RGB PARs

von MetalBeast666, 08.10.06.

  1. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 08.10.06   #1
    Hallo,

    ich bin gerade dabei mir ne Lichtanlage aufzubauen.
    Als erste kommen natürlich die PARs, aber ich weiß immer noch nicht welche ich kaufen soll.
    Das ganze soll so kompakt wie möglich sein aber gleichzeitig auch "groß" genug sein. Ich stll mir so ca. 12 Kannen, 6 Scanner und dann halt noch Effekte (Nebel, Strobe, ...) vor.

    Variante 1 wären "normale" Kannen. Da bräuchte man ja noch nen Dimmer und somit wieder mehr Platz.

    Variante 2 wäred LED PARs. Man bekommt keine Stromprobleme, hat wenig zu schleppen. Aber von der Helligkeit und von der Farbmischung hab ich viel schlechtes gehört.

    Variante 3: Ich habe bei MS RGB PARs gefunden: Showtec RGB Par DMX
    Man kann die Farben mischen (ich denke besser als bei den LEDs), Dimmer ist eingebaut und der Preis ist auch noch OK, wenn man bedenkt, dass man für jeden 3 "normale" PARs + Dimmer bräuchte.
    Der nachteil ist halt, dass man nur 2 Stück an einen 16A Anschluss dranhängen kann, weil man für weiß eben die vollen 3 mal 575Watt braucht!

    Jetzt meine Frage: Sind die RGB PARs sinvoll? Oder reichen die LEDs für kleinere Sachen vollkommen aus?

    Gebraucht wird das ganze für Partys bis ca. 200 Besuchern (Hochzeiten, Feiern, ...) oder Live um Bands zu beleuchten, auf Bühnen mit max. 10x5m.

    Ich hooffe ihr könnt mir helfen!
     
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 08.10.06   #2
    Habe leider beide noch net gesehen, aber preis technisch und stromtechnisch gesehen würde ich ganz klar die LED nehmen!! Denn auch die leucht mittel könne bei 12 x3 schon ins geld gehen!!!

    Also bei 12 pars von den teilen wird das schona rg knapp mit dem strom!!

    Denke aber schon das die LED pars für deine zwecke reichen sollte!!!

    Da ist nur der nachteil das einer 5 DMX kanäle braucht und das setz ein großes Pult vorraus!!!
     
  3. MetalBeast666

    MetalBeast666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 09.10.06   #3
    Ich denke auch, das die LEDs für mich reichen. Wenn das Zeug mal wirklich auf ne größere Bühne soll, muss eh zugemietet werden...

    Da es ne Lichtanlage fürs Leben werden soll :D frag ich jetzt mal nach besseren LED PARs. Was wäre denn die nächste Preisklasse über den Teilen von Eurolite und lohnt es sich mehr zu investieren?
     
  4. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 10.10.06   #4
    Es gibt seit kurzem von Eurolite eine Version mit größeren Leds. Evtl. wäre das mal was zum Antesten. Die kosten so knapp über 100€. Alles andere ist dann schon wieder eine ganze Preisklasse, für die Du schon fast eine komplette Lichtanlage bekommst.
     
  5. MetalBeast666

    MetalBeast666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 10.10.06   #5
    Im Rockshop hab ich Eurolites mit 24 mal 1W LEDs gesehen. Das waren aber PAR 64 long Nose für 300€.
    Wie viel heller sind die? kann man das so sagen oder soll ich lieber mal Probeschauen gehn? (was ich vor dem kauf sowiso mache)
     
  6. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 10.10.06   #6
    Ausprobieren kann ja nie schaden, aber die Teile dürften ein gewaltiger Unterschied zu den normalen LED-Pars sein. Eine normale hochwertige 5mm-LED hat irgendwas um 0,1-0,15 Watt, d.h. man braucht fast 10 kleine LEDs um eine große mit 1 Watt zu ersetzen. Ich denke, den Rest kannst Du dir selbst ausrechnen. :D
     
  7. MetalBeast666

    MetalBeast666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 10.10.06   #7
    OK,

    dann wärden es wahrscheinlich erstmal 8 billige LED PARs fürs Grundlicht. Später kommen dann Scanner und andere Effekte dazu.
    Wenn ich dann mal genug Geld übrig haben sollte, kommen vllt noch die hellen für die Bühnenbilder dazu...
     
  8. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 14.10.06   #8
    Ich habe noch eine Frage zu den RGB Pars, bei 3x 575watt entsteht doch bestimmt eine Wahnsinns Hitze oder ? ich meine mein Derby, hat 2 300watt lampen und man kann ein Spiegelei draufbraten, zumindest von der Temperatur her! Wie soll das denn erst bei diesen RGB dingern werden ?

    Ich überlege nämlich auch ob ich mir solche kaufen sollte ...

    mfg TiGu !!!
     
  9. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 15.10.06   #9
    Klar entsteht da eine gane Menge an Abwärme, aber wenn das Teil richtig konstuiert ist, dürfte das eigentlich kein Problem sein.
     
  10. Nicolas81

    Nicolas81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    3.02.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.06   #10
    Würd auch eher zu LEDs raten. Wobei ich nicht finde das die Eurolite 56er so viel schwächer sind als normale 56er PARs. Die Farbmischung sieht eigentlich auch nur beim direkten draufschauen merkwürdig aus (da man die einzelnen LEDs halt sieht), nach 3-5m abstand zum boden siehts aber eigentlich normal aus.

    edit: DMX Steuerung würd ich einfach ne Scancontrol nehmen, mit ~240 kanälen kommt man schon sehr lange aus bei ein paar scannern und ein paar PARs
     
  11. sammy

    sammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    541
    Erstellt: 24.02.07   #11
    Hallo,

    eine kurze Frage zu den DMX Kanälen bei RGB-Pars:
    wie sind diese aufgeteilt?
    Rot
    Blau
    Grün
    Helligkeit
    Weiß?

    Samuel
     
  12. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 24.02.07   #12

    Rot
    Grün
    Blau
    evt. Strobe

    Helligkeit steuerst du ja schon über die RGB-Kanäle

    Weiß entsteht aus Farbmischung!
     
  13. sammy

    sammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    541
    Erstellt: 24.02.07   #13
    Hi Kong,

    ja, ich weiß, jedoch habe ich bei vielen RGB-PARs gelesen, das die 5 DMX Kanäle belegen.

    Rot, Blau, Grün sind 3
    dann Strobe wäre 4 und was ist dann der 5.?

    Samuel
     
  14. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 24.02.07   #14
    Das ist mir jetzt neu:confused:
    Alle mir genau bekannten LED-PAR's (Showtec, Lightmaxx) belegen 4 Kanäle
    (R,G,B,Strobe)

    Allerdings meine ich gehört zu haben dass die Eurolight-Geräte einen Farbwechsler integriert haben.
    Möglicherweise dient der 5 Kanal für die Geschwindigkeit des Farbwechsler.
     
  15. sammy

    sammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    541
    Erstellt: 25.02.07   #15
    das kann gut sein, habe einfach bei Thomann ein paar angeschaut.
    Vielen Dank!
    Samuel
     
  16. Light-Operator

    Light-Operator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    5.10.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 03.03.07   #16
    Hallo erstmal.

    Also zu den RGB PARs:

    Diese PARs haben einen Lüfter und sind doch relativ schwer also 4 Stück an einem Stativ (ohne Kurbel) wird schon schwierig.

    nun zu den LED PARs:

    1. bei den Eurolite LED PARs ist die DMX Belegung wie folgt:

    1. rot
    2. grün
    3. blau
    4. Macros(vordefinierte Farben)
    5. strobe
    !!! 6.pulse effekte,"regenbogen"effekt,3fach farbwechsel,7fach farbwechsel,musiksteuerung!!!

    also bei 8-12 LED Pars kommt schon ein bisschen Licht raus..aber wie Nicolas81 schon sagt...beim reingucken in die Scheinwerfer siehts schon komisch aus=)

    und die Vorteile liegen klar auf der Hand

    1. 16,7 Millionen Farben(theoretisch)...so viele Farbfilter gibts wohl kaum...und die möchte ich nicht wechseln=)
    2. 20 Watt pro "Kanne"also 180 LED PAR 56 an eine Steckdose und dann schläft der FI(sofern vorhanden;-) )auch noch und wann sind schon alle LEDs an;-)
    3. Wärme produzieren die LED PARs so gut wie nicht...also 8h Dauerbetrieb und trotzdem Zimmertemperatur
    4.Lebensdauer der "Leuchtmittel=LEDs)wird mit 50.000h angegeben...also wenn ne Veranstaltung um 18Uhr beginnt und um 03Uhr zuende ist, dann sind das !5555,5! Veranstaltungen und bis dahin sollten sich die "höheren" Anschaffungskosten gerechnet haben=)

    bei den 10mm LED PAR 64!!! Version stand mal in der Zeitschrift "Soundcheck" das das Licht bei rot wohl vergleichbar mit einem 300Watt Halogen-Brenner sein soll...was ja doch schon beachtlich ist(meine Meinung)

    Fazit

    wenn du dir 8-12 LED PARs holst bist du auf der sicheren Seite und zum Steuern würde ich auch ein scan controll nehmen...

    bei weiteren Fragen...immer fragt

    Mfg

    Light-Operator
     
  17. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 04.03.07   #17
    Hier mal Bilder von meiner letzten Veranstaltung (leider mit einem Schxxxxxx Motorola L6 aufgenommen). Also ich bin voll zufrieden mit den LED Par's.

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping