Peter Sadlo ✝

von Claus, 31.07.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    9.879
    Zustimmungen:
    3.453
    Kekse:
    42.991
    Erstellt: 31.07.16   #1
    Im Alter von nur 54 Jahren verstarb am 29.07.2016 der renommierte Schlagzeuger Peter Sadlo in München an den Folgen einer Operation.
    https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/peter-sadlo-schlagzeuger-tot-gestorben-100.html

    Peter Sadlo war sicher das, was man einen geborenen Schlagzeuger nennen kann. Seine enorme Begabung fiel bereits in früher Jugend auf und führte ihn von der Blasmusik seines Vaters kommend bereits mit Anfang 20 auf die Stelle eines Solo Paukers bei den Münchner Philharmonikern unter Sergiu Celibidache.
    Weniger bekannt ist, dass er damals zugleich ein Angebot von Karajan für die Berliner Philharmoniker vorliegen hatte und es sich buchstäblich aussuchen konnte, in welchem dieser bedeutenden Orchester die Karriere losgehen sollte.
    Daneben wurde in den folgenden Jahren das Studium bei Prof. Siegfried Fink an der HfM Würzburg abgeschlossen und somit "berufsbegleitend" auch eine formale Qualifikation erreicht.
    Ein weiterer früher Höhepunkt der Karriere war 1983 der ARD Musikpreis als erster Preisträger, beruflich folgten Professuren an der Hochschule für Musik und Theater München und auch am Salzburger Mozarteum.

    Ich kannte Peter Sadlo aus seiner Studienzeit in meiner Heimatstadt Würzburg Anfang der 80er Jahre durch den gemeinsamen Bekanntenkreis von Musikern. Daher berührt mich dieser vorzeitige Tod noch einmal anders als bei den geschätzten Persönlichkeiten, an die sonst in diesem Thread gedacht wird.

    Im Fernsehen kann man bisweilen aus der Reihe "Jazz oder nie" den unterhaltsamen Auftritt von Peter Sadlo and Friends bei der 34. Internationalen Jazzwoche Burghausen 2003 sehen.

    R.I.P., Peter

     
Die Seite wird geladen...