Problem mit Buchse - Elektronik von älterer Yahama Silent Guitar SLG120 NW

  • Ersteller kiagualuna
  • Erstellt am
kiagualuna

kiagualuna

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
13.04.14
Beiträge
65
Kekse
576
Ort
Hannover
Ich habe eine älter SLG 120 NW. Dort lockerte sich immer wieder die Kabelbuchse etwas und ich ziehe sie eigentlich immer wieder mit den Fingern ein bisschen stramm und dann geht es wieder (sitzt ja im Plastik). Nun hatte ich nach dem letzten Batteriewechsel, an den sich ein Buchse festziehen anschloss folgendes merkwürdiges Phänomen: die Buchse für das Instrumentenkabel funktioniert nicht mehr normal. Es kommt kein Ton heraus, es sei denn ich schalte den Schalter für den Kopfhörerausgang auf "ein". Es ist so, als ob plötzlich der Kopfhörerausgang auf dem Instrumentenausgang liegt. Zusätzlich habe ich plötzlich Wackelkontakte irgendwie von innen an der Buchse, so dass der Ton manchmal weg ist, auch wenn ich den Kopfhörerausgang eingeschaltet habe. Da ich die Gitarre nicht nur über Kopfhörer zum Üben spiele, sondern auch übers Interface damit aufnehme ist das total blöd. Da ich von Elektronik keine Ahnung habe, habe ich mich auch noch nicht getraut das Plastik-Dingens aufzuschrauben und rein zu gucken. Normalerweise ist es jedenfalls so, dass der Kopfhörerausgang mit dem Instrumentenausgang nichts zu tun hat. Ich hätte ganz gern den Normalzustand ohne Wackelkontakt wieder. Hat jemand Ahnung davon und kann mir erklären was zu tun ist?
 
Bassturmator

Bassturmator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
5.921
Kekse
32.578
Ort
Ruhrgebiet
Ferndiagnose schwierig.

Wenn man immer wieder per Hand die Buchse anzieht verdreht man diese dabei immer ein wenig und über kurz oder lang bricht dann auch mal eine Lötstelle oder so.

Aslo öffnen und reinschauen und wenn dann alles verwirrend ist hier ein Foto davon posten.

Oder ab zum Techniker damit, der dann auch die Überwurfmutter mit einem kleinen Tröpfchen Loctite sichert damit das nicht wieder passiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
chris_kah

chris_kah

HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
5.774
Kekse
71.939
Ort
Tübingen
Eventuell ist der Einschaltkontakt für die Batterie verbogen. Oft ist das der Ring-Kontakt, der bei Mono-Klinkensteckern den Kontakt nach Masse herstellt und damit die Batterie einschaltet.
Der Ein-Schalter für den Kopfhörerverstärker macht einen alternativen Kontakt für die Batterie.

Man müsste das aufmachen, eventuell ein gebrochenes Kabel anlöten, vielleicht Kontakte zurechtbiegen und dann richtig befestigen.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben