Rcf NX 10 - A

Hoppus
Hoppus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.22
Registriert
02.04.07
Beiträge
208
Kekse
324
Hallöchen Zusammen,

ich will mir ne kleine aber hochwertige PA zulegen bzw. bin ich mit meinem Ev Elx System nicht mehr zufrieden.

Mir kam da die neue Nx Serie von Rcf in den Kopf. In Kombi mit den 905asii, sollte sich auch das klein gut realisieren lassen. Pegeltechnisch werden die zwei 15er wohl meine bisherige elx 118p übertrumpfen und die zwei 18er hatten mir immer völlig gereicht.
Mein großes Problem ist, man findet im Internet quasi nichts über die Nx10. Die Nx 32, die 12er Variante, ist dagegen gut vertreten. Leider hat auch niemand in meiner Nähe die 10er oder die 32er zum probehören.

Hat jemand schon Erfahrung machen können mit den Nx 10, eventuell auch im Vergleich zu den Nx 32? Um meinen Horizont zu erweitern sind andere Systeme herzlich willkommen.

Ich versuche ein bisschen herauszufinden, ob der Mehrpreis zu den 32ern sich für mich lohnt.
Verwendung findet die Anlage von Band, Dj bis Hintergrundgedudel bei mir.

Grüße
 
Hoppus
Hoppus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.22
Registriert
02.04.07
Beiträge
208
Kekse
324
Mittlerweile bin ich schlauer und konnte dank ein paar netten Facebookusern auch probehören.
Die Nx 10 wurde ersetzt durch die Nx 910A. Laut RCF ist es quasi die nx 10 mk3.

Leider bin ich aber wirklich kein deut schlauer nach dem probehören als vorher.

Ich konnte die Art 910 mit dem 905asii und die Nx 32 hören, sogar die nx 45.
Alles klingt wirklich hervorragend ich habe nur keinen blassen schimmer was für mich am besten ist.

Was würdet ihr machen ? Auf den Dicken Treiber der nx 45 setzen, dafür aber an Tiefgang einbüßen oder ein paar Art 910 mit einem paar 905 asii kombinieren ?


Danke euch.
 
Primut
Primut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
12.11.07
Beiträge
1.774
Kekse
8.564
Ort
Berlin
Na ja, entscheiden muss du schon selbst, wo deine Prioritäten liegen.
D.h. die NX45 wäre beispielsweise mit 15" und 25 kg für mich keine kleine Anlage mehr, die man alleine mal schnell bewegt und transportiert und auf den Boxenständer hebt.....

Und wenn du die Art 910 bereits gehört hast und gut fandest, so liegt die NX910 ja da drüber (zumindest preislich als auch vom Qualitätsanspruch der Serie her), hören habe ich sie aber auch noch nicht können...
Dass man über die NX910 im Netzt nix findet, liegt vermutlich zum einen daran, dass sie 'relativ' neu ist und dass ebenfalls die Lieferfristen relativ lang sind, die Verfügbarkeit also schwieriger ist etc.

Ich denke mit den NX910 plus Sub bist du deutlich flexiber aufgestellt als mit der NX45 und für kleinere Geschichten kannst du dir den Sub tendenziell sparen.
Wenn ich das recht interpretiere, hat RCF ja die NX-Serie parallel mit der ART9xx - Serie erneuert, die NX32 dürfte noch von der Serie davor sein (was aber nicht schlechter sein muss).

Bei der Suche bin ich noch auf die Yamaha DZR-Serie gestoßen, dort gibt es auch einen recht potenten 10"-er, den DZR10, die Verfügbarkeit ist jedoch ebenfalls schlecht und bei Thomann (noch?) nicht gelistet, dafür der DZR12.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Hoppus
Hoppus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.22
Registriert
02.04.07
Beiträge
208
Kekse
324
Die Nx 45 kann halt wirklich abnormal laut und klingt dabei wirklich bis zum letzten Watt sehr sauber. Da ich sie ja gerne auch für eine Band nehmen will sehe ich halt hier den großen Vorteil. Gerade der große Hochtöner verspricht mir sehr viel. Aber wie du auch gesagt hast ist das Handling dann nicht mehr so gut. Da ich nur mit Konserve testen konnte ist es für mich schwierig da einen Vergleich der Nx45 und der Art910 zu treffen.

Explizit werde ich die Art 910 der NX 910 bevorzugen. Laut rcf sind die absolut identisch. Nur hat die Art 910 ein etwas größere Gehäuse.
Die NX Serie hat meines Wissens noch das alte, etwas schwächere Ampmodul.

Aber danke schon für deine Einschätzung. Die Yamahas konnte ich nie wirklich einschätzen. In meiner Musikerkarriere durfte ich leider auch noch nie über Yamahas spielen. Sind bei uns nicht so verbreitet.
 
Primut
Primut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
12.11.07
Beiträge
1.774
Kekse
8.564
Ort
Berlin
Laut rcf sind die absolut identisch. Nur hat die Art 910 ein etwas größere Gehäuse.
Die NX Serie hat meines Wissens noch das alte, etwas schwächere Ampmodul.
Sind aber nur auf den ersten Blick identisch.
Zugegeben irritiert mich das ebenfalls etwas, jedoch hat die Art910 ein Kunststoffgehäuse und die NX910 ein Sperrholzgehäuse, könnte also in Bezug auf Gehäuseschwingungen vielleicht ein wenig besser aufgestellt sein.
Und: Die NX910 hat die Trennfrequenz bei 1600 Hz, die Art910 bei 1800 Hz. Theoretisch dürfte also die Transparenz der NX910 etwas bessser sein, weil der 10"-er nicht so hoch muss.
Aber: Das kann man eigentlich nur im direkten Vergleich rausfinden, ob das den Aufpreis wert ist.

Nach den Datenblättern dürften die Yamaha auch entsprechend laut sein.....
 
Zuletzt bearbeitet:
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
07.02.07
Beiträge
6.385
Kekse
41.677
Ort
Oberroth
Die Nx 45 kann halt wirklich abnormal laut und klingt dabei wirklich bis zum letzten Watt sehr sauber. Da ich sie ja gerne auch für eine Band nehmen will sehe ich halt hier den großen Vorteil. Gerade der große Hochtöner verspricht mir sehr viel...

Ich habe die ART 745a aus der ersten Serie - also quasi den Vorgänger des kleinere Bruders der NX 45. Dass der größere Hochtöner etwas bringt, ist korrekt. Ich habe auch die ART 412a (eine 12"/1" und Vorgängerin der 712a Mk II und später), und die lösen Mitten und Höhen schon ganz gut auf und stellen Stimmen schön nach vorne. Die 745 macht all das und ist im Mitteltonbereich nochmal deutlich besser - Du hörst jede Stimme klar und deutlich und kannst jede einzelne Gitarrensaite deutlich trennen. Die ART 745 Mk IV, die ART 945 und auch die NX 45 dürften da nochmal eine kleine Schippe drauflegen, weil deren Frequenzweiche noch ein wenig besser ist als bei meiner "alten" 745a (sauberer Phasenverlauf im Übergangsbereich). Und Du kannst normalerweise auf Subs verzichten, ich mische eine Rockband mit meinen beiden 745a, incl. Bass & Bassdrum, da fehlt nix. Klar drückt es mit Subwoofern noch etwas mehr in den Tiefen, aber das Drücken der BD auf den Brustkorb kriegst auch mit der 745a locker hin, wenn das gefordert ist, und die Nachfolgemodelle können sogar noch etwas lauter.
 
Hoppus
Hoppus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.22
Registriert
02.04.07
Beiträge
208
Kekse
324
Dankeschön für eure Antworten.

Das freut mich jetzt irgendwie zu hören, dass der größere Hochtöner das ganze Klangbild besser macht.

Ich habe gebraucht zwei gute Angebote bekommen
1. 2x art932 + 2x 905 asii
2. 2x dzr 12 oder ( 2x dzr 10)+ 2x dxs 18 lf

Vielen Dank auch moch für den Tipps mit dem Yamahas.

Was meint ihr dazu, sind die Systeme eine Überlegung wert ? Klar der 18er vom Yamaha ist etwas riesig und sack schwer, aber preislich so attraktiv das ich die Schlepperei in kauf nehmen würde.
 
T
Thomas833
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.22
Registriert
19.06.15
Beiträge
7
Kekse
0
Ort
Dresden
DZR10 habe ich, nehme die Höhen meist 3 db runter, da es bei höheren Pegeln sonst meist zu scharf wird. Sind für mich noch gut handhabbar. Cover halten einem kurzen Regenguss stand, lange Duschen gab es zum Glück nie. Für Notfälle ist der eingebaute EQ und Delay genial.

Klang ist das Beste was ich bisher hatte. Komme von QSC K10, dort fehlte mir die Reichweite und Pegel. DZR10 hat halt ein drehbares Horn.

DZR10 klingt für mich nach sehr gutem Hifi. Unglaublich rund.

Anwendung ist aber nur Konserve sowie Open Air Kino.

Beim Sub mäandere ich gerade noch etwas, muss mich zwischen DXS15XLF oder db technologies Sub 918 entscheiden. Das hilft Dir vermutlich nicht weiter.

DZR10 flugfähig nur mit Bügel.

Bei Fragen einfach fragen…
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Hoppus
Hoppus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.22
Registriert
02.04.07
Beiträge
208
Kekse
324
Danke für deine Antwort.
Ich habe mich gerade für die Rcf entschieden. Die Bässe sind hier nochmal deutlich besser zu handhaben. Was mich auch ehrlich bei den Yamahas abgeschreckt hatte.

Wenn Sie zum Wochenede da sind kann ich ja einen kleinen Ersteindruck geben.

Grüße und vielen Dank
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben