Neueinsteiger - "Kiss me Goodbye"-Cover

von ayuri, 09.11.16.

  1. ayuri

    ayuri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.16
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.11.16   #1
    Hallo,
    ich habe vor kurzem angefangen Coversongs aufzunehmen und möchte an meiner Stimme arbeiten. Da es für mich selbst aber sehr schwer ist das richtig einzuschätzen, würde ich mich sehr über konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge freuen :). Vor allem bei den höheren Tönen habe ich natürlich noch Schwierigkeiten, aber ich denke vor allem fehlt es mir an Power in der Stimme. Ich habe schon selbst versucht die irgendwie reinzukriegen, aber danach habe ich jedesmal mega Halskratzen, ich glaube, dass ich meiner Stimme damit auf dauer eher schade :/. Hat da vielleicht jemand einen Tipp, wie ich meine Stimme trainieren kann, ohne sie zu überanstrengen? :) Außerdem würde es mich interessieren, wie ihr meine Stimme als Gesamtpaket findet. Denkt ihr ich habe Talent, da was draus zu machen? :)

    Hier ist ein Link zu dem Song "Kiss me Goodbye" von Final Fantasy XII, dass ich gecovert habe damit ihr mal einen Eindruck von meiner Stimme bekommt :)

    https://soundcloud.com/aylin-richter-139547791/kiss-me-goodbye

    Ich freue mich über jede Antwort :)

    Liebe Grüße
    Aylin
     
  2. Silvieann

    Silvieann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.15
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    229
    Kekse:
    2.419
    Erstellt: 10.11.16   #2
    Hallo @ayuri und herzlich Willkommen hier im Forum!
    Also ich denke, an Power fehlt es Dir im Moment nicht, das paßt schon. Manchmal paßt die Intonation nicht ganz, daran solltest Du üben.

    Ja, bitte nicht überstrapazieren. Power fehlt Dir m.E. nicht, eher teilweise dann die richtige Technik, um 'einfach' und 'leicht' hoch zu singen.

    Du schreibst es ja selbst, es sind überall Muskeln beteiligt, die trainiert werden müssen. Bitte nicht überstrapazieren. Sing einfach erst mal innerhalb der Range, die Dir leicht fällt. Nach oben hin immer wieder mal üben, antitschen, aber nie überstrapazieren.

    Natürlich, Du hast eine schöne Stimme, kann man zuhören.
    Was möchtest Du denn 'daraus' machen?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. ayuri

    ayuri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.16
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.11.16   #3
    Hallo Silvieann :)
    Erstmal danke für die Antwort und die Tipps, was das überstrapazieren angeht dachte ich irgendwie, dass meine Stimme ja nicht besser werden kann, wenn ich sie nicht fordere, aber wahrscheinlich hast du Recht, ich werde in Zukunft erstmal die Höhen immer wieder antesten, aber meine Stimme nicht so sehr "reinzwingen" :).

    Hast du einen Tipp, durch welche Technik ich "leicht" hoch singen kann? Ich kann zwar teilweise die Hohen Töne auch recht gut treffen, aber wenn dann ist meine Stimme immer sehr "dünn" :/

    Naja, was ich "daraus machen" möchte: Ich würde gerne professionell singen, also nicht nur als Hobby nebenbei, sondern vielleicht sogar als Hauptberuf, aber dafür ist meine Stimme einfach noch nicht gut genug, denke ich. ;) Ich muss da noch einiges lernen, so Dinge wie Vibratio oder eben auch Power in den hohen Tönen (ich singe nämlich sehr gerne hoch :)). Allgemein denke ich eben, dass meine Stimme noch nicht richtig ausgereift ist, aber ich habe auch erst vor kurzem wieder angefangen, sie zu trainieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping