Problem mit JCM 900!

von Fatlip69, 29.12.07.

  1. Fatlip69

    Fatlip69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.07   #1
    Hallo Leute!

    Habe ein Problem mit meinem Marshall JCM900! Hatten letzten Samstag nen Gig und beim Soundcheck kam auf einmal nicht mehr sonderlich viel raus! Normal fahr ich ihn in der Probe in der 50Watt Stellung und ca auf halber Lautstärke im verzerrten Kanal! Beim Gig musste ich ihn dann auf dreiviertel aufdrehen und auf 100w switchen, damit ich annähernd mit der Band mithalten konnte! Normalerweise muss ich ihn bei Auftritten immer en ganzes Stück zurückfahren, damit ich nicht alles wegblase, wobei wir ihn diesmal nicht abgenommen haben!

    Meinst ihrdie Röhren sind platt ? Habe ihn vor gut 3Jahren gebraucht gekauft und es ist immernoch der gleiche Satz drinne, ob sie vorher schon mal gewechselt wurden weiß ich nit, da ich den Vorbesitzer nit kenne!

    Kann noch was anderes dran sein?

    Wie überprüfe ich das mit den Röhren? Gestern in der Probe haben sie meines Erachtens noch alle voll gelglüht! Können die trotzdem im kaputt sein? Wie gehe ich im Falle kaputter Röhren am gechicktesten und preisgünstigsten vor? Hab gar keine Erfahrung mit matchen und so weiter!

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!!!
     
  2. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 29.12.07   #2
    Wenn Röhren glühen, dann sagt das absolut nichts über ihren Betriebszustand aus. Okay, wenn sie nicht glühen stimmt definitiv was nicht, aber auch wenn sie es tun, funktionieren müssen sie noch lange nicht. Außerdem verabschieden sich Röhren nicht von einem Tag auf den anderen, das geht schleichend außer es liegt ein grober Defekt vor, den man aber an Knallen usw. erkennen kann.
     
  3. Fatlip69

    Fatlip69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.07   #3
    heißt jetzt also für mich? röhren geanuer in augeschein nehmen der wie?
     
  4. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 29.12.07   #4
    Nach drei Jahren, in Hinsicht auf die elektrische Konstruktion von Röhren-Instrumentalverstärkern, wäre es wahrscheinlich Zeit, die Röhren doch mal zu wechseln. Ist die für dich einfachste Methode und auch wenn es nicht daran liegt, kann es generell nicht schaden, einen Ersatz parat zu haben, falls mal wirklich eine mittelschwere Katastrophe passieren sollte...
     
  5. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 29.12.07   #5
    Hi,
    ich hab auch einen Marshall JCM900. Bei mir wurde er auch leiser, bis er nach der Hälfte der Probe nur noch gekratzt hat. Ich hab hinten rein geschaut und da war ne Endstuferöhre hinüber (hat nicht mehr geklüht).
    Ich würde also auch auf die Röhren tippen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping