Punkrock-"Keine Macht den Religionen" Bitte um hilfe

von Rancid4ever, 16.04.06.

  1. Rancid4ever

    Rancid4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.06   #1
    Ich werde hier mal den ersten Song unser Band posten...
    Die zweite Strophe ist leider nicht so gut singbar aber vielleicht habt ihr gute Ideen die uns helfen würden...


    KEINE MACHT DEN RELIGIONEN


    1.Strophe:
    Jeden Tag dasselbe Spiel
    Hass zwischen den Kulturen
    Knöchelbruch und Herzinfarkt
    Al Quaida plant ein Attentat
    Menschen opfern sich für Gott
    Falsche Illusionen
    Wieder geht es in den Krieg
    Auf ein Neues für den Sieg

    Refrain: Keine Macht den Religionen
    Keine falschen Illusionen
    -------------------------------------
    Keine Grenzen nur nach vorn
    Freiheit!Das ist unsre Norm

    2.Strophe:
    der vatikan mit seinem papst
    nichts zu fressen und kein spaß
    nur gelaber keine tat
    ich scheiße auf euren rat
    menschen auf dem petersplatz
    stellvertreter gottes
    leben sterben mit viel sinn
    wo führt das ganze noch hin?
     
  2. strongtone

    strongtone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    480
    Erstellt: 16.04.06   #2
    wo ist das problem ?

    kann mir auch die 2. strophe ganz gut auf 3-4 powerchords vorstellen...

    n bisschen kritik zum sinn :

    die 1. strophe geht denk ich mal in ordnung, zwar anprangernd und nicht irgendwie ne lösung vorschlagend oder sonst irgendwas, was n bisschen an der oberfläche kratzt, aber passt in dieser form vermutlich ganz gut zu punkrock.

    zur 2.strophe : du verurteilst hier etwas, an das menschen glauben, mit dem du scheinbar nichts zu tun hast. du glaubst nicht an gott und an die kirche und sagst deswegen "die sind scheisse, hört auf daran zu glauben", du denkst über deine meinung als höchste instanz, das finde ich nicht sehr positiv ... du solltest deine meinung vertreten, aber die anderer menschen respektieren, ansonsten wirkst du nicht sehr glaubwürdig.

    lg strongtone
     
  3. ZakMcCracken

    ZakMcCracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 16.04.06   #3
    vor allem ist heute die christliche religion nichts mehr, was man als so radikal und individuumsbedrohend kritisieren muss, wirklich nicht. aber jedem das seine.
     
  4. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 16.04.06   #4
    die 2. strophe klingt so nach reimdichoderichfressdich

    auf welchen rat scheisst du? seitwann sind die leute aufm petersplatz stellvertreter gottes? :confused:
     
  5. Rancid4ever

    Rancid4ever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.06   #5
    Die zweite Strophe soll ein bisschen Provokativ sein und zeigen was die Kirche und der Papst für Leid Produzieren...

    ICh weiß nich was an dem Text oberflächlich sein soll!!!
    Es ist nurmal so das ALLE KRIEGE ENTWEDER WEGEN GELD ODER RELIGION geführt werden!

    Das Problem ist die letzte Zeile der zweiten Strophe die geht nicht ganz auf...
    Ich weiß nich wie ich die ändern könnte das das wieder singbar ist


    MFG Sinan
     
  6. ZakMcCracken

    ZakMcCracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 17.04.06   #6
    wo führt das ganze UNS/DA/DENN/NUN (oder sonst nen füllwort) noch hin
     
  7. Rancid4ever

    Rancid4ever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.06   #7
    Thx
    das mit dem UNS könnte passen...


    MFG Sinan
     
  8. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 17.04.06   #8
    Hallo!

    Der Text ist an sich gut, aber ein bisschen zu Allgemein. Ich glaube ich habe verstanden, was du damit aussagen willst. Nur solltest du das nicht auf ALLE Religionen bezeihen. Es gibt mindestens 200 Religionen, wo das nicht zuttrifft..

    Aber sonst ist es ein recht gelungener Text

    Steve
     
  9. tobi-drums

    tobi-drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 17.04.06   #9
    Ich denke auch der Text ist gut, vielleicht noch verlängerbar, ich denke zu dem Thema kann man ruhig noch an der Vergangenheit kratzen so wie ich und meine Band, bei uns ist das sogar noch relativ radikaler, versuch vielleiht noch einzubauen womit die Kirche sich heute noch lächerlich macht.
     
  10. Rancid4ever

    Rancid4ever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.06   #10
    Jo ich weiß aber nicht ob ich da noch ne dritte Strophe hinbekomm...
    DAs Reimschema is mir zu kompliziert^^


    Naja wir sind grade an den aufnahmen von dem song nächste woche stell ich den hier mal unter Hörproben rein...


    MFG Sinan


    Es lebe _*_AllesDasselbeNurAnders_*_
     
  11. Timon

    Timon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #11
    Mal ganz davon abgesehen, das es bei Glaubenskriegen selten um den Glauben an sich, sondern eher um mangelnde Tolleranz und schamlosen Machthunger geht.
     
  12. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 22.04.06   #12
    Eher von Missinterpretationen des Glaubens...

    Steve
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.04.06   #13
    Alles. Du machst damit genau das, was du eigentlich kritisieren willst: ne intolerante Stimmung.

    Dafür können doch die netten Jungs und Mädels beim Weltjugendtag nix oder die meist völlig harmlosen Pilger auf dem Petersplatz. (die auch nach wie vor nicht Stellvertreter Gottes sind...)

    Die haben mit Religionskriegen soviel zu tun wie Gibson mit Fender ;)

    Es gibt doch alle Schattierungen: religiös motivierter Massenörder, religiöse Hetzer, politische Hetzer, die sich religöser Sprache bedienen, normal religiöse Menschen, die weder positiv noch negativ auffallen, und religiöse Menschen, die aus der Religion heraus gutes Tun, sich den Arsch für Menschenrechte aufreissen, ihr Leben opfern etc.pp.

    Sowas einfach in einen Topf werfen, ist einfach nur kindisch. Allerdings gang und gäbe, grade im Rock-Pop-Business.....


    Aber die erste Strophe is schon ok ;)
     
  14. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 22.04.06   #14
    Also die erste strophe find ich auch gut. Ich finds zwar auch nicht gut die Kirche so zu kritisieren (ich weiß früher hab ich ganz anders darüber gedacht), aber wenn du sie kritisieren willst, dann würde ich sie in aktuellen Ounkten kritisieren, wie das verhütungsverbot, was z.B. die aidsbekämpfung behindert, und z.B. auch das verbot der homoehe und vielleicht auch die allgeimeine diskriminierung von homosexuellen.
     
  15. tobi-drums

    tobi-drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 23.04.06   #15
    Genau das mein ich, solche Sachen eibauen, nicht die Gläubigen beleidigen, sondern schreib mehr so, das du auf die Sachen zeigst, die einfach falsch laufen.
    Zum Bsp. hamm wir das bei uns so gemacht, wir hamm in der STrophe uns über Verhütung ausgelassen und dann darauf bezogen den Refrain:
    BSP: "Ich hoffe der Pabst stirbt an AIds"
     
  16. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 25.04.06   #16

    warum ist es nicht "gut" die kirche (sachlich, ernsthaft und natürlich auf einer ebene, die diskussionen zulässt) zu kritisieren?
     
  17. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 25.04.06   #17
    Weil die Kirche auch gute seiten hat.
    Sie bietet manchen Leuten Halt.
    Mir nicht weil ich nicht dran glaube,
    aber es ist doch schön das manche Leute
    sich dadurch besser fühlen.
    Ausserdem, was wäre die Musik
    ohne die Kirche?
    wir würden wahrscheinlich immer
    noch keine noten kennen, und einstimmige
    melodien vor uns hinsingen.
     
  18. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 26.04.06   #18
    [Offtopic an]
    Und ich dachte, die Kirche wäre eindeutig für einen einstimmigen Gesang unter Leitung des zentralen Oberdirigenten...
    [Offtopic aus]

    Ich möchte mal ne Lanze in mehrere Richtungen brechen (Wat ne Metapher...):

    1. Ich finde, ein Punkrocksong kann polemisch und provozierend sein. "God save the Queen, a faschist regime..." (Sex Pistols). Keiner hat ernsthaft gedacht, die Queen sollte damit direkt mit Hitler auf eine Stufe gestellt werden. Es war als Tabubruch gedacht, als extreme Position in Bezug auf ein immer noch stark monarchieliebendes Land.

    2. Ein song kann natürlich auch ausgewogen sein: die Christen oder deren Kirche bekommt was ab, die Moslems bzw. deren fundamentalistischen Führer bekommen was ab. Sozusagen ein Rundumschlag.

    3. Irgendwie ist es aber keins von beidem richtig. In Bezug auf 1 finde ich es zu ausgewogen, zu sehr diskutierend. In Bezug auf 2 fehlt mir einiges, was in den Rundumschlag gehören könnte: christliche Fundamentalisten, Sekten wie Sciontologie, Religion als Weltverzicht... Es wird mir im Text auch zu wenig deutlich, ob nun die Religion, die Kirche oder bestimmte "Auswüchse" verurteilt werden.

    Mal eine Frage an den Autor:
    > Willst Du mit dem Song jemand überzeugen von irgendwas oder willst Du Deine Meinung rausbrüllen und provozieren.

    Je nachdem wäre der Text dann noch zu schärfen.

    Meine Meinung,

    x-Riff
     
  19. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 26.04.06   #19
    und weil etwas auch gute seiten hat, darf man es nicht kritisieren?
    tolle einstellung :rolleyes:

    der nationalsozialismus hat auch gute seiten gehabt (ich weiß polemisch aber wenn du mal drüber nachdenkst merkst du wo der punkt ist)
     
  20. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 26.04.06   #20
    Also ich finde den Text ziemlich schlecht.

    Das typische 08/15 Die-Kirche-Ist-Scheisse-Zeug, ohne großartig Sinn und Verstand.
    Und auch das Reimschema und die "Singbarkeit" sind für mich jetzt nich gerade ideal.
    Ma ganz abgesehen davon, das der Text viel zu kurz ist.

    Aber ich höre ja auch kein Punk, also von daher fällt mir das sowieso schwer sowas normal zu beurteilen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping