Preamp für bis ca. 500€ gesucht

  • Ersteller Toby1307
  • Erstellt am
T

Toby1307

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.11
Registriert
29.01.08
Beiträge
56
Kekse
0
Hallo,

Also wie schon im Titel zu erkennen suche ich einen Preamp für ca. 500€
Gerne auch billiger. :)

Zum Überblick hier mal kurz mein Equipment:

Bass: Warwick Corvette $$ 5
Amp: 2x Peavey Sessionbass Topteile, die miteinander verbunden sind
Boxen: Ampeg SVT410 HE und Ampeg SVT18

Meine Intention war etwas zu kaufen, was meinen Sound gewissermaßen etwas runder macht und voller und mir vor allem eine Spannbreite an Flexibilität in Sachen Sound liefert. Ich war heute im Musikladen und hatte mal das Boss GT-10B ausprobiert. Ist zwar nen nettes Teil. Aber so länger ich damit rumgespielt habe, kam mir dann doch der Gedanke; was soll ich mit diesen Massig Effekten. :D
Der Gitarrist aus meiner Band empfahl mir dann mich mal nach Preamps umzusehen. Mit Flexibilität meine ich nicht Millionen nutzloser Effekte zur Verfügung zu haben, sondern etwas was meinen "Standardsound" eher verstärkt. Dazu würde mich vor allem etwas mit brauchbaren EQ und eventuell Kompressor interessieren. Wichtig wäre mir auch ein Preamp als Bodentreter mit konfigurierbaren Speicherplätzen zu haben, sodass ich auch während eines Songs umschalten kann.

Ich hoffe meine Vorstellung von dem was ich suche, ist halbwegs präzise. :D


Vielen Dank erstmal. :)
 
kloppi

kloppi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.14
Registriert
09.01.07
Beiträge
434
Kekse
974
Ort
Bei Trier - RLP
Nabend,

als das Wort "konfigurierbare Speicherplätze" gefallen ist, ist mir sofort das Wort Sansamp in den Sinn gekommen.
https://www.thomann.de/de/tech_21_bass_driver_deluxe.htm
Damit den Sound zu "verstärken" müsstest du ausprobieren, ob er deinen Vorstellungen nahe kommt. Das Teil ist hier im Board sehr hoch gelobt, ich fand ihn auch ganz gut, aber den VT-Bass für meine Zwecke doch noch um klassen bässer.

Ein Teil was aber auch sehr sehr nett ist:
https://www.thomann.de/de/ebs_micro_bass_ii.htm
Zwar etwas teuer, aber sein Geld auf jeden Fall wert.
Hat leider keinen Kompressor, aber ich hab das Ding mal live über einen GK RB700 gespielt - der Hämmer, ohne den Treter recht langweilig aber mit - da ging die Sonne auf.

Gruß
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben