[Review] Varytec BAT.BALL RGBWAP

von chris_kah, 26.07.20.

Sponsored by
QSC
  1. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    5.027
    Ort:
    Tübingen
    Kekse:
    57.750
    Erstellt: 26.07.20   #1
    Mein Sohn wollte zu seinem Geburtstag einen Discokugel Effekt.

    Wir haben verschiedene günstige Geräte durchgeschaut, die im günstigsten Preisbereich liegen.
    Dabei fanden wir auch dieses hier, was einen netzunabhängigen Betrieb mit Akku ermöglicht. Das Gerät sollte nicht fest eingebaut sondern "zum Mitnehmen" sein.
    [​IMG]

    Das Gerät zaubert bunte und bewegte Punkte in den Raum. Allerdings machen die jeweiligen Punkte nur einen kleinen Halbkreis.
    BlauAmber.jpg
    Wenn man im Produktvideo darauf achtet, kann man es dort auch ekennen, obwohl es dort teilweise kaschiert wird (durch die Kameraführung, die teilweise den Eindruck macht, als würde alles schnell rotieren, aber dafür müsste man das ganze Gerät drehen.
    Zusammen mit der Helligkeitsänderung (Punkte einer Farbe sollten nicht dauernd an sein) kommt dann trotzdem ein ganz netter Effekt zusammen.

    Im Prinzip ist in der Kugel eine Platine mit 6 hellen LEDs, die von einem Motor um 180 Grad hin.und hergedreht wird. Die "Waben" sind Linsen, die größere Lichtpunkte produzieren und oben auf der Kuppel sind im Kreis kleinere kegelförmige Flächen, die im Zentrum bewegte gepunktete Kreise erzeugen (genau gegenüber der Kuppel oder "oben" wenn das Gerät am Boden steht).

    Die Punkte sind auch irgendwie unterschiedlich fokussiert (unterschiedlich groß/scharf/hell).
    RotGruen.jpg
    Das Violett-Blau ist der UV Anteil. Man sieht die unterschiedliche Fokussierung der Punkte: weiß groß, rot recht scharf. Und nein, das Bildi ist nicht unscharf, wie das Tapetenmuster im Hintergrund (unten rechts im Bild) verrät.

    Für so ein billiges Plastikteil ist der Effekt wirklich erstaunlich leuchtstark (nur die UV LED fällt etwa ab, würde aber vermutlich bei entspechenden Flächen mehr aufleuchten).
    Es gibt zwar 6 Farben, wobei immer 2 gleichzeitig gesteuert sind (auch bei DMX - nur 3 Farbkanäle).
    Rot hat auch gleichzeitig UV mit dabei, Grün kommt mit weiß und Blau kommt gleichzeitig mit Amber/Gelb.
    Wenn man es gezielt als Effekt mit DMX Steuerung einsetzen will, muss man schon genau schauen, was das ergibt. Ich habe die Funktionen getestet. Man kann die Farben (in den festen Paaren) einzeln dimmen, man kann einen Strobe Effekt erzeugen und man kann entweder die Lage der Punkte direkt ansteuern bzw. die Geschwindigkeit (beides blöderweise im selben Kanal 0-127, 128-255)
    Man könnte damit mit einem Chaser die Farben im Takt der Musik durchsteppen. Auch könnte man die Positionen einzeln anfahren lassen. Wenn man das aber nicht gekonnt macht, wird es eher langweilig, weil man dann eventuell die nur kleinen Halbkreisbahnen der Lichtpunkte deutlich erkennt. Mir wäre der Aufwand-Nutzen Effekt zu gering. Wer eine Steuerbarkeit wei einen Moving Head erwartet, wird vermutlich enttäuscht.
    Aber im Auto-Modus gibt es einen netten Party - Effekt mit bunten Punkten. Durch die Farbwechsel wird die langweilige kleine Halbkreisbahn der einzelnen Lichtpunkte verschleiert und es sieht irgendwie nach einer kontinuierlichen Bewegung aus.
    AlleFarben.jpg
    Sind alle Farben geichzeitig an, ist das Zimmer schon ganz gut beleuchtet (nur geht hier die UV LED ziemlich unter).

    Der Effekt kommt gut. Für eine Tanzfläche von 15 m² reicht ein solches Teil aus. Ein zweites könnte komplett asynchron dazu laufen oder per Master-Slave das gleiche Programm parallel abspulen.
    Der eingebaute Akku hält erstaunlich lange, ist gut zu wechseln (sieht ähnlich aus wie ein Bohrmaschinen-Akku) und wird im Gerät geladen. Für die Kinderparty mehr als geeignet.
    Den Motor hört man bei Stille übrigens auch deutlich (klingt nach UFO - Geräusch in schelchten Science Fiction Filmen). Da aber der Einsatz normalerweise eher laute Party ist, wird das kaum einen Anwender stören.
    Das Produkt ist zwar aus Plastik, aber für sich genommen schon stabil genug.
    Für eine Festinsatllation würde ich übrigens das Gerät (Varytec LED Hellball) ohne Akku verwenden - da ist das Gerät aus, wenn man den Netzstrom abschaltet.

    Fazit:
    Auch angesicht des sehr günstigen Preises ein nettes "bunte - Punkte - Lichteffektgerät" das man einfach bei einer Party aufstellt oder aufhängt und im Auto Modus durchlaufen lässt. Das kann es gut (fire and forget). Unseren Einsatzzweck erfüllt es komplett, Sohnemann ist begeistert und nutzt auch die Freiheit der Versorgung durch den Akku aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping