Reparatur zu riskant?

von FuckingHostile, 23.06.05.

  1. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 23.06.05   #1
    Hallo,

    wie schon in ca. 1000 threats mitgeteilt habe ich ein kaputtes Trace Elliot AH 300. Kaputt heißt dass insgesamt 4 Endstufentransistoren abgeraucht sind. Passiert war es damals so: Gig gehabt, alles wunderbar, am nächsten Tag alles im Proberaum wieder aufbauen, angemacht und mit einem kurzen Knackser signalisierte die Endstufe ihr Ableben. Kann ja nicht sooo schlimm sein dachte ich mir. Bin dann zu MP in die Werkstatt gefahren und musste schlucken als sie mir 200€ Kostenvoranschlag sagten. Da die die Transistoren nicht besorgen konnten habe ich das Ding 6 Wochen später unverrichteter Dinge wieder abgeholt und zu einer anderen Werkstatt gebracht. Insgesamt musste ich schon 80€ nur für "Reinkucken" von 2 verschiedenen Leuten bezahlen. Beide meinten die Transistoren gäbe es nicht mehr usw.
    Jetzt habe ich die Dinger im Internet doch noch gefunden. Zum Preis von 16€ das Stück, macht bei 4 Stück + porto also ca. 70€. Jetzt die Frage:
    Sollte ich die Dinger bestellen und einfach einbauen? Das würde ich wohl hinbekommen nur ist mir nicht klar wie hoch das risiko ist dass die Dinger gleich wieder durchbrennen. Ich meine: Brennen die einfach so irgendwann mal ab und reißen sich dann gegenseitig in den Tod oder ist da noch irgendwas anderes in dem Top kaputt dass die Transen da abgebrannt sind?
     
  2. MrMe

    MrMe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    1.10.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.05   #2
    Oh jesses, als mir die Endstufen-Transistoren (damals aber in nem Powermixer) abgeraucht sind, lag es an defekten Kondensatoren in der Frequenzweiche der angeschlossenen Boxen.
    Vielleicht wurde Dein Boxenkabel beim letzten Transport zu stark geknickt, und du hast da jetzt nen Kurzen drin (oder in der Box hat sich was selbstständig gemacht).

    Das würde ich auf jedenfall noch überprüfen, bevor Du das Top mit getauschten Transen wieder anschliesst...

    So long,
    /\\
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.06.05   #3
    wenn du das ding fachmännisch reparieren lassen willst (mit evtl. einigen verbessernden mods ;))
    dann wende dich an stefan jenn :)

    stefan@verstrahlungstechnik.de
     
  4. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 23.06.05   #4
    Problem ist ja dass der das wohl auch nicht umsonst macht... :rolleyes:

    An Box oder Kabel wirds wohl nicht liegen weil ich mit meiner jetzigen endstufe die selben Boxen und die selben Kabel benutze...
     
  5. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 23.06.05   #5
    Hast das defekte Teil immer noch?
    (Mir wolltest ihn ja nicht geben.)

    1. Wie Vorrredner sagten auf alle Fälle Kabel und Weiche der angeschlossenen Box vorsichtshalber kontrollieren.
    2. Wenns wirklich Kurzschluß noder heftige Überhitzung war, dann könnten u.U. nur die Endtransistoren (MOSFET's) in Frage kommen.
    3. Try -and-Error-Methode: neue Transistoren einbauen und Glück haben daß es wieder funktioniert aber: in der Praxis:
    3a) entweder mit strombegrenzenden Widerständen in den Versorgungsleitungen arbeiten (abgerauchter R ist billiger als Transistor!)
    3b) gleich die ganze Treiberschaltung ordentlich untersuchen, ob da nicht der Bösewicht sitzt.

    Frage: wegen der fehlenden DC--Protection bei den Trace-E-Amps besteht ja die Gefahr daß bei End-Ts-Defekt der Speaker gehimmelt wird (+ oder - Versorgung steht am Ls-Anschluß an). oder haben sich alle 4 (oder sinds 6(?) Transistoren so sauber verabschiedet, daß der Speaker nix mitbekommen hat?, fast unglaublich

    Frage: Was und wie viele End-- MOSFET's hat der T.E. AH 300 denn drin?


    servus
     
  6. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 23.06.05   #6
    Ja habe ich noch und benutze ihn derzeit als Vorstufe bin mit meinem Rack aber unzufrieden weil es mir zu schwer und zu unhandlich ist.

    Ich benutze wie gesagt noch genau die selben Sachen und meine jetzige Endstufe geht noch einwandfrei.

    Versteh ich nicht. Erläuter mal. Das Ding ist direkt nach dem Einschalten abgeraucht. Raumtemperatur 20°.

    Sorry aber ich habe von Schaltungstechnik echt keine Blicke, ich glaube aber mich noch düster erinnern zu können dass der Typ damals meinte er könnte soweit nicht außergewöhnliches finden. Vom Aussehen her ist da jetzt auch nicht schwarz oder so.
    Problem ist halt das wenn ich die Dinger jetzt bestelle und da reintue ich insgesamt 150€ ganz gut aus dem Fenster werfen könnte für die Erfahrung das Geiz eben doch nicht sooo geil ist.
    In dem top sind meine ich 6 Endtransistoren drin. Das könnte ich aber noch mal nachsehen. Der Werkstatt Heini meinte zwei wären ganz kaputt und zwei irgendwie so halb. Die Speaker sind aber alle noch in Ordnung. Er hat zwar ein lautes und hässliches Knacken beim Sterben von sich gegeben aber die Speaker tun noch alle brav ihren Dienst.
     
  7. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 15.08.05   #7
    Hab ebenfalls einen Trace (allerdings ist die Vorstufe mit Röhren) und die Endstufe scheint kaputt zu sein.
    Aus der Endstufe kommt zwar noch was raus allerdings mit starkem Rauschen/Verzerrung.
    Habe die Fehlerquelle soweit eingegrenzt.

    Lässt sich das leichter beheben als direkt Transistoren zu tauschen? Irgendwelche Tipps?
     
  8. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 16.08.05   #8
    Hallo Hörbie,

    bist wirklich sicher, daß es die Endstufe ist? Schau Dir mal die Return-Buchse an, vielleicht ist der Kontakt da nicht ganz i.O. (notfalls send-return mit kurzem Kabel brücken; hatte ich bisher bei 1 Ampeg und 2 Trace-Vorstufen).
    Dann hilft meiner Meinung nach nur ein Blick mit dem Oszilloskop auf den Speakerausgang - Testsignal mit Sinusgenarator einspeisen. Das kann schon erste Erkenntnisse liefern. Dann Spanungen und Ruhestrom.
    Dann kann schon eine verläßlichere, aber auch noch nicht 100%ige Aussage getroffen werden, ob es die End-Transistoren sind.
    Schick miir mal per PN die Seriennummer des Amps.

    @ fukinghost..
    Defekte an Endtransisitoren erkennt man nicht ob etwas schwarz ist. Bestenfalls an Emitterwiderständen bzw. bei MOSFETS an den Ausgleichswiderständen - die sind allerdings bei den älteren T.E. nicht vorhanden - Folge: man sieht nix!

    Norbert
     
  9. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 16.08.05   #9
    Wenn sich jemand von seinem defekten Trace Elliot trennen will, möchte ich hiermit Interesse an einem Kauf signalisieren.
     
  10. fschott

    fschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.05
    Zuletzt hier:
    21.10.05
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 16.08.05   #10
    Ich möchte hier als abrauchgrund für die Endstufe von Hostile noch die These von Kondenswasser in den Raum stellen...

    Hat sich der Amp akklimatisieren können? oder direkt vom gig ins auto und von da in den proberaum und Strom drauf? Evtl noch über nacht im Auto gelassen? Da kann isch schnell mal Kondenswasser an der falschen Stelle sammeln... dann ist es auch nicht ungewöhnlich dass das eine oder andere Bauteil sein Leben aushaucht... Leider ist es dann auch nicht sehr wahrscheinlich dass nur die Transistoren hinüber sind...
     
  11. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 16.08.05   #11
    hat nichts gebracht

    Ich glaub die ist da nur handschriftlich drauf und lässt sich nicht mehr lesen

    Also aus dem Line Out kommt kein Rauschen
    aus dem DI-Output (Pre- und Post-EQ) kommt kein Rauschen
    Die Speaker geben das rauschen je nach Volume wieder
    mein Lautsprecherkabel ist keine 2 Wochen alt
    Alle 3 Chassis geben das Rauschen wieder

    zur Art des Rauschens: es ist wenn man nicht spielt nur sehr leise vorhanden und wenn man spielt erinnert es an leere Batterie:
    Das Sustain lässt sehr schnell nach. Erinnert ein wenig an ein zu stark eingestelltes Noise Gate nur halt mit Rauschen.
    Hört sich anders an als eine einfache übersteuerung.

    edit: nochwas: der Originalsound ist neben dem Rauschen noch vorhanden! Es kommt mir außerdem so vor als wäre das Rauschen bei tiefen Tönen lauter.

    Danke für eure Tipps
     
  12. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 21.08.05   #12
    hat sich zum glück erledigt
     
  13. ma66ot

    ma66ot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 21.08.05   #13
    ja schön, nur würden wir gerne wissen wie es sich erledigt hat mensch :D :p
     
  14. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 21.08.05   #14
    Batterie am Bass gewechselt?
     
  15. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 22.08.05   #15
    anderen bass eingestöpselt: rauschen weg
    ich: häää?
    wieder den sandberg eingesteckt: rauschen weg
    macht zwar keinen sinn aber egal ;)

    mein vater meint das wären einfach kontaktschwierigkeiten... der trace ist ja auch nicht mehr der jüngste.
     
Die Seite wird geladen...

mapping