Pearl Target mit defekten Becken was tun?

  • Ersteller Skyclad
  • Erstellt am
S
Skyclad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.15
Registriert
07.02.10
Beiträge
84
Kekse
131
Hallo zusammen,

zuerst mal zur Vorgeschichte, ich habe meinem damals 7jährigen Sohn vor 3 Jahren ein gebrauchtes Pearl Target 18" Set gekauft. Da ich selber keine Ahnung vom Schlagzeug habe und damals auch keinen Schlagzeuglehrer gefunden habe der Kinder in diesem Alter unterrichtet hat ist das Thema Schlagzeugspielen so nach und nach eingeschlafen. Jetzt als mittlerweile 10jähriger hab ich jetzt einen Schlagzeuglehrer gefunden und seit 2 Monaten wird auch fleissig geübt. Jetzt ist es aber so das die letzten 3 Jahre nicht ganz spurlos an den Becken vorbeigegangen sind, teilweise grobe Dellen und Knicke. Dementsprechend klingen die Dinger auch. Jetzt die eigentliche Frage: Ich habe jetzt halt bei den einschlägigen Online Shops und auch Ebay nach Becken geschaut ohne davon wirklich ne Ahnung zu haben. Was ich jedoch gemerkt habe ist das die Dinger nicht billig sind. Rentiert sich das überhaupt für dieses Schlagzeug neue Becken zu kaufen, wenn ja welche kommen dafür in Frage? Oder soll ich gleich ein anderes Schlagzeug kaufen das eventuell auch besser ist, wenn ja welches würde da was taugen? Ich hab halt Bedenken das trotz dem anfänglichen Euphorismus bald wieder keine Lust am Schlagzeug einkehrt und das neue dann in der Ecke steht. Er ist momentan 1,54m groß, sollte ich da gleich auf ein 20er oder 22er gehen? Fragen über Fragen, vielleicht könnt ihr mir dabei etwas helfen. Vielen Dank im Vorraus
 
Eigenschaft
 
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.735
Kekse
15.657
Ort
Karlsruhe
nicht immer mehrere Schritte auf einmal machen...

Es ist ein Set da, das reicht auf jeden Fall noch einige Zeit, wenn man sich da mal irgendwann was gutes tun will, dann Qualitätsfelle drauf (auf der Schlagseite) und gut stimmen.

Nach Deinen Beschreibungen wette ich, das sind Billig-Messing-Becken, die haben schon schlecht geklungen als sie noch keine Dellen hatten... - Beckenkauf ist halt "Ohren"-Sache und Schnäppchen via Internet für Ungeübte nicht ohne Risiko.

Such doch einfach mal im Web nach passenden Angeboten (Kleinanzeigen: z.B. hier im Board oder bei Thomann oder im Drummerforum oder ebay-Kleinanzeigen oder bei Quoka-SperrMüll, etc.), natürlich bei ebay selber, bei Thomann oder anderen Musikläden gibts immer mal Schnäppchen.
Die stellst hier kurz vor, wir sagen Dir dann schon: kannst Du kaufen, bzw. laß die Finger von.

Zuerst solltest Du für Dich mal festlegen, was willst Du überhaupt kaufen: HiHat + Ride + Crash, alternativ ein Crash-Ride, etc. und was ist Dein Budget. Du kannst auch mal die Suchfunktion bemühen, es gibt hier fast schon unzählige Threads + Posts zum Thema. Der Trend wird zu Bronze-Becken von kleineren türkischen Firmen gehen, die für Eueren Zweck sehr geeignet sind, da Preis-Wert!
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.160
Kekse
16.570
Ort
Oberfranken
Das Pearl Target ist sicher kein Top-Drumset, schlecht allerdings auch nicht. Wie William schon sagte, lässt sich da mit guten Fellen einiges rauskitzeln.

Bei den Becken ist leider nix zu machen. Die sind bei Einsteigersets generell eher unterirdisch. Die Hersteller packen halt ein paar günstige Messingteller mit dazu, damit man gleich lostrommeln kann. Doch selbst für ungeschulte Ohren ist der "Sound" bald unerträglich.
Zudem sind sie meist aus dünnem Blech und so zeigen sich nach kurzer Zeit schon besagte Dellen, etc.

Viele rennen dann leider überhastet los und kaufen Becken mit grossen Namen. "Spielt nicht der Drummer der Band XYZ auf Zildjian (Paiste, Meinl, Sabian)?" Das schon, allerdings gibt es zwischen den Serien riesige Unterschiede.
Ein 10.000 € VW Polo hat auch nix mit einem Rallye-VW-Polo zu tun, der das 20-fache kostet. ;)

Gute Becken herzustellen erfordert einiges an Know-How und das kostet halt.

Sparen kann man aber trotzdem beim Beckenkauf. Gute Qualität muss gar nicht so teuer sein. Am besten behilft man sich in diesem Fall mit sog. "Hausmarken".
Grosse Musikhäuser wie z. B. Thomann und Musikstore lassen exklusiv in der Türkei bzw. China nur für sich Becken herstellen. Die nennen sich dann Zultan bzw. Fame.
Das ist aber alles andere als Billigware sondern hochwertige handgemachte Becken aus B20 Bronze. Da es keine Werbung und keine Zwischenhändler gibt, können erstaunlich günstige Preise an den Endkunden weitergegeben werden.

Auch der erwähnte Gebrauchtkauf ist immer eine Option. Gerade bei Hihat und Ride, die in der Regel weniger überbeansprucht werden, als Crashes oder gar Splashes.
Wenn man als Gebrauchtpreis ca. 60% vom Neupreis rechnet (gelegentlich evtl. sogar weniger) kann man super Schnäppchen machen.

Die hier glänzen zwar nicht mehr und die Beschriftung ist auch weg, allerdings sind die Zildjian Aveden Becken aus der Profi-Serie. http://www.ebay.de/itm/Avedis-Zildj...35907?pt=Drums_Percussion&hash=item51b32bb0a3
Neu wäre man da so mit 300 € dabei.

Sicher keine Topware, aber super in Schuss und sicher ausreichend. http://www.ebay.de/itm/Meinl-MCS-Hi...06509?pt=Drums_Percussion&hash=item35cd1d270d
Wenn sie für unter 50 € rausgehen, sicher ok.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.735
Kekse
15.657
Ort
Karlsruhe
Hallo Skyclad,
ich möchte Dir von allen Arten Messingbecken abraten, mal abgesehen vom Klang, die mechanischen Eigenschaften hast Du ja schon zu hause als Anschauungsmaterial.

Demnachst sucht Du HH, Ride, Crash...? Sag einfach noch was zu Deiner max. auszugebenden Geldmenge, dann wird es für uns einfacher - vielleicht sieht wer ein passendes Angebot.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.160
Kekse
16.570
Ort
Oberfranken
Nix!

Die sind kaum besser als die, die du schon hast.

Wenn Fame, dann die Masters B20. http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...00?recId=12adb780-3c7d-11e3-acc7-c86000be4267
Ich hab da selbst ein 16" Crash und das ist klasse. Klingt kaum schlechter als doppelt so teure Exemplare grosser Hersteller.

Wenn ihr wirklich nicht mehr ausgeben wollt oder könnt, dann vielleicht das hier http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...00?recId=16dfa160-3c7d-11e3-acc7-c86000be4267
Das ist wenigsten aus B8 und klingt halbwegs vernünftig.

Becken aus Messing würde ich nicht kaufen.

Absolut zu empfehlen wären diese Sets: Viel Beckensound für wenig Geld
- https://www.thomann.de/de/zultan_beckensets.html

Bei den Rockbeats ist der Zusatz "Profiset" durchaus berechtigt. Das sind wirklich Becken mit denen man auf jeder Bühne dieser Welt eine gute Figur macht...und das zu einem unschlagbaren Preis.
Wenn damit pfleglich umgegangen wird, braucht ihr euch die nächsten 10 Jahre keine neuen Becken kaufen.

Ebenfalls tolle Beckensets kommen von weiteren türkischen Herstellern:
- Masterwork Troy
- Istanbul Xist und Samatya
- Sonor Armoni

- - - Aktualisiert - - -


Bei den grossen Marken könnte ich das Sabian XS20 Set empfehlen. Da ist jetzt sogar ein 18" Crash zusätzlich mit dabei. Knapp 400 € ist dafür sicher ein angemessener Preis.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
S
Skyclad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.15
Registriert
07.02.10
Beiträge
84
Kekse
131
Also wir haben bis jetzt ein Crash-Becken, High-Hat und Ride Becken, das Ride und High-hat sind hinüber, der Crash geht und wird derzeit als einziges gespielt, wobei der Sound auch zu wünschen lässt. Deshalb dachte ich eher daran alle 3 auszuwechseln. Preislich sollte so 100-120 EUR die Grenze darstellen, da ich halt doch nicht weiss wielange er spielen will. In dem Alter kann die Lust auch mal schnell wieder weg. sein.
Edit: Also denkt ihr schon das ich nur die Becken wechseln soll? Bis zu welchem Alter bzw. Größe kann man so ein 18er spielen?
 
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.735
Kekse
15.657
Ort
Karlsruhe
... Bis zu welchem Alter bzw. Größe kann man so ein 18er spielen? ...
Bezieht sich die Frage auf die Bassdrum?

Wenn ja, ich bin Jahrgang 1950 (der Rest ist Deine Rechenaufganbe...:D) und spiele schon seit den 70igern (des letzten Jahrhunderts) fast ausschließlich 18er Bassdrums.
Zu meinem letzten neuen Set (erstanden 1986), habe ich mir sowohl eine 22" als auch eine 18" BD gekauft, die 22iger habe ich vor einiger Zeit neuwertig abgegeben, die hatte keine 10 Einsätze hinter sich...
 
S
Skyclad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.15
Registriert
07.02.10
Beiträge
84
Kekse
131
@WilliamBasie, thx für die Antwort.
Sorry falls ich so blöd frage, ich spiele seit 13 Jahren E-Gitarre aber vom Schlagzeug weiss ich blos das es Krach macht wenn man draufhaut :)
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.160
Kekse
16.570
Ort
Oberfranken
120 € für ein Beckenset?

Bekommt man ein Les Paul für 300 €? Sicher nicht. Jedenfalls keine neue und gebraucht wird die auch nicht der Knaller sein.

Genau so verhält es sich mit Becken. Denn obwohl die wie unscheinbare Metallteller aussehen, sind das ernstzunehmende Musikinstrumente, die auch einer gewissen Qualität bedürfen um als solche zu gelten.
Diese billigen Messingteller sehen zwar genauso aus, haben aber mit Schlaginstrumenten nix zu tun. Da sammle lieber alle Topfdeckel zusammen, bohr ein Loch rein und häng sie an Beckenständer. Schlechter klingt das auch nicht. ;)

Sicher muss man kein Profibeckenset für 800 € haben, unter 250 € bekommt man neu allerdings wirklich ausnahmslos eher Schrott.

Selbst wenn er die Lust verlieren sollte, lassen sie gute Becken mit relativ geringem Verlust wieder verkaufen. Zerdepperte Billigbecken will nicht mal der Altmetallhändler - letztendlich ist da der Verlust grösser, da man dafür eben nix mehr bekommt.

Und gebraucht geht immer:
Hier mal ganz grob, was man gebraucht kaufen könnte:
- Zildjian: ab ZBT aufwärts.
- Paiste: ab PST 5 oder die alten 502
- Meinl: mindestens MCS oder besser Classics
- Sabian: ab B8 (Pro)

Allerdings sind selbst da 120 € für ein Set nicht wirklich viel. Schlagzeugspielen ist halt leider nicht das günstigste Hobby.

Das wäre schon mal ein brauchbares Ride http://www.ebay.de/itm/Meinl-Raker-...35903?pt=Drums_Percussion&hash=item27d95c663f
Diese Hihats dazu http://www.ebay.de/itm/Meinl-Raker-HiHat-13-/171150437883?pt=Drums_Percussion&hash=item27d95c6dfb
Ein annehmbares Mittelklasse-Ride http://www.ebay.de/itm/Ride-Becken-...41892?pt=Drums_Percussion&hash=item19e3991164
 
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.735
Kekse
15.657
Ort
Karlsruhe
Hallo Skyclad,

es wäe wirklich großer Zufall, wenn Du für 120.- € ein (gebrauchtes) Beckenset finden würdest, das den Namen verdient.
Ich würde daher versuchen, die Teile einzeln zu bekommen, geht wahrscheinlich immer noch am besten in der Bucht. Haensi hat ja schon einige Vorschläge gemacht.
Braucht allerdings etwas Zeit, Glück + Geduld.
Die Becken brauchen firmen/serienmäßig auch überhaupt nicht zusammenpassen, wichtig, daß jedes für sich einigermaßen qualitativ ok ist.


Auf der anderen Seite ist es wirklich so, ein neues Beckenset für 120-150.- € hat 0.- € Wiederverkaufswert, wenn Du z.B. das Zultan-Standard-Set nimmst:
https://www.thomann.de/de/zultan_aja_standard_cymbal_bundle.htm
dann kostet das jetzt momentan 250.-€, bringt beim Wiederverkauf aber die Hälte wieder rein, sprich, es kostet Dich nicht mehr als die Billig-Messing-Teile, wenn Dein Sohn die Brocken schmeißt - nur hast Du momentan halt 250.-€ an Kapital gebunden...
 
S
Skyclad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.15
Registriert
07.02.10
Beiträge
84
Kekse
131
Hi,
ich habe mir am Wochenende einen Satz Istanbul Agop Xist bestellt, die ich gebraucht gefunden habe. Mal schauen wenn ich die diese Woche bekomme. Preislich waren die auf jeden Fall noch im gesteckten Rahmen.
 
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.735
Kekse
15.657
Ort
Karlsruhe
Glückwunsch!!!

ich kenn die Xist-Serie persönlich nicht, aber was ich jetzt kurz im Netz gesehen habe, dann war das ein Schnäppchen - die dürften für die nächsten Jahre reichen. Sogar was an Wiederverkaufswert bringen, falls es schief läuft...
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.160
Kekse
16.570
Ort
Oberfranken
Ja, die Xist sind Becken, mit dem sich auch ein Profi nicht blamieren würde.

Die Männer aus Istanbul fertigen ja nicht erst seit gestern und haben ihr Handwerk bei den grossen Zildjian-Brüdern gelernt. Die wissen wie man Becken herstellt.

Wenn du das Set wirklich für 120 € bekommen hast, war das ein Bombenschnapper. Super! :great:
 
S
Skyclad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.15
Registriert
07.02.10
Beiträge
84
Kekse
131
Die Becken sind da, die waren sogar noch in Folie eingepackt, also absolut neuwertig. Jetzt klingt das Schlagzeug gleich ein paar hundert Euro teurer :). Jetzt klingen die Becken so wie ein Becken klingen soll, also für die nächste Zeit sind wir jetzt hoffentlich versorgt. Thx fürs helfen
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben