Neuvorstellung

von Malediven, 05.10.06.

  1. Malediven

    Malediven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.06   #1
    Möchte mich hier vorstellen als Neuzugang.
    Musiziere seit vielen Jahren und dies geschah in einigen Vereinen.
    Falls jemand was erkennt " Hallo "
    Orchesterverein Burscheid,Kohlscheider Blasorchester,Orchesterverein Kohlscheid( hier habe ich angefangen),Musikverein Leverkusen,Feuerwehr Musikzug Opladen,Jugendblasorchester Neuperlach,
    Privat Musikkapelle Scherpenseel,Harmonie St.Gregorius Haanrade(NL) und da waren noch einige wo ich tätig war (mehr oder weniger).:rolleyes:

    Na dann .
     
  2. ann-kathrin

    ann-kathrin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    3.12.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.06   #2
    Hallo!!!

    dann will ich mich au ma vorstellen bin ja au noch net so lang dabei !!;)

    also ich spiel jetz schon ca 4 jahre tuba und seit nen paar monaten auch posaune !!
    angefangen hab ich bei uns auf der schule mit tuba jetz spiel ich schon das 3 jahr im orchester von unserer schule und finds total toll.posaune hab ich angefangen
    weil ich nen bissel abwechslung wollte !! ja mein absoluter wunsch was ich noch lernen will wäre f-horn oder tenorhorn (langsam hab ich keine zeit mehr :screwy: )

    naja ich hoff ma es stellen sich noch nen paar andere vor !!!!:great:


    Ann-Kathrin
     
  3. saxy-girl

    saxy-girl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    14.09.09
    Beiträge:
    45
    Ort:
    CH/Kt. Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.06   #3
    Darf ich mich als Saxophonistin hier reinschleichen? Naja, ich mach's jetzt einfach mal. Spiele seit ca. 14 Jahren Saxophon, war insgesamt 4 Jahre in der Schülerband und seit 12 Jahren im Blasmusikverein. Würd eigentlich auch gerne noch mehr Musik machen, aber mir fehlt halt einfach die Zeit.

    LG
    Franziska
     
  4. Malediven

    Malediven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.06   #4
    Viele Instrumente lernen ist ein schöner Vorsatz aber wenn Du nicht ständig das Mundstück wechseln willst ( Groß / klein und andersrum ) bleib bei einem welches Du auf versch.Instrumenten nutzen kannst.
    Viele schreiben hier auf'm Board das sie 2,3, und mehr Mundstücke haben und diese wechseln,dass ist nicht gut.
    Meins passt auf meinem Euphonium und der Posaune.


    Du darfst !!:great:
    Ich muß sagen sei froh das Du den Ausgleich noch hast.
    Seit 6 Monaten habe ich so einen :screwy: Job das ich keine Probe mehr besuchen kann und selbst zuhause ist an Proben nicht zu denken.
    Das nervt:twisted: .
    Hier mal 2 Links der Orchester wo ich tätig bin.
    Home | Harmonie Gregorius Haanrade
    Privat-Musikkapelle Scherpenseel
     
  5. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 06.10.06   #5
    Ansichtssache...Für jeden Ton das richtige Mundstück auszuwählen macht keinen Sinn, bei nem Trompeter (+Flügelhorn) kommen aber schnell mal 4-5 zusammen
     
  6. Malediven

    Malediven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.06   #6

    Nun 4-5 naja,bei 2 Instrumenten ?
    Sicher Trompete (scharfer Ton ) Flügelhorn ( weicher Ton ) währen 2 ähnliche Mundstücke vieleicht eine Möglichkeit, weil es 2 verschieden Klangstufen sind.

    Auch brauchen einige ein ( z.B. Bariton ) Mundstück mit kleiner Bohrung für die Höhe.
    Das aber ist alles Übungssache !!
    Viel Proben und die Richtige Atem und Lippentechnik ist mehr als ein dauerndes wechseln von Mundstücken.
    Ich spiele auf meinem Bariton etwas mehr als 4 Oktaven ( sauber ) und das mit immer nur einem Mundstück.
    Aber wie gesagt um eine natürliche Klangfarbe des Instrumentes zu haben ist das pasende Mundstück wichtig, wie in deinem Fall.
    Aber 4-5 davon ist was für den Sammelschrank
    :D
     
  7. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 07.10.06   #7
    Also, zur Erklärung:

    Das erste für meine alte Kanne, die sind einfach zusammengewachsen und geben nen superklang.

    Eins für's Flügelhorn, da kann man Trompetenmundstücke knicken..

    Zwei für die richtige Kanne.

    Schon sind wir bei 4 Mundstücken, von denen keins als antikes sammelstück verstaubt..
     
Die Seite wird geladen...

mapping