Notstromaggregat - Gefahr für Amp???

von Zakk_Wylde, 30.04.05.

  1. Zakk_Wylde

    Zakk_Wylde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Sinsheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    67
    Erstellt: 30.04.05   #1
    Cheers Brüder,


    da mein Kumpel kommenden Mittwoch ne Party auf seinem
    Grundstück mitten im Wald feiert, und ne Karaoke-Session
    einbauen will, hatter mich nach meinem marshall 60 watt combo
    als Mikrofon-Amp gefragt.
    Betreiben will er das ganze mit nem normalen Diesel-Aggregat.
    Abgesehn davon, dass ich den Amp nicht wirklich in der Pampa
    rumschleifen will, wollt ich fragen, ob das anschließen eines Amps
    über solche Aggregate gefährlich ist. Ich hab mal gehört, dass die
    Aggregate Spannungsspitzen erzeugen, ist das so? Und wenn ja,
    besteht da Gefahr für den Amp?

    danke.

    Zakk_Wylde
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 30.04.05   #2
    je nach Qualität des Aggregats sollte eine power conditioner (z.B. von Furman) verwendet werden...


    RAGMAN
     
  3. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 30.04.05   #3
    ich würde es alleine schon nicht machen, weil das n gitarrenamp ist und kein mikroverstärker. klack laute wie "p" können deinen speaker ganz schnell killen. die spannungsunterschiede können sich auc sehr begativ auf den amp auswirken... aber ich glaube der verträgt ne gewisse toleranz. ich würd's nicht machen an deiner stelle. ist zwar nur'n marshall (;)) aber trotzdem.

    MfG
     
  4. Zakk_Wylde

    Zakk_Wylde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Sinsheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    67
    Erstellt: 30.04.05   #4
    kannste bitte kurz erklären?
    würde das gerne für spätere "wald-gigs" oder so wissen,
    wobei die Sache für Mittwoch natürlich gestorben wäre, wenn
    ich da extra noch was anschaffen müsste ;)
     
  5. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 02.05.05   #5
    also, wir ham auch ma im wald mitm aggregat gespielt, bass und gitarren top + unsere kleine pa...hat geklappt.garantie will ich trotzdem keine geben ^^
     
  6. MikeScully

    MikeScully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    12.11.05
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.05.05   #6
    Hallo.

    Ich habe mit meiner Band auch mal auf einem Open-Air gespielt, wo der komplette Saft aus nem Dieselaggregat kam. Allerdings war das schon ein riesen Teil (von CAT) also wohl auch ziemlich professionell und sicher. Hat alles reibunglos geklappt...

    Ein Powerconditioner filtert z.B. Störspannungen und Spannungsspitzen heraus. Er "konditioniert" quasi die Spannung um so Schäden an den nachgeschalteten Geräten zu verhindern...
     
Die Seite wird geladen...

mapping