Pretend wieder aufgerollt. Diesmal mit erkennbarem Schlagzeug?

von Armin, 27.01.07.

  1. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.01.07   #1
    Moin zusammen,

    vielleicht erinnert sich noch jemand an den Song "Pretend", den wir im Sommer aufgenommen haben. Ich hatte damals riesige Probleme mit dem Drumsound und den Vocals, was ja das wichtigste an einer Aufnahme ist und die MuBoard-Gemeinde auch stark damit genervt *hust*...
    Jetzt habe ich mich nochmal rangewagt und muss sagen, dass das Ergebnis schon brauchbarer ist. Hört doch mal rein.
    Ist das Schlagzeug da (Basedrum? Snare erträglich?)?
    Sind die Vocals präsent genug?
    Dazwischen auch kein Brei?
    Hört ihr beim Refrain bei 1:55 auch zu viel Chorus bzw irgendwelche wirren Überlagerungen?
    www.scrambled-band.de/1/Pretend.mp3


    Wenn mit dem Mix alle zufrieden sind, gehts ans Mastering. Die Aufnahme braucht nämlich meiner Meinung nach noch ne Menge Druck (Lautstärke/Bösigkeit^^). Ich möchte alles per Software erledigen.

    Wo kann ich mir da ein bisschen KnowHow anlesen? Gibt es Tutorials für so etwas? :
    Welche Kompression und wie?
    Welchen EQ und wie?
    noch Reverb auf den Master?
    Irgendwelche Transientendesignspielchen?
    Mehr Panorama oder stärker Mono?
     
  2. Armin

    Armin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 30.01.07   #2
    soo,
    wenn mir keiner sagt, warum keiner was sagt, sagt mir das gar nix :D

    in der Zwischenzeit hab ich mich nochmal hingehockt und die Kompressoren etwas bemüht, um der Sache ein wenig mehr Druck zu verleihen. Immer in der Hoffnung, dass möglichst wenig Transparenz flöten geht!

    www.scrambled-band.de/1/Pretend_02.mp3


    ist mir das gelungen?
     
  3. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 30.01.07   #3
    Die erste Aufnahme gefällt mir ziemlich gut. Die 2. ist mir viel zu hallig. Bringt für mich nichts an Fülle, eher im Gegenteil.

    An sich echt super, besonders der Gitarren-Sound gefällt mir sehr, sehr gut. Mir fehlt die Power im Refrain, weil der Drummer da dezent auf dem Ride spielt .. hätte sich ein Crash meiner Meinung nach besser gemacht. Ist aber auch nur mein Geschmack. :)

    Das Gitarrensolo klingt auch ein wenig zu abgesetzt. Integriert sich nicht besonders gut in den Gesamtsound. Ich vermute es liegt auch an dem Reverb.

    Fazit: Ich bevorzuge die 1. Variante.
     
  4. Pilzedieb

    Pilzedieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 31.01.07   #4
    beim 2. ist auch für meinen geschmack zu viel hall.
    ich finde zudem, dass die vocals ein bisschen zu laut sind

    sonst ein tolles lied, schöner gitarrensound. macht weiter so :great:
     
  5. Armin

    Armin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 05.02.07   #5
    hoi,
    danke für die Anregungen.
    Wir schreiben die Zeit: Einige Arbeitsstunden später. Ich hab eine glücklichere Kompressoreinstellung gefunden und auf euer Anraten hin das Reverb rausgenommen:
    link

    Mir gefällt es schon recht gut, da die Lautstärke ziemlich hoch ist und auch die Textverständlichkeit noch gegeben ist.
    Aber ich habe zwei andere Knackpunkte - könnt ihr die bestätigen?
    1. Soundmäßig noch ein bisschen zu sehr matsch? Die Instrumente müssten sich - zumindest ein bisschen - klarer unterscheiden lassen!
    2. Höranstrengung. Ich hab das Gefühl, die Menge an Höhen, ich ich verbaut hab, machen die Aufnahme zwar brillianter und klarer, aber dafür wird es auf Dauer sehr anstrengend und tut in den Ohren weh (hab auch noch die Bestätigung von bandmembern, die den Song jetzt nicht Tag und Nacht hören mussten ^^).

    Ehrlich gesagt hab ich noch keinen Summen EQ verwendet bisher. Wo kann ich da noch ansetzen?
     
  6. Armin

    Armin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 11.02.07   #6
    helft mir bitte :)
    matsch?
    pumpend?
     
Die Seite wird geladen...

mapping