Millie Small (My Boy Lollipop) mit 73 Jahren gestorben

gidarr
gidarr
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.07.24
Registriert
08.01.11
Beiträge
7.052
Kekse
103.367
Ort
Ostalb
Millie Small, kam am 6. Oktober 1946 in Clarendon, Jamaika, als Millicent Dolly May Small zur Welt. Mit zwölf Jahren gewann sie einen Talentwettbewerb und nahm danach in Kingston Platten auf, die in ihrer Heimat zu Hits wurden und wodurch Chris Blackwell, der Gründer von Island Records auf sie aufmerksam wurde. Dieser brachte sie 1963 nach London und dort schrieb sie in mehrfacher Hinsicht Musikgeschichte. Ihre Version des Rhythm & Blues-Titels „My Boy Lollipop“ wurde 1964 der erste kommerzielle Erfolg von Island Records und war auch der erste – und einer der erfolgreichsten – Ska-Songs überhaupt. Der Titel kam in den britischen und in den US-Charts auf Platz 2 und in Deutschland auf Platz 5, blieb aber auch Millie Smalls einziger großer Hit. Sie zog sich aus dem Musikgeschäft zurück, gab kaum noch Interviews und war zeitweise sogar mittel- und obdachlos. 2011 erhielt sie in Jamaika den Order of Distinction für ihre Verdienste um die dortige Musikindustrie. Jetzt ist sie in London an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben.
Nach ihren eigenen Angaben soll Rod Stewart die Mundharmonika auf „My Boy Lollipop“ gespielt haben, was dieser immer bestritt.
Chris Blackwell , der nicht nur ihr Manager, sondern auch ihr Vormund war, sagte über sie: „She was such a sweet person, really a sweet person. Very funny, great sense of humour. She was really special.“


Meldungen vom Redaktionsnetzwerk Deutschland
und der BBC

Millie Small - My Boy Lollipop

 
Eigenschaft
 
Erstklassiger Song.
Der Song ist Teil meiner Kindheit...

Ruhe in Frieden...
 
R.I.P., Millie... :(
 
Hallo,

...ja, ein toller Song... gerade mal nachgeschaut, das Stück ist ja im Original älter als ich :D
Gehört auch zu den ersten paar Songs, derer ich mich aus meiner Zeit als ganz kleiner Steppke zuhause erinnern kann. Beim Aufräumen habe ich vor einigen Tagen noch die alte Single gefunden, die bei meinen Eltern auf dem Plattenspieler damals so oft rotierte - muß die Tage doch mal probieren, ob mein Plattenspieler sie noch "schluckt" ;) Millie Small war mir jetzt als eigenständiger Name wirklich kein Begriff mehr... danke schön, und ruhe in Frieden!

Viele Grüße
Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mit dem Namen Millie Small konnte ich erst nichts anfangen, aber der Song "My Boy Lollipo" ist mir natürlich noch aus meiner Jugend im Ohr.

R.I.P., Millie ... und grüße ... :(
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben