Nur Gebrumme

von trym, 05.08.05.

  1. trym

    trym Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.05   #1
    hi there !
    meine gitarre (esp/ltd horizon) brummt.
    gestern funktionierte sie noch einwandfrei,
    heute fahr ich meinen amp hoch und höre nur ein fettes brummen.
    elektronik sieht i.o. aus, keine offensichtlich fehlerhaften kontakte.
    wobei ich kein tekkie bin. brummen hört sich an wie jenes,
    das bei berühren des instrumentenkabels zu vernehmen ist.
    im hintergrund hört man sogar fragmentarisch die angeschlagenen töne.
    weird stuff. wäre toll wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
     
  2. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 05.08.05   #2
    Ich kenn mich da jetz nich soo gut aus aber kann es sein das du n fernseher etc beim spieln an hattest?....Wenn ich nah an den angeschalteten fernseher mit der gitarre geh ...dann "brummt" die auch...
    Wenn ich jetz dasselbe brummen meine wie du
     
  3. trym

    trym Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.05   #3
    mit verlaub, du unterschätzt mich.
    nein das brummen ist kein resultat solcher magnetischen felder.
    ich rede von einem defekt.
     
  4. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 05.08.05   #4
    Nur Brummen und ganz leise im Hintergrund der Ton ? Hab ich das richtig verstanden ?

    Mit aktiven EMG's oder ohne ?

    Wenn mit aktiven EMG's würde ich die Gitarren-Ausgangsbuchse austauschen. Hatten das gleiche Problem mit meinen aktiven Reflex.
     
  5. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 05.08.05   #5
    Ich kenn mich auch nicht so aus, aber mir wurde mal gesagt, dass starkes brummen an einer Defekten Masse liegen könnte.

    Bei Gitarren mit Tremolo liegt der Massekontagt hinten im Tremfach, bei Gitarren mit fester Brücke weiss ich's nicht.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.08.05   #6
    Kabel kaputt - bzw. Stecker? Anderes Instrument zum Testen da?
     
  7. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 06.08.05   #7
    Jep, hört sich für mich auch nach kaputtem Kabel an

    Schonmal ein anderes Kabel getestet ?
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.08.05   #8
    Mit Kabeln gibt's die dollsten Sachen. Neulich war alles gleichmäßig leiser also sonst. Brummen tat nix, auch nicht das Leisteste Knacken oder Knistern beim Kabelverbiegen. Nach langem Hinundher, Zweifel an meinen Ohren und Überprüfung der Lötkontakte kam messtechnisch raus, dass im Kabel Kriechkontakte zwischen Leiter und Masse entstanden waren. Vermutlich ein paar Mal zu oft mit dem Schreibtischstuhl drübergerollt... :o Kabel >>> Tonne.
     
  9. trym

    trym Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.05   #9
    kabel is i.o.,amp auch liegt definitiv am instrument.
    keine emgs, passive pickups.
    vermutlich habt ihr recht und die buchse is hin.
    sonderbar fand ich eben nur dass dieser fehler innerhalb
    von wenigen stunden entstehen kann.
    die gitarre stand wohlbehütet und bei geringer luftfeuchtigkeit
    im proberaum :screwy: :screwy:
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.08.05   #10
    Kann man denn nur hoffen, dass es ein solch einfacher Fehler ist wie = Lötstelle gelöst o.ä.

    Zwischen "das Seil hält noch" und "jetzt nicht mehr" liegen manchmal nur Sekunden. Bin letztens mit PKW auf einen Autobahnparkplatz gefahren und als ich wieder losfahren will, geht's nicht mal meher 1 cm voran: ohne jegliche Geräuschvorwarnung Getriebe im Eimer. Ist nun mal so bei Technik.
     
  11. munky887

    munky887 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    18
    Erstellt: 07.08.05   #11
    also ich habe im proberaum so ein ähnliches problem. zuhause funktionierte alles einwandfrei doch als ich im proberaum meinen amp eingeschaltet habe kam ein imleich lautes brummen raus und das noch im clean channel mit humbuckern. ich hatte den selben amp und das selbe kabel und die selbe gitarre enutztdie ich auch zuahse hab und da war kein brummen oder sonstiges zu hören.
     
Die Seite wird geladen...

mapping