Nachbar M Punkt - Wenn Schnee fällt

von Vielklang, 20.01.20.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Vielklang

    Vielklang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.11
    Zuletzt hier:
    14.02.20
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Südwestdeutschland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.20   #1
    Hallo miteinander,

    es ist eine Weile her, dass ich hier etwas vorgestellt habe und "leider" ist es auch dieses Mal kein Metal :rolleyes:

    Wir sind "Nachbar M Punkt" und das Schicksal hat unsere Wege so miteinander gekreuzt, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis wir Songs zusammen produzieren mussten. Die Frage, welche Musik man eigentlich macht, kann man selbst immer nur bedingt beantworten: Ihr kennt das ja mit der Eigenwahrnehmung vs. Fremdwahrnehmung. Wahrscheinlich würden Außenstehende das Ganze schon in die Independent Singer Songwriter Schublade stecken, aber unsererseits schließen wir wenig aus (mal abgesehen von Schlager, Grindcore, und Zwölftonmusik ...obwohl...). Ebenso "einfach" ist die Frage, was wir mit unserer Musik erreichen/ausdrücken wollen zu beantworten: ich vermute aber schon, dass es letztlich um die Erlangung der Weltherrschaft geht. Im Ernst: mitunter kann unsere Musik auch nachdenklich über dies und das schwadronieren, aber ebenso mit einem Augenzwinkern oder purer Absurdität daher kommen.

    Equipment & Produktion: ich habe ein kleines, ausgebautes Musikstudio im Keller und produziere mit Cubase und u.a. einem Fireface UC. Viel wichtiger sind aber die diversen Gitarren: für den Song unten ("Wenn Schnee fällt") kamen übrigens (im Widerspruch zu Teilen des Musikvideos) zum Einsatz: 1x Les Paul, 1x Ovation, 1x Taylor. Dazu ein Fender Jazz Bass und diverse Percussion Gerätschaften, d.h. dieser Song ist frei von Samples jeglicher Art. Das ist aber beileibe nicht immer der Fall und schon gar kein Dogma.

    Zum Song: irgendwie ist er wohl auch ein wenig aus der "Verzweiflung" heraus entstanden, dass so etwas wie Winter in unserer Ecke (Südwesten) seit Jahren nicht mehr stattfindet. Ergo muss man es dann eben herbei singen oder zumindest versuchen, diese einzigartige Atmosphäre einer unberührten Schneedecke (gerne auch in der Innenstadt) zu fassen. Das Ganze, wie eigentlich (fast) immer bei uns, nicht ohne Schalk und eine kleine Portion Wahnsinn. In diesem Sinne würde ich mich freuen, wenn es dem Einen oder der Anderen mundet und zu entsprechendem Feedback anregt.



    Beste Grüße,
    Vielklang
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. TurTur

    TurTur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    844
    Erstellt: 21.01.20   #2
    Hallo ihr Beiden,

    also, ich habe mit Pudelmütze u. Schal den Refrain mitgesungen.
    Mir fehlt er auch.

    mit freundlichen Grüßen
    Jan
     
  3. Vielklang

    Vielklang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.11
    Zuletzt hier:
    14.02.20
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Südwestdeutschland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.20   #3
    Na da danke ich schon alleine deshalb, weil ich jetzt mit einem Lächeln ins Bett gehe. Vielleicht... wenn wir es alle ganz laut singen?
    Grüße & gute N8,
    Vielklang
     
Die Seite wird geladen...