zu kritisch rüber kam, was eigentlich nicht bedeutet, dass ich den Film schlecht finde. Was wollt ihr also mit diesem Film zum Ausdruck bringen ?

    Wird das Kommunalabgabengesetz (§ 43 Kurtaxe) damit kritisiert ?
     
  8. züborch

    züborch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 05.03.08   #8
    ist überhaupt nicht zu kritisch, gott bewahre! respektiere das vollkommen. ich hatte das nur geschrieben, um dir vielleicht zu entlocken, was genau bei dir klärungsbedarf erzeugt.

    möchte das hier natürlich nicht vorweg nehmen, falls dem ein oder anderen das licht auch nicht sofort aufgeht..

    mach dir doch mal gedanken über etwas, das nur bedingt stofflich besitzen kann, weils eine geistige leistung ist. und dann wie damit geld verdient wird, wer damit geld verdient (und wer nicht) und wie versucht wird, dieses geld weiterhin zu verdienen, und wem alles damit marktwirtschaftlich das wasser abgegraben wird.... nur weil man sich eine teure rechtsabteilung leisten kann...

    neben den stichwörtern, die schon gefallen sind (Linux, DRM, Open Source, Softwarepatente, one-laptop-per-child, creative commons lizenzen, Patente auf Gen-Codes, Grundstücke aufm Mond, o. ä) ist es sehr förderlich, sich mal das beispiel vom apple iTunes music-store vor augen zu führen, nämlich das man für etwas bezahlt, das einem nicht gehören kann, und daher auch restriktiv auf in diesem beispiel 5x kopieren/nutzen beschränkt wird.. ich finde den grundkonsens darüber fragwürdig in der digitalen, vernetzten welt. kannste mir folgen?
    und dann eben auch das beispiel, dass die plattenfirmen, die prozesse gegen endverbraucher führen, den jeweiligen künstlern bisher noch nichts von dem eingeklagten geld abgegeben haben...

    die sache ist definitiv diskussionswürdig und dass soll der film anregen, eine innere diskussion. und auch eine äussere.
     
  9. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 06.03.08   #9
    ...soweit kann ich dem Folgen, aber den Bezug zu dem Titel 'Kurtaxe' bekomm ich trotzdem nicht hin?

    Aber sonst finde ich die Idee und die Umsetzung gut gelungen und über das Thema sollten sich mehr Leute mal Gedanken machen :great: vor allem wenn es dann noch um pauschalisierte 'Abgaben' geht, wie z.B. die GEZ-Gebühr auf jeden PC oder Urheberabgaben auf Scanner und Drucker. Muß mal darüber nachdenken, ob man nicht auf Reiseprospekte auch gleich eine 'Ich träum von Urlaub' Taxe einführen kann :cool:

    nur wie gesagt, mit dem Titel habe ich da irgendwie ein Problem.
     
  10. züborch

    züborch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 06.03.08   #10
    Kurtaxe = bezahlt man, wenn man in Kurorten an den Strand geht. (Und die junge Dame träumt sich wohin?... genau.)

    Und sie zahlt dafür und zwar ordentlich. Ich hoffe ihr habt den Film bis zum Ende gesehen?

    Luftkurorte find ich schon sehr skurril von der Idee. Schließlich ist die Luft ja schwerlich an dem kostenpflichtigen Ort schwerlich besser, als am Strand 5km weiter... Und damit sind wir auch schon wieder bei der gleichen Thematik, wenn man so will...

    Und jedes Kind braucht seinen Namen... Im Grunde bringt der Titel den Film auf den Punkt, auf eine gewisse zynische Weise.
     
  11. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 06.03.08   #11
    teilweise auch, wenn man nur in dem Ort logiert :( aber die ist ja eigentlich für die Infrastruktur :lol: also dafür, daß in den Läden und Gaststätten alles etwas teuerer als normal ist und diese es sich leisten können, in der Nebensaison zu zumachen :confused: :evil:

    'Urlaubsgeld' wäre nmM auch ein schöner Titel gewesen ;)
     
  12. züborch

    züborch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 14.04.08   #12
    kurzes Update,

    der Film läuft heute Abend in der Eröffnungsnacht des LONDON INDEPENDENT FILM FESTIVAL unter Special Selection. Juhu.
    Vielleicht gewinnen wir was.
    Für alle die den Fim noch nicht sehen konnten, weil MPG4:
    auf unserer Seite gibts nun auch ein MPG1.
    siehe Signatur.
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 14.04.08   #13
    Glückwunsch und viel Erfolg :great:
     
  14. züborch

    züborch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 08.05.08   #14
    Nun, gute zwei Wochen später, dürfen wir offiziell verkünden, dass wir beim LONDON INDEPENDENT FILM FESTIVAL (LIFF) 2008 den Preis für den (Trommelwirbel!)

    besten internationalen Kurzfilm 2008

    gewonnen haben!!

    (zu finden bei "winners" :D)

    http://www.londonindependentfilmfestival.org/

    Wir haben ausserdem den Film nochmals ohne Zeitdruck bei der Super-Postproduktion LAFOURMI ( http://lafourmi.de/ ) endgültig mastern dürfen und einige fehlenden Komparsen und falsch geschriebene Hauptdarstellerinnen korrigiert.
    Ebenso sind einige Haare, die bisher an zwei Stellen am Bildrand auftauchten, aufwendigst entfernt worden.
    Das Ergebnis findet hier:

    https://www.musiker-board.de/vb/video/www.frauenundkinderzuerst.net
     
  15. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 08.05.08   #15
    Gratulation!

    Hab ihn mir erst jetzt angesehen (auch wenn mit der Thread schon vor einiger Zeit begegnet ist), sehr gut gemacht. Griffig, geradlinig und dabei nicht plump. Technisch auch top.
     
  16. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 08.05.08   #16
    filntechnisch top, ich würde keinen unterschied zwischen dem, und dem rest im fernsehen feststellen können.
    allerdings gefällt mir ein spielfilm, wenn ich mich dann mal dazu herablasse fernsehen zu schauen, dann doch deutlich besser:rolleyes:

    ich bin halt ein kultur und sozialbanause xD
     
Die Seite wird geladen...

mapping